Bitte am Montag Daumen drücken

    Moin Moin Angela
    Alles gute auch bei diesem Scharmützel gegen den Krebs!
    Schön das es dir gut geht du wenig von deinen guten Allgemeinzustand eingebüßt hast.
    Lieben Gruß aus Hamburg
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    @Piepenbring

    Liebe Angela,

    ich drück wie immer die Daumen, dass die Therapie wirkt und vor allem ganz ganz lange wirkt.
    Und dass Dein Allgemeinzustand so bleibt - dass keine Nebenwirkungen auftreten und Deine Psyche mitspielt und Du noch etwas positiver wirst (ja ich weiß - ist nicht immer leicht - aber Du schaffst das)

    :thumbsup:

    Und wie sagen meine Ärzte immer - man muß nur lange genug leben, bis wieder was neues zugelassen wird ..... also packen wirs an - das schaffen wir! <3

    Liebe Grüße
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Liebe Angela,

    ich schließe mich den Worten meiner Vorschreiberinnen an! Tarceva muss bestimmt nicht als Notnagel angesehen werden, bei sehr vielen hat es über einen sehr langen Zeitraum den Krebs zurückdrängen können!

    Ich denke oft an Dich, Du bist so stark! Alles Gute!

    Sabine
    Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss, obwohl er es nicht ist
    Liebe Angela,

    ich kann mich da auch nur meinen Vorschreibern anschließen. Wir drücken dir alle die Daumen, dass Tarceva auch bei dir hilft. Es gibt ja wirklich welche, die keine EGFR-Muation haben und bei denen Tarceva trotzdem hilft. Gucke dir unsere Waltraud an. Da hat es funktioniert.
    Falls du irgendwelche Fragen dazu hast, dann her damit. Du weißt ja, dass ich über 9,5 Jahre Tarceva genommen habe .

    LG Mona
    Liebe @Piepenbring,

    diese aussage klingt ziemlich endgültig, wobei ich mir das nicht vorstellen kann. wäre doch jetzt der richtige zeitpunkt parallel eine zweitmeinung einzuholen. anhand welcher gewebeproben wurden denn die mutationstests gemacht. meines wissens können sich mutationen auch durch zytostatika bilden. also wäre eine möglichst aktuelle gewebeprobe sinnvoll. auf welche mutationen wurde denn getestet? auch BRAF? diese ist erst seit relativ kurzer zeit behandelbar. auch bei den immuntherapien gibt es ja noch optionen. nivolumab zielt ja auf PD-1, wohingegen z.b. durvalumab auf PD-L1 und z.b. tremelimumab auf CTLA4 zielt. also 2 weitere möglichkeiten.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Ihr Lieben,

    vielen, vielen Dank für eure guten Wünsche. Ich bin auch wieder sehr zuversichtlich, dass auch Tarceva bei mir wirkt.

    Ich werde das Ergebnis des nächsten CTs abwarten.

    Meine positive Einstellung ist zurück und ich werde auf keinen Fall klein beigeben.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Angela
    Liebe @Piepenbring,

    Mann, ich freue mich so sehr, von dir ... Und deinem wieder erwachten Kampfgeist ... zu hören. Klasse. Wobei eine weitere Meinung vielleicht trotzdem angebracht wäre. Für tarceva drücke ich dir alle Daumen. Wir haben hier ja Beispiele im Forum, die hoffen lassen.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Angela,

    Ich bin die kleine Weihnachtsfee ...
    ich stecke tief im dichten Schnee ...
    drum schick ich Dir aus weiter Ferne
    eine Handvoll Weihnachtssterne .....
    viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und alles was Du sonst noch brauchen kannst ...

    Frohe Weihnachten

    7.jpg

    Liebe Grüße
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Hallo ihr Lieben und Angi,

    erst einmal vielen Dank für das schöne Gedicht, liebe Angi.

    Mir geht es sehr gut, Vertrage Tarceva gut, besser als alles andere vorher. Jetzt muss es nur noch wirken. Ende Januar ist das nächste CT, dann weiss ich mehr.

    Ich wünsche euch allen ein wunderschönes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest ohne Nebenwirkungen und mit viel Hoffnung.

