Avastin (Wirkstoff: Bevacizumab) - Falschinformation

    Avastin (Wirkstoff: Bevacizumab) - Falschinformation

    Im Netz, insbesondere in den sogenannten sozialen Netzwerken, kursiert die "Information", Avastin sei in den USA "verboten". Diese Behauptung ist schlicht und einfach falsch: Tatsache ist, dass einzig und allein die Zulassung zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs zurückgenommen wurde (Informationen dazu: ​Avastin (bevacizumab) Information)

    In Europa ist das Mittel weiter für diese Indikation zugelassen. Dafür hat es hier - im Gegensatz zu den USA - keine Zulassung zur Behandlung von Glioblastomen. Eine Ausweitung dazu wurde zuletzt Ende 2014 abgelehnt.

    ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS
    Es grüßt die Hexe.