Halaven (Eribulin) oder Xeloda (Capecitabin)

    Halaven (Eribulin) oder Xeloda (Capecitabin)

    ich stehe vor der Entscheidung einer weiteren oralen Chemo mit Xeloda oder einer intravenösen Chemo mit Halaven.

    Die Uni schlägt mir Halaven vor aber ich bin mir nicht sicher, ob das evtl. nur eine finanzielle Entscheidung ist oder ob das objektiv ist.

    Würde mich sehr über Erfahrungen und Meinungen von euch freuen.

    Vorher hatte ich eine orale Chemo mit Afinitor und Exemestan - hat aber leider nur 6 Monate gewirkt (evtl. auch gar nicht).

    Danke!
    Liebe Muggi,

    guck mal hier : oncotrends.de/wirkmechanismus-…kombinationen4640-424640/

    dás klingt so, als könnte man mit Halaven den Weg für Wirkungen anderer Chemos ebnen. Also im Prinzip doppelte Wirkung : Zum einen Hemmung der Zellteilung, zum anderen aber auch Reduktion des Aggressionspotenzials der Krebszellen und erhöhte Anfälligkeit für neue/andere Medikamente.

    LG Sabine