    Liebe Grüße
    Angela
    Ich reihe mich ein ... ich mag das gar nicht, wenn sich jemand längere Zeit nicht meldet .... genau wie Oli - @MarcoLiverpool und auch Sabine - @Mulli


    Liebe Angela,
    ich hoffe von Herzen, dass es Dir gut geht und das CT einigermaßen gut ausgefallen ist <3

    Liebe Grüße
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    ich würde natürlich auch gerne wissen wie es denn geht aber entweder will oder kann Angela nicht, das habe ich zu respektieren. Trotzdem lasse ich meine allerbesten Wünsche für sie hier, vielleicht mag sie die ja irgendwann abholen.

    Laborratte schrieb:

    traue mich aber gar nicht ihr ne mail zu schreiben :-(.

    Ich hatte ihr zumindest bei der letzten Funkstille mal eine Mail geschickt, auf die hat sie nicht geantwortet Vielleicht lags aber auch am Absender ;) , stattdessen später hier im Kiz. Ich denke, man sollte da keinen Druck erzeugen.

    LG DGNW
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Ihr Lieben,

    ich habe auch ein sehr schlechtes Gewissen, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Aber ich konnte nicht. Für die Zukunft verspreche ich aber, dann wenigstens ein Piep hier zu lassen, wenn mehr nicht geht.

    Leider hat Tarceva nicht gewirkt, ich war inzwischen zweimal zur Bronchoskopie im Krankenhaus und eine Liquid Biopsie ist auch durchgeführt worden. Wir hatten gehofft das es inzwischen doch eine Mutation gibt, aber umsonst gehofft.

    Nach irgendwelchen Leitlinien kann ich nicht mehr behandelt werden, habe inzwischen neben Tarceva schon fünf verschiedene Chemotherapien, Nintendanib und Nivolumab erhalten. Da Aufgeben keine Option für mich ist, bekomme ich jetzt nochmals Docetaxel diesmal mit Ramucirumab. Docetaxel vertrage ich so schlecht, das die Dosis inzwischen reduziert wurde.

    Zusätzlich ist noch eine chronische Bronchitis und ein COPD Grad 2 festgestellt worden. Oft habe ich die Schnau... gestrichen voll und möchte keinen Arzt mehr sehen, andrerseits hänge ich doch sehr an meinem bisschen Leben, auch wenn es sehr eingeschränkt ist.

    Liebe Grüße
    Angela
    Liebe @piepenbrink Angela,
    Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie ich mich gerade gefreut habe von dir zu hören. Schreib einfach dann, wenn es dir gut tut. Da kann man ruhig mal ohne schlechtes Gewissen egoistisch sein. Das was du schreibst klingt nicht wirklich toll, aber dass du nicht aufgibst, ziehe ich als eigentliche Essenz aus deinem Post. Und das ist klasse.
    Vielleicht kann auch dir bzw deinen Ärzten meine hoffnungsliste ein paar Anstöße geben.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Angela @Piepenbring,

    ich freue mich auch sehr, dass Du Dich meldest! Großer Mist ist das, dass Du jetzt so viel an verschiedenen Therapien durchlaufen musst und Dich die Nebenwirkungen so einschränken. Vielleicht solltest Du wirklich @Laborratte s Vorschlag in Erwägung ziehen und mit oder ohne Deinen Onkologen über neueste Diagnose- und Therapiemöglichkeiten in Erfahrung bringen.
    Ich glaube Dir gerne, dass Du die Schn... voll hast, mir geht es oft genauso. Ich mache viel mit mir alleine aus, meide so gut es geht, zum Arzt zu gehen. Zur Zeit habe ich immer wieder Schmerzen an der rechten Rippenseite, manchmal auch im Rücken... <X Das Kopfkino kannst Du Dir bestimmt vorstellen. Dass meine Lebenszeit begrenzt ist, habe ich akzeptiert, aber habe schreckliche Angst vor dem, was nach dem Wort "austherapiert" kommt...
    Du bist wirklich eine Kämpfernatur, das bewundere ich sehr an Dir! Und wer weiß, vielleicht zeigt das nächste CT tatsächlich, dass sich der Krebs aus Angst vor Deinem Kampfeswillen verkrümelt hat!
    Das wünsche ich Dir auf alle Fälle von Herzen!

    Liebe Grüße,
    Sabine
    Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss, obwohl er es nicht ist
    Liebe Ratte und liebe Mulli,

    vielen Dank für eure lieben Worte. @Laborratte deine Hoffnungsliste ist Klasse, da werde ich sicherlich mit meinem Onkologen drüber reden.

    Ja, Sabine, ich kann mir dein Kopfkino sehr gut vorstellen. Geht mir nicht anders.

    Bei "Planet Wissen" ist ein Patient mit schwarzem Hautkrebs mit Lungenmetastasen vorgestellt worden, der mit einer personlisierten Immuntherapie behandelt worden ist. Nach Abschluss der Behandlung war nichts mehr zu sehen. Das soll bei Lungenkrebs auch sehr gut anschlagen. Ich habe meine Unterlagen hingeschickt, bin gespannt wie die Antwort ist. Müsste dafür nach München, aber das bekommen wir auch noch hin. Mein Mann und Hund kämen mit, damit ich mich nicht so alleine fühle.

    Ganz viele liebe Grüße an Alle
    Angela
    Liebe Angela,
    ich habe mich auch sehr gefreut, daß du dich gemeldet hast.
    Es ist so viel Neues auf dem Markt, da gibt es für dich sicher auch noch etwas, das wünsche
    ich dir sehr. Vielleicht klappt es ja mit München.
    Ich schicke dir ein großes Kraftpaket.

    Liebe Grüße
    Heidrun
    Liebe Angela @Piepenbring, :)

    auch ich habe mich sehr gefreut, dass Du Dich gemeldet hast!

    Ich hoffe sehr, dass Du eine positive Antwort aus München erhältst.

    Leider habe ich „Planet Wissen“ nicht gesehen.
    Wohin in München hast Du Deine Unterlagen geschickt?

    Ich wohne nämlich in München und personalisierte Immuntherapie wäre eventuell auch für mich interessant bzw. hilfreich.

    Alle Gute für Dich weiterhin!

    Liebe Grüße
    Heidi


    @Piepenbring
    Liebe Angela,

    schön dass Du Dich gemeldet hast - und auch wie bei Laborratte ist bei mir hängengeblieben: aufgeben ist nicht! :thumbsup:

    Chronische Bronchitis und COPD Grad 2 hättest Du nicht auch noch gebraucht .... aber kann man jetzt ja leider nicht mehr ändern.

    Auch mich würde interessieren, wo in München Du Deine Unterlagen geschickt hast ... gute Adressen kann man nie genug haben (obwohl ich mit meinem Arzt ja super zufrieden bin). Daumen für eine positive Antwort werden natürlich gehoben.

    Und natürlich werden die Daumen gehoben, dass die augenblicklichen Nebenwirkungen besser werden .... :thumbup:

    Liebe Grüße
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Ihr Lieben,

    es ist schön zu sehen daß ihr euch alle freut das ich wieder da bin.

    Fahre gleich Mama besuchen, daher nur ganz kurz: Klinikum rechts der Isar, Prof. Dr. Angela Krackhardt. Bin sehr gespannt auf ihre Antwort und habe aber auch sehr große Angst davor, dass ich eine Zusage bekomme und gleichzeitig Angst, dass ich eine Absage bekomme.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Angela
    Liebe Angela,

    ich war 2 Tage unterwegs, so dass ich erst heute gesehen habe, dass Du Dich gemeldet hast. Als gebürtige Münchnerin kenne ich natürlich das Krankenhaus rechts der Isar.
    Sieh es als gutes Zeichen an, dass Prof. Dr. Krackhardt ebenfalls "Angela" heißt. Da muss sie Dir schon aus diesem Grund eine Zusage machen.

    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen.

    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi
    Liebe Angela,
    ich freue mich sehr, daß Du Dich gemeldet hast.
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und hoffentlich wird noch eine Therapie gefunden.
    Liebe Grüße
    Waltraