After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Hallo zusammen

    Die diversen Hurrikane sind wieder abgezogen. In Hawaii ist es wohl gar nicht so schlimm gekommen (im Gegensatz zu den armen Betroffenen aktuell an der Ostküste) und mein persönlicher hat sich nach einer 2. noch heftigeren Runde inzwischen auch aufgelöst.
    Nur das beschwerliche Arbeiten mit dem Kompressionshandschuh bleibt und ich muss es im Moment wohl sogar "geniessen", da es vermutlich ab nächster Woche noch ärger wird, wenn dann der ganze Arm dran ist.

    Das Wochenende war sehr schön. Am Samstag durfte ich 2 weitere Neulinge im Pool ins Tauchen einführen und am Sonntag haben wir für meinen Ältesten eine Surprise-Party zum 30. Geburtstag organisiert. Mit Tochter und Schwiegersohn haben wir ihn und seine Freundin abgeholt und in einen Escape-Raum geführt. Das hat ganz toll Spass gemacht und wir haben es gerade noch rechtzeitig geschafft, das Rätsel komplett zu lösen, das Anti-Serum zu finden und so die Menschheit zu retten. Inzwischen hatte die andere Tochter mit ihrem Mann heimlich die Wohnung dekoriert und den Fajita-Plausch vorbereitet. Verschiedene Freunde und Verwandte sind gekommen, die man sonst selten sieht. Mein Studienfreund, der Pate geworden ist bei meinem Sohn, war auch da - ein Extrabonus für mich, denn ich habe ihn lange nicht gesehen und wusste nicht, dass er eingeladen ist. Es war sehr schön, auch dass wir wieder einmal Zeit hatten um zusammen Gesellschaftspiele zu spielen, nachdem die weiter gereisten Gäste weg waren.

    So starte ich nun gestärkt in die neue Woche, was dank dem weiterhin sonnigen Wetter gerade nochmals leichter fällt.

    Ich wünsche euch allen ebenfalls einen guten Wochenstart

    Drachenkopf
    Liebe Claudia, da drücke ich Dir die Daumen, dass es beim Antrag auf Verlängerung des Schwerbehindertenausweises gut klappt mit der Berücksichtigung von dem, was an Beschwerden / Einschränkungen noch da ist. Neben der Schwerbehindertenvertretung der Firma können auch Integrationsfachdienst oder auch VdK oder SOVD weiterhelfen.

    Liebe Drachenkopf, es freut mich sehr, dass es wieder besser geht und der private Sturm wohl zu einer guten Klärung beitgetragen hat und hoffentlich keine Schäden hinterlassen hat, sondern es gereinigt hat? Das klingt nach einem scehr schönen Wochenende mit Deiner Familie und Freunden!

    In der letzten Woche hatte ich die Zahn-/Kiefer-OP (also Folge von Denosumab), war dazu drei Tage stationär. Langsam wird es besser, auch wenn ich bisher nur Suppe und seit gestern immerhin auch schon wieder Kartoffelbrei essen kann.

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Liebe Drachenkopf, eine Surprise-Party wie schön
    Liebe Finja, danke für den Tip. Die meinen man ist nach 5 Jahren schwupps wieder komplett gesund. Nein, man ist nicht gesund. Ich will ja nicht böse
    sein, aber die haben das nicht durchgemacht was wir durchgemacht haben sonst würden sie anders entscheiden.

    Mein Mann und ich sind heute in der Komödie. Er hat über Groupon die Karten statt für 31 für 17 bekommen. Das Stück muss sehr lustig sein.
    Ich finde, man muss solche Kleinkunstbühnen am Leben halten und statt vor dem Fernsehen zu sitzen sich so etwas mit Künstlern ansehen.

    Heute morgen war es angenehm mit 16 Grad und jetzt sitze ich im Büro und warte auf die 32 Grad ;(
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe @allgaeu65, ich hatte nach der ED 2002 allerdings mit Mastektomie beidseits ( Diagnose für die andere Seite Karzinomphophie) 60% bekommen und nach fünf Jahren ohne Progress wurde nur auf 50% runter gestuft und damit blieb mir der Zusatzurlaub erhalten.

    Übrigens geben viele Autohersteller bis zu 20% Rabatt beim Neuwagenkauf auf über 50% Schwerbehindertenausweis. Wir hatten erst im Autohaus einen Hauspreis bekommen und dann den Ausweis gezückt. Der Verkäufer war nicht erfreut aber hat uns den satten Doppelrabatt anstandslos gegeben.

    Liebe Grüße Kati
    Hallo zusammen,

    muss mich gerade mal etwas ausheulen bei euch. Letzte Woche hatte ich an einer fiesen Entzündung im Fuß (diverse Insektenstiche) rumgedoktert und ein Antibiotikum erhalten. Nach 3 Tagen schlug es endlich an und nach 1 Woche (Sonntag) konnte ich das letzte Pillchen nehmen. Gestern Morgen Ultraschall bei meiner Gyn, auch da alles gut (letzte Woche hatte ich schon Mammo) - und nachmittags ging es langsam los mit roten Flecken. Heute bin ich komplett übersät mit roten Flecken, es juckt höllisch und komme gerade vom Hausarzt: Penicillin-Allergie vom Feinsten. Na bravo... Jetzt gibt's Cortison (Tabletten u. Lotion) u. Antihistamin, in der Hoffnung, dass es schnell abklingt. Bisher war nicht bekannt, dass ich eine solche Allergie habe, hatte aber auch schon seit einigen Jahren kein Penicillin mehr... ob die Allergie nun durch die Chemo kommt oder zumindest angefeuert wurde?! Keine Ahnung.
    Morgen soll es aber in Urlaub gehen, da kann ich sowas jetzt gar nicht gebrauchen! Soll der erste Urlaub nach der Diagnose sein... Wenn es gleich etwas besser wird (hoffentlich!!), fahren wir trotzdem. Wir müssen beide mal aus dem Alltag raus, muss ich mich halt erstmal nur im Schatten aufhalten... Der Doc meinte, aus ärztlicher Sicht könnte er nicht unbedingt zum Urlaub raten, aaaaber: wäre er betroffen, würde er trotzdem fahren. Nach all dem Mist...

    Ach, ihr Lieben, immer wieder was Neues...

    Liebe Allgäu65, viel Erfolg beim 'Kampf' um den Schwerbeh.grad - dass einfach so vieles erkämpft werden muss, unfassbar eigentlich...

    LG vom Bienchen
    (heute mehr rot als schwarz-gelb)

    (Hoffe, der Text ist ok hier, sonst bitte löschen.)
    Danke liebes Bienchen, und gute Besserung !!!

    Gestern die Komödie war sehr schön und kurzweilig. Danach sind wir noch um die Ecke ein kleines Bierchen trinken. Ich bin
    daher heute mal eine halbe Stunde später aufgestanden.

    Heute nachmittag gebe ich dann wieder Firmenkarate. Mein Mann wird Ikea unsicher machen und Möbel für unseren Keller in Oberstdorf
    kaufen.

    So, jetzt wieder an die Arbeit. Habe gerade genug gequatscht mit einer Kollegin die gerade aus dem Urlaub aus Mallorca gekommen ist.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Moin, Firmenkarate ist ausgefallen. Durch Urlaubszeit und Krankheit waren nur noch 2 übrig geblieben. Da habe ich das dann
    ausfallen lassen. Mein Mann war dann bei Ikea die Regale kaufen. Als er mir dann ein Foto schickte wusste ich : Das wird wieder ein
    sehr volles Auto :/

    Heute ist bei uns Latzenbier. Das ist ein Bier mit einer höheren Stammwürze und daher sehr süffig. Das wird in der hausbrauerei nur 3x
    im Jahr speziell gebraut. Dazu gibt es dann Livemusik. Zu diesem Event gehen nur die "Einheimischen" :D
    Wir sind früh da, aber auch wieder früh weg. Nachher ist mir das zu voll und auch die Leute.

    Euch allen einen schönen und letzten warmen Tag.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    hallo zusammen,

    liebe @Drachenkopfdas hört sich doch gut an-- Hurrikan überstanden!

    liebe @Finja , ich hoffe, es geht weiter aufwärts, mit deinem Zahnthema. ich kann dir das so gut nachfühlen..
    @Käthe, wie sind denn eure Fotos geworden?.. oh, das würd ich ja so gern sehen....

    gute besserung an @Bienchen -möge der Ausschlag auf nimmerwiedersehn verschwinden

    Liebe @allgaeu65, Claudi, dir viel Spaß beim Latzenbier. Wir waren gestern auf einer Lesung des neuen Romans von Timur Vermes ( das ist der, der "Er ist wieder da" geschrieben hat)

    Und demnächst will ich mir in Nürnberg die Ausstellung über die Nacht anschauen.
    Am Samstag ist meine Vernissage, morgen bauen wir auf.. das wird gewiss ordentlich anstrengend..

    ich bin dabei,meine Halloweendeko zu planen.. jaa- ich bin früh dran. Aber das Schönste ist die Vorfreude..
    Außerdem hab ich am Wochenende "The Nun" in Kino geschaut-- und damit mein Halloweenkostüm gefunden. Glücklicherweise habe ich nach intensiver Recherche auch einen Anbieter gefunden, der sehr günstige Kostüme auch in Elefantengröße hat 8| .. und: es Passt. Grad so.
    ich wünsch euch noch einen schönen Tag!
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Hi MoKo,

    den Film davon fand ich schon klasse. Da wünsche ich Dir viel Erfolg und ganz viel Spaß bei Deiner Vernissage.

    Gestern das Latzenbier war megatoll und megavoll. Das Wetter war auch traumhaft. Gegen 20.00 waren wir aber auch wieder zu
    Hause. Es reichte dann aber auch. Schließlich ging mein Wecker aber auch um 6.00 wieder.
    Heute bleiben wir schön zu Hause. Morgen sind wir bei einem Oktoberfest eingeladen. Unsere Freunde und die Nachbarn machen ein Oktoberfest.
    Dazu ist die Stichstrasse gesperrt, alle haben Tracht an. Es ist sehr schön und ich hoffe es bleibt trocken.

    Sonntag werden wir bei diesen Wetteraussichten auch Couching betreiben.

    Schönes Wochenende Euch allen.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Huhu MoKo :)

    Fotos sind ganz süß geworden. War jetzt nichts außergewöhnliches, aber in jedem Fall haben wir jetzt mal ein paar schöne Bilder von uns :)

    Tja Mädels, heute war unfreiwillig Chemoende für mich. Insgesamt 22 Zyklen seit Juli 2017 geschafft, ich kanns kaum glauben.
    Eigentlich wäre der "Spaß" erst Sonntag vorbei gewesen. Aber bei mir hat sich eine schmerzhafte & blutige Harnwegsinfektion ausgebreitet - jippie. Fing vor 3 Woche an, da zeigte die Urinprobe beim OnkoGyn Blut an, aber optisch war nix zu sehen und auch alle weiteren Tests waren negativ. Vor ner Woche nochmal getestet, extra auch nochmal die Spirale via vaginalem US angeschaut: nix.
    Seit gestern dann undefinierbare Unterleibsschmerzen und seit heute dann Epirubicin-Gedenk-Pippi. Und siehe da: auf der Probe von letzter Woche hat sich beim Doc im Kühlschrank doch noch was gezeigt. Am Anfang der Woche war das angeblich noch nicht da...

    Zugunsten von Schmerzmittel & Antibiotikum wurde dann die Chemo heute beendet. Ansonsten wäre es erst Sonntag soweit gewesen.
    Irgendwie surreal. Ich hatte jetzt sooo lange Chemo, das ist für mich quasi Alltag geworden und wird mir tatsächlich fehlen.

    Drückt mit die Daumen, dass ich morgen wieder halbwegs fit bin. Ich hab morgen den 1. Termin im Kleiderladen zum Brautkleidshopping. Das wird eh noch Drama genug. Und seitdem sich Mama und Oma quasi selbst eingeladen haben, kann das noch abenteuerlich werden.



    Euch allen ein schönes Wochenende. Und @allgaeu65: iss ne Weißwurst für mich mit ;)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    Hallo @Käthe,

    ich war wurde von meiner Schwiegertochter zum Brautkleidshoppen eingeladen, ihre Mutter war ja schon gestorben. Mit von der Partie war noch die Trauzeugin. Es war ein netter Tag, sie wußte was sie wollte. Wir waren in zwei Geschäften. Genommen hat sie letztlich das erste Kleid. Sie war noch. In einem Secondhandgeschäft für Brautmoden, hat aber nichts gefunden. Bei der Gelegenheit wollten mir die Damen etwas schickes verpassen, das fiel bei meinem Mann aus dem Raster, Kleider habe ich seit 20 Jahren nicht mehr getragen. Letztlich musst du dich wohlfühlen. Meine Schwiegertochter hatte ein Kleid ohne großen Schnickschnack gewählt. Den Anzug für den Bräutigam haben beide ausgesucht. Mein Sohn trägt ihn. übrigens jetzt auf Geschäftsreisen. Es wird schon klappen.
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    @Käthe, da wünsch ich Dir ganz schnelle Besserung- so eine Blasenentzündung ist die Hölle... X/ Und lass dich ja nicht bequatschen beim Brautkleidshopping. Freundinnen / Mütter etc sehen da gern mal sich selbst statt Dich.- DU sollst dich wohlfühlen damit. Schliesslich muss man es einen ganzen Tag darin gut aushalten können... ich würde heute etwas komplett anderes auswählen als das Reifrock-Monster vor 23 Jahren...aber damals (!) waren die Kleider noch recht einerlei und traditionell.

    Ich hab heute meine Vernissage gehabt -- schee wars, aber ich war vollkommen platt und hab erst mal danach 3 Stunden geschlafen. Leider sind nur recht wenige Leute gekommen-> ich hatte viel zu viel Getränke und Snacks gekauft. Die Bilder bleiben erst mal mindestens 2 Monate hängen, dann sehmer weiter. Ich hab auch ein paar Bildchen in neue Hände gegeben.. freu mich wenn sie gemocht werden. War eine ordentliche Schlepperei mit dem ganzen Kram inklusive Stehtischen. Ohne meinen Schatz häte ich das nicht gemeistert
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    MoKo, schön das Deine Vernissage toll war. Und prima das Dein Schatz Dich so unterstützt hat.
    Käthe, die Weißwurst war lecker. Habe Dir auch ein Stück übrig gelassen ^^

    Das war sehr sehr schön, jedoch fing es dann am frühen Nachmittag zu regnen an, so daß es nachher
    doch ziemlich kalt war. Gestern war dann ausschlafen und Extremcouching angesagt.

    Heute morgen als ich aus dem Haus ging hat mich doch der Kältehammer getroffen. Jetzt ist der Herbst tatsächlich
    angekommen. Aber das ist mir lieber als die 30 Grad letzte Woche.

    Schönen Start in die Woche allerseits
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Heute morgen wollte ich schon den Schlitten raus holen, so kalt war es. Jedenfalls finde ich es angenehmer als die 21 Grad letzte Woche früh morgens.
    Endlich Herbst. Hoffe das Wetter hält sich, da wir nächste Woche ins Allgäu fahren.

    Hier ist herrlichster Sonnenschein. So muss Herbst sein. Blauer Himmel, die Blätter verfärben sich und kühl. Ich werde in der Mittagspause mal
    spazieren gehen.
    Genießt den Herbst mit seinen wundervollen Farben.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen

    Bei mir hat gestern die Intensiv-Behandlung für meinen Lympharm angefangen. Es hat also etwas Gutes, wenn es nicht mehr so heiss ist. Auch wenn ich trotzdem lieber ein bisschen schwitzen würde in meiner Bandage.
    Tagsüber ist es zum Aushalten; ich hatte es schlimmer befürchtet, mit so einem Arm normal zu arbeiten. Aber die Nacht war alles andere als erholsam. Bin total k.o. und das schon nach einer solchen Nacht. Ich hoffe, ich gewöhne mich dann bald daran. Sonst ist der nächste Hurrikan vorprogrammiert.

    Macht's gut
    Drachenkopf
    Heute mussten mein Kollege und ich ein wenig rödeln. Mussten was korrigieren damit der Verrechnungslauf starten
    konnte der abgebrochen war.
    Jetzt läuft wieder alles. Gleich gebe ich Karate 1 Stunde früher, da wir gleich ins Stadion fahren. Fortuna gegen Leverkusen. Ich hoffe
    die spielen so gut wie gegen Stuttgart nur mit dem Unterschied das wir diesmal gewinnen.

    So long Mädels
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    na das war mal nichts. Schön gespielt und am Ende dann doch verloren. Jedoch war es ein schöner Abend mit meinem Mann.
    Wir sind dann kurz vor Ende gegangen und so stressfrei in eine Bahn gekommen. Um 20.45 waren wir dann zu Hause.

    Gleich macht mein Mann eine Führung durch die Poststelle, Scanner und Postsortiermaschine für meine Kollegen der Abteilung. Die
    Männer haben sich das gewünscht.

    heute Nachmittag ist dann mein Mann mit seinen 2 Kollegen unterwegs. Ich werde dann mal den Wellnesstempel testen ^^
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo Mädels,
    ein kurzer Zwischenbericht von mir:

    Die Blasenentzündung ist dank Antibiotikum schon besser, aber noch nicht weg. Da macht man nicht viel außer abwarten und Tee trinken (im wahrsten Sinne des Wortes).

    Brautkleid-Shopping war, wie ich es erwartet hatte. Ich hab mich sau unwohl gefühlt. Der Laden war voll mit mehreren Bräuten, die nach dem Umziehen vor ihren Begleitern dann zur Vorführung des jeweiligen Kleides immer auf ein Podest gestellt wurden. So konnten alle Begleitpersonen (+ alle anderen im Laden befindlichen Personen) einen begutachten und Kritik üben. Gar nicht mein Fall. Ich hab zudem Kleidergröße 40 uns es gab nicht ein einziges Kleid, dass gepasst hat bzw zu ging. Mit halb offenen Klamotten im vollen Laden zu stehen - ganz klasse...
    Ich hab mich gefühlt wie bei ner Karnevalsveranstaltung. Die Verkäuferin war nett. Aber Schleppen, Tüll, Reifröcke und Glitzerspitze sind definitiv nicht mein Ding. Am wohlsten hab ich mich noch in einem Kleid mit allover Blümchenmuster gefühlt (hellgelbe Rosen mit Blattgrün). Weils eher wie ein zu aufgebauschtes Sommerkleid war. Aber sowas wie "oh klasse" hab ich nie gedacht. Ich werde also weiterduchen müssen. Kleider sind einfach nicht mein Ding. Und die Kombi "klein+speckig" macht es jetzt nicht einfacher. Vieles steht mir nicht. Enge Kleider kann ich ganz vergessen, das sieht grausam aus. In ausgestellten Varianten seh ich mit meinen kurzen Haaren wahlweise aus wie ein transsexueller Zwerg oder das Kommunion-Kind.
    Ihr seht, es wird noch schwierig. Und ich behalte mir vor einfach in Jeans aufzulaufen :D


    @MortalKombat
    Schön, dass du deine Ausstellung eröffnen konntest. Schade, dass so wenig Publikum da war. Wussten denn die Leute vorher davon? Also, wurde die Werbetrommel kräftig genug gerührt? Dass du schon Bilder verkaufen konntest ist hingegen super. Und spricht für dich als Künstlerin und deine Werke.

    @allgaeu65
    Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber ich fand das jetzt nicht soooo schlimm, dass unsere liebe Werkself ausnahmsweise mal ein paar Punkte mit heim gebracht hat :D
    Ich wünsch dir ganz viel Spaß im Wellnesstempel. Lass es dir gut gehen.
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    Liebe @Käthe, wie wäre es denn mit einem Hosenanzug? creme, grau.. was auch immer? Und wenn du nicht so lang gewachsen bist, und es dennoch vielleicht ein Kleid sein soll, würde ich etwas Halblanges wählen, das passt besser zu den Proportionen. Ich hab auf die Schnelle mal geschaut und stell dir hier n paar Links rein. Bilder darf man ja nicht, wegen Urheberrecht...

    ein echt geiler Hosenanzug mit hammermäßigem Rückenausschnitt:
    google.com/imgres?imgurl=https…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwhQKBIwEg&iact=mrc&uact=8

    diverse Bildchen von weißen Hosenanzügen:
    google.com/imgres?imgurl=http%…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwg-KAAwAA&iact=mrc&uact=8

    Kurzes Kleidchen, das auch kleineren Frauen steht:
    google.com/imgres?imgurl=https…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=2ahUKEwiD8ruH7trdAhVJLFAKHdG6ALs4ZBAzKDAwMHoECAEQMg&iact=mrc&uact=8

    wenn es lang sein soll, aber nicht weiß und außerdem bequem/figurfreundlich:
    google.com/imgres?imgurl=http%…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=2ahUKEwiD8ruH7trdAhVJLFAKHdG6ALs4ZBAzKD8wP3oECAEQQQ&iact=mrc&uact=8

    grauer Hosenanzug, find ich sehr schick:
    google.com/imgres?imgurl=https…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwhfKBcwFw&iact=mrc&uact=8


    und nochwas: Größe 40 ist nicht moppelig, gell!! Die Kleider müssen eigentlich IMMER dann erst bestellt werden.. die haben oft gar nicht den Platz, so viele Modelle in zig Größen vorzuhalten.
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MortalKombat“ ()

    Liebe Käthe, Hosenanzug fiel mir auch ein. Keine Kleider in Grösse 40??? Dann wäre ich wohl auch aufgeschmissen. Heiraten nur Frauen mit Grösse 38? Das mit den Blumen klingt schön! Ich habe im Second Hand Laden ein Kleid mit Rosen Inc. Blattgrün gekauft. Zu Festen, fürs Theater. Meine Tochter hatte es vor 12 (!) Jahren mal beim Krippenspiel an - sie war Japanerin. So lange habe ich es schon - stelle ich gerade fest und ich liebe es. Naturfarben, Leinen und Seide.
    Grösse 40? Ich bin schlank und habe 40/42...
    Viel Spass beim weiter suchen. Das mit dem Podest ist wohl üblich. Du könntest Dir doch ein Kleid nähen lassen! Ist gar nicht so teuer. In München war ich in einem Laden, der einige Modelle hat und diese dann für die Kundinnen fertig genäht hat. Für ein schönes pfiffiges gerades knielanges Kleid kostete das 160 Euro. In Berlin kenne ich solche Läden auch und ich denke in Köln oder D'dorf gibt es das sicher auch. Vielleicht gibt es jemand um Dich rum, der nähen kann! Ein Schnitt den Du magst mit einem schönen Stoff der Dir gefällt. Und ganz individuell und Deins.
    Meine Schwägerin hatte bei Ihrer Hochzeit
    einen wunderschön geschnittenen dunkelblauen Hosenanzug an. Ganz schlichter raffinierter Schnitt und tolles Material.
    Vielleicht bekommst Du doch Lust zu suchen und ziehst eben heimlich los durch Köln oder D'dorf oder...
    LG
    Resi
    Moin Käthe, wir brauchen die Punkte aber als Aufsteiger dringender ^^ . Na, dann schauen wir mal, am Samstag geht es nach Nürnberg.

    Heute wird dann Ruhetag weil mein´Mann gestern mit Kollegen weg war. Morgen habe ich von 14.00-17.00 Karatelehrgang und ab 19.00 ist dann Party
    im BAD. Mein Meister hat 50 jähriges Jubiläum. Mein Mann geht dann mit seiner besten Freundín raus. Die beiden gehen nach Neuss zum rheinischen
    Oktoberfest und dann in die Altstadt.
    Sonntag werden wir dann beide ausschlafen ^^ Wenn das Wetter gut ist, dann spazieren gehen. Später werde ich dann die Taschen für Oberstdorf
    packen. Am Mittwoch geht es sehr früh los.

    Euch ein schönes Wochenende <3
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen,

    als alter Hochzeitsfan klinke ich mich auch mal ein:
    Liebe Käthe, alles ist ok, nur nicht, dass Du Dich an Deinem Hochzeitstag in Deinem Outfit nicht wohl fühlst!!
    Das mit dem Podest in grossen Brautmodenläden ist sicher grad nicht das richtige. Es gibt kleine Läden, die nur einen Termin mit einem Kunden zur gleichen Zeit machen, so hatte ich das in München und war sehr zufrieden mit der Beratung. Mokos Hosenanzugvorschläge sehen auch sooo toll aus.
    Überleg noch mal, in welchem Outfit Du Dich wirklich wohl fühlst. Und so eins muss dann her in einem guten Stoff / Schnitt. Ich hin mir sicher, Du wirst etwas für Dich finden. Wir würdn hier glaube ich alle gern mithelfen .
    In München könnte ich gleich mit Dir los ziehen...
    Liebe Grüsse und viel Erfolg, Andrea
    Ach, ihr seid alle so lieb. Danke dafür ♡
    Naja, das Podest wäre in der Tat nicht so das Problem gewesen, wäre man nicht in einem riesen Raum voller fremder Bräute + deren Begleiter gewesen. Das ist schon doof, wenn das Kleid dann nur halb zu geht und man für alle sichtbar im Raum steht in nem Outfit, dass einen aussehen lässt wie ne Leberwurst in Pelle:D. Bei Kaufhof käme ja auch kein Mensch aus seiner Kabine, wenn die Hose nur bis zu den Knien hoch geht. In diesem Brautmoden-Schuppen fand ich das halt echt unangenehm. Aber es sind sicherlich nicht alle Läden so.

    Ich denke, ich werde früher oder später schon was passendes finden. Bisher musste noch nie jemand nackt heiraten. Ausser, wenn es so gewollt gewesen ist ;D
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    @Käthe, ich habe gerade als Trauzeugin meine Freundin durch mehrere Läden begleitet und wir hatten zwei ganz tolle kleine Läden, wo nur wir zu zweit mit der Verkäuferin waren. Vor so großen Dingern hat mich schon immer total gegruselt.
    Ich habe ganz neu entdeckt, dass ein Trend 2018 war, Kleider in einem Farbton anzubieten, der "Cappucchino" heißt. Da wird weiße Spitze auf leicht dunklem Stoff abgesetzt, das fand ich den Hammer, fast schade, dass ich schon geheiratet habe :D
    Aber mach Dir nicht zu viele Gedanken, meine Freundin - ohne Deine Vorgeschichte - ist genauso entnervt und unwohl mit der Suche gewesen und hat ebenfalls mit Jeans "gedroht" und hat jetzt ihr Traumkleid.
    Heute ist ansonsten bei mir Kofferpacken angesagt, einige Tage Lissabon mit der Familie runden das Jahr ab, ich werde es genießen, solange so eine Städtetour noch ohne großen Aufwand möglich ist.

    Mein Schwiegervater hat ziemliches Übergewicht und so bedingt kaum Kondition und meine Schwägerin ein Lipödem und kann daher keine langen Strecken laufen, ich vermute, dass ich mit meiner schwangerschaftsbedingten Kondition womöglich noch am fittesten bin ;) .

    In Lissabon ist derzeit herrlichstes Wetter, das können wir dann die Woche genießen und wenn wir zurück kommen, ist für hier wieder Sonne und 18° angesagt, so muß das laufen.
    Mohnblume, dann wünsche ich Dir traumhafte Tage in Lissabon und renne den anderen nicht weg :D

    Ich kann mich vor Muskelkater kaum bewegen. Der Karatelehrgang wer sehr gut und anstrengend. Wir hatten die Atmungskata
    Sanchin gemacht, und diesmal mit richtiger Körperspannung. Da habe ich heute noch was davon.
    Gestern hatten wir ausgeschlafen, dann zu Hause Büro und dann sind wir meinen Schwiegervater im Heim besuchen gewesen.

    Taschen habe ich fertig, mein Mann muss noch packen. Heute oder morgen werden die Maschinen, Fliesen, Kleber usw, sowie
    Taschen eingepackt. Er muss heute noch zur Versammlung und ich werde die Reste von gestern essen. Rehkeule mit Rosenkohl, mjammmmm

    Schönen Wochenstart, Eure Claudi die übermorgen in den Alpen ist <3
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen!
    Melde mich aus dem Urlaub zurück. Es war einfach nur toll in Griechenland - der erste Urlaub seit 2 Jahren, dazwischen lag Diagnose und die komplette Behandlung (inkl. Stornierung der ursprünglich für letztes Jahr geplanten Reise). Bin sowas von entspannt! Haben uns auch Massagen im hoteleigenen Spa gegönnt :)
    Sind geflogen, obwohl ich eine fiese Penicillin-Allergie entwickelt hatte, die nicht wirklich besser wurde bis zum Abflug. Zum Glück war das Ganze gegen Ende des ersten Urlaubsdrittels so gut wie erledigt. Bin froh, dass wir nicht (schon wieder) stornieren mussten.
    Und weil ich ja auch an euch gedacht hab, hab ich die Sonne mitgebracht. Hoffe, ihr konntet sie am WE genießen!

    Euch allen, die jetzt vor der nächsten Reise stehen, wünsche ich viel Spaß und gute Erholung! Und Mohnblume, genieß die Reise ganz besonders! :)

    @Käthe ich kenne da einen kleinen Laden im Sauerland, wo du einen Raum u. Beraterin für dich hast. Und 40er Kleider gibt es dort auch. Wenn die Entfernung für dich in Frage kommt (dürfte ja nicht sooo weit weg von dir sein), ticker mich mal an per PN, dann schreib ich dir die Adresse.
    Aber ansonsten hilft vielleicht auch, vorab bei den Läden anzurufen und zu fragen, ob 40er Kleider auf Lager sind. Wenn das Kleid richtig passt, findest du es evtl nicht mehr so schlimm, aus der Kabine rauszukommen. Normalerweise sind die anderen Bräute u. ihre Gefolgscharen nur mit sich beschäftigt und achten nicht auf dich. So kenne ich es zumindest.

    LG vom Bienchen
    Liebes Bienchen, willkommen wieder zu Hause und im Forum.

    uiuiuiu ist das kalt morgens früh. Da werde ich mir für Oberstdorf mal den warmen Schlübber rauslegen :D Der Wagen ist mit Fliesen, Kleber, Putz
    sowie den Regalen und den Taschen jetzt tiefer gelegt. Morgen um 4.00 aufstehen, um 5.00 los, unterwegs Kaffee trinken und gegen 11.00 beim
    Frühschoppen. Ist ja Feiertag. Danach Wagen ausladen und mein Mann muss noch im Keller das Loch in der Wand verputzen was die Installateure
    hinterlassen haben. Die nächsten Tage arbeitet er im Keller um zu fliesen. Dienstag kommt die Endmontage. Ich werde dann die ersten Tage alleine
    spazieren gehen || Aber wir müssen fertig werden, da Silvester langsam kommt.

    So, bin dann weg, schau aber diese Woche mal rein. Servus
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo ihr hübschen :)
    Ich danke euch für eure ganzen lieben Ratschläge, Tipps und Inspirationen.

    Nach insgesamt 2,5 Std & 12 weiteren Kleidern bin ich schlussendlich zu einem Kleid gekommen. Der zweite Laden war um Welten besser. Wahnsinns-Kleider für 300 bis 1000€ (Ausstellungsstücke und Vorjahreskollektion), wir waren komplett alleine, die Verkäuferin war klasse. Es gab jetzt keinen Jubel oder Tränen (so bin ich einfach nicht), aber ich habe ein Kleid gefunden, in dem ich mich a) gut bewegen kann und das bequem ist, dass b) etwas außergewöhnlich ist und c) so grade noch in meinem ursprünglichen Budget liegt.
    Ich hatte sehr sehr viele tolle Kleider an, aber ich vielen hab ich gemerkt: das bin ich einfach nicht. Und was nützt mir eine wahnsinns Glitzer-Corsage, wenn ich darin kaum sitzen kann und mich bewege wie ein Roboter?

    Es ist jetzt schlussendlich ein Kleid mit Cappucino-Unterton (haha mohnblume, da hast du doch noch von gesprochen), mit schlichtem Tüllrock und Oberteil in moderner Ornament-Spitze).
    Und das beste: nach der Hochzeit kann man vom Rock den weißen Tüll abmachen, sodass man ein Cappucinofarbenes Abendkleid hat, dass man z.B. als Gast auch auf anderen Hochzeiten tragen könnte, wenn man möchte. Und das beste: ich brauche keinen BH - welch Wohltat wegen weil kleines Lymhödem. Und man sieht die Portnarbe nicht ;)

    Das einzige Problem: Mama und Oma wollen unbedingt bezahlen. Ich hab mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, weil ich einfach deutlich mehr Geld als die beiden zur Verfügung habe und mich schlecht dabei fühle. Aber sie bestehen darauf und haben sich jetzt einfach ne Rechnungskopie machen lassen im Laden >.<*



    @mohnblume79
    Bist du noch ins Lissabon? Wahnsinnig tolle Stadt. Mir hat es 2016 dort sehr sehr gut gefallen :)


    @Bienchen
    Griechenland klingt auch toll. War das Wetter gut? Ich war letzte Woche auf Malta und es war super sonnig dort.

    Ich wünsche euch allen ein tolles, entspanntes Wochenende und allen Urlaubern eine tolle Zeit :)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    Sehr schön, Käthe! Glückwunsch zum Kleiderkauf!

    Wetter war noch super, 26-28 Grad, immer etwas Wind ... genau richtig für uns. Im Juli hat's da häufig über 40 Grad, das wäre nix für uns ;)

    Ich darf übrigens vermelden, dass nun, fast 14 Monate nach der letzten Chemo und 3 Monate nach dem letzten Herceptin meine Blutwerte endlich wieder alle im Normbereich sind! Auch Leukos!! Ich freu mich so! Und Bauchsono hat mein Hausarzt netterweise auch gemacht als ich eh zum Schilddrüsensono da war. Soweit alles sauber!

    Schönes Wochenende!
    LG vom Bienchen
    Hallo Bienchen
    Wunderbar, so soll es bleiben und so wollen wir es alle hören. Herzlichen Glückwunsch.

    Liebe Käthe
    Wie schön, dass du nun ein Kleid gefunden hast, in dem du dich wohl fühlst. Es tönt super und zudem noch toll, dass du es nach der Hochzeit noch weiter brauchen kannst.

    Bei mir - geschafft! Ich bin's und habe es geschafft. Ich bin geschafft nach dem ersten Quartal Unterricht und dem happigen Ende mit 2 Wochen täglich Lymphdrainage und Bandagieren. Am Schluss konnte ich fast nicht mehr. Deutlich schlechter oder weniger Schlaf wegen dem blöden Arm dazu pro Woche so viele Stunden in der Therapie, dass es glatt einen zusätzlichen Arbeitstag ausmacht. Das ging mir ganz schön an die Substanz. Nun ist es aber vorbei. Die Herbstferien haben begonnen und die Intensiv-Phase ist abgeschlossen. Und ich bin auch ein bisschen stolz, dass ich durchgehalten habe und trotzdem alle meine Aufgaben einigermassen anständig erledigt habe. Nur ihr könnt abschätzen, wie viel einem das alles auch nach Ende der Therapien noch abverlangt. Nun hoffe ich, dass mein bestellter langer Armstrumpf dann auch am Montag endlich da ist, sonst nützt es ja dann gar nicht, wenn ich jetzt wieder unbandagiert und nur mit dem kurzen Strumpf rumlaufe.
    Die Schmerzen sind zwar weniger, aber immer noch da. Weiterhin wundern sich alle darüber, da rundherum behauptet wird, Lymphödeme täten nicht weh. Und schon fängt das Kopfkino wieder an sich zu wundern, ob denn da noch etwas anderes zusätzlich sein könnte? Zwar kein Tumor, das glaube ich denn auch wieder nicht. Wie sieht es denn bei euch aus mit Schmerzen und Lymphödem? Finja, du bist ja auch so eine Geplagte, nicht wahr?

    Dieses Jahr fahre ich nicht so weit weg in den Ferien. Die ersten und die letzten Tage habe ich zum Nach- und Vorbereiten und für die Steuererklärung :S reserviert. Dazwischen fahre ich in die Südschweiz, wo meine Eltern ihre Zweitwohnung haben und lasse mich dort bemuttern. Ausserdem wollen wir endlich mal den Lago Maggiore betauchen. Darauf freue ich mich schon sehr. Die Ferien abschliessen werde ich dann mit dem Chor-Probewochenende, denn unsere nächste Konzertreihe naht auch schon.

    Seid lieb gegrüsst und hoffentlich sind bei euch ebenso goldene Tage wie hier.

    Drachenkopf
    Hallo MoKo, ich hatte nur bei der 2. Zometa Probleme. Vielleicht hast Du ja auch Glück.

    Gestern waren wir bei traumhaften Sonnenschein im Kleinwalsertal. Mit der Bahn auf das Walmendingerhorn und dann zu Fuß
    runter auf die Sonna-Alp. Brotzeit gemacht und dann mit der Zafernabahn runter. Wir 4 waren mit einem ehemaligen Kellner aus Oberstdorf
    verabredet zum Essen.
    Heute arbeitet mein Mann wieder an unserem Kellerausbau. Der Installateur ist auch da und schließt die Dusche und Toilette an.
    morgen werden wir dann zur Schlappolalpe wandern. Mein armer Mann kann ja nicht nur arbeiten.

    Am Donnerstag sind wir dann in Kempten bei Andreas Gaballier. Da bin ich auch gespannt.

    Bis denen, Claudi
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    kurzes Zwischenupdate: Ganz ohne Medikamente kam ich nicht aus. Gestern Mittag und dann gegen Mitternacht musste ich mir dann doch eine Novalgin genehmigen. Zudem bekam ich beim Zubettgehen Schüttelfrost. heute geht es recht gut, momentan keine Gliederschmerzen. Ein bissel dappisch im Hirn vielleicht..
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Hallo Ihr Lieben. Ich sende Euch einen kurzen lieben Gruss aus dem Krankenhaus. Ich habe mich gestern schweren Herzens von meiner Gallenblase getrennt, die mich schon seit meiner Teeniezeit geärgert hat. Ich hatte lauter winzigen Grieß, der sich immer wieder in die Gänge setzte und diese verstopfte. Die Koliken waren nicht spassig. In der Chemo kamen sie aus heiterem Himmel ohne dass ich was gegessen hatte.Im August war eine so schlimm, dass ich mit dem Notarzt ins Kranenhaus gebracht wurde. Der Stau müsste künstlich behoben werden. Ich habe alles abgewogen aber das Argument der Ärzte dass die Gänge vernarbten und sich daher immer was festsetzen kann hat mich überzeugt. Es zwickt alles noch ein wenig. Ich war aber schon ganz kurz im Park mit meinem Partner spazieren. Statt einer grossen Narbe habe ich 4 kleine Löchlein. Minimalinvasiver Eingriff. Ich hoffe dass die Koliken endlich vorbei sind. Da kein Bett mehr frei war liege ich in der Othopädischen Chirugie statt in der inneren. Eben erhielt ich das erste Essen: Kohlsuppe mit einer dicken Bockwurst. Das Essen war vertauscht worden.
    Käthe - nicht nur Dir passieren solche netten Anekdötchen.
    Allen anderen hier ganz liebe Grüsse! Ich schlafe jetzt ein wenig.

    RESI schrieb:

    Kohlsuppe mit einer dicken Bockwurst


    Gut, dass Du es hast machen lassen. Dann ist dieser Spuk ein für alle Male vorbei!
    Dass mit der Kohlsuppe ist der Hammer :thumbsup:

    Ich wünsche Dir gute Besserung und dass Du schnell nach Hause kannst!
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Hallo Mädels, jetzt will ich mich doch noch mal kurz bei euch melden! Leider haben wir immer noch keinen Internet-Anschluss ("Die technischen Probleme sind grösser als erwartet"), nicht mal eine Auftragsbestätigung hat uns die Telekom bisher gegeben. Ansonsten habe ich mich in der neuen Wohnung super eingelebt und ich geniesse die Ruhe jeden Tag!

    Unsere Traumreise nach Norwegen und Spitzbergen ist nun auch vorbei, und wir hatten wirklich eine tolle Zeit auf dem Schiff. Der Kapitän hat uns so manche Extrawurst organisiert, es war schön sich mal von vorne bis hinten um gar nix kümmern zu müssen. Auf Spitzbergen haben wir (extrem weit weg und nur durchs Fernglas zu erkennen, aber egal) gleich 3 Eisbären gesehen, und einen Abend gab es Polarlichter.

    Die Nachsorge beim Onkologen vor einem Monat war unauffällig (allerdings ist mein GPT weiter erhöht, und der CA15-3 steigt von mal zu mal ein bisschen, ist aber noch im Normbereich.
    Heute Nachsorge beim Gynäkologen, hier bin ich mit einer Überweisung ins Brustzentrum raus. Vergrösserter Lymphknoten in der Achsel auf der operierten Seite ;(
    Und die Schwellung kriegen wir auch nicht in den Griff. Optisch sieht die operierte Brust gut aus, aber durch das Lymphödem haben ich häufig leichte Schmerzen und es fühlt sich halt auch nicht toll an...

    Wie sieht das eigentlich aus mit Mammographie? Im Januar wäre die erste nach der OP. Ich habe mir sagen lassen dass das auch mit Implantat gemacht wird. Ehrlich gesagt habe ich ziemliche Angst davor, vor allem mit dem Lymphödem. Hat das jemand von euch schon durch?

    Ich hoffe bei euch ist alles soweit in Ordnung. Ich schaffe es nicht mir alle eure Beiträge durchzulesen... :(
    Lieben Dank Euch hier für das Mitfühlen. Ich merke, dass ich immer empfindlicher werde was Krankenhaus und Behandlungen angeht. Schmerzen halte ich immer schlechter aus. In ein paar Tagen ist sicher alles vergessen. Aber im Moment quäle ich mich noch.
    Ich habe zum Glück ein sehr schönes Zimmer mit grossen Fenstern und Blick auf Bäume, so dass ich das tolle Wetter hier geniessen kann. Ein bisschen im Park war ich auch schon.
    LG
    @RESI
    Ich wünsche dir rasche Genesung, damit du dich schnell besser fühlst und heim kannst.


    @Sabrina
    Erstmal: was die Schiffsreise angeht: ich bin neidisch! Wow. Das klingt mega gut.
    Was den LK betrifft so drück ich dir die Daumen, dass es nix ist. Wie wurde dass den festgestellt? Getastet oder nur via Sono? Vllt hängt es ja irgendwie mit der Schwellung der Brust zusammen? Ich hoffe, dass du ganz schnell Gewissheit bekommst.



    Hatte eben die erste Lymphdrainage. Tat gut. Aber es war sooo klar, dass ich (schon wieder) den mit Abstand jüngsten Therapeuten bekomme. Der war in meinem Alter und ihm war das glaube ich etwas unangenehm. Er hat direkt angeboten, ne Kollegin zu rufen. Hab ich abgelehnt. Ich heirate schließlich bald. Das ist ja quasi meine letzte Chance, nen knackigen fremden Kerl an meine Möbbis zu lassen =P
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    @Käthe, Du bist einfach ein Hit! Du bringst mich mit Deinem Humor jedes Mal zum Schmunzeln :thumbsup:
    Bleib bloß bei dem Jungspund. Da ist die Ausbildung zum Lymphtherapeuten noch nicht so lange her und Du kommst in den Genuss der neuesten Technik... Mein Physio ist auch noch ziemlich jung bzw. hat erst kürzlich eine Auffrischung gemacht. Er geht beim Lymphen richtig in die Tiefe, um die Abflussbahnen zu aktivieren. Als er letztes Jahr im Urlaub war, hat ne Kollegin die Vertretung übernommen, die kurz vor der Rente steht und die Streichelstunden hätte ich mir echt sparen können. Da hat sich nichts getan... Und wenn's mal zu doll zwickt oder ein Feiertag oder ähnliches einen Termin nach hinten schiebt, frag ihn mal nach nem Lymphtape. Das wirkt bei mir immer wahre Wunder.

    @Sabrina, ich drück Dir die Daumen, dass der Lymphknoten zwar vergrößert, aber harmlos ist.
    Mein plastischer Chirurg hat mir von einer Mammographie mit Implantat abgeraten. Ich weiß, dass es grundsätzlich wohl gehen soll, würde mich aber auch mit Händen und Füßen dagegen wehren. Ich hätte einfach zu viel Schiss, dass das Implantat Schaden nimmt. Meine OnkoGyn ist seinem Rat da zum Glück gefolgt und bis jetzt ist mir die Mammo erspart geblieben. Statt der Mammographie wurde bis jetzt immer ein MRT gemacht.

    Liebe Grüße
    Nicole
    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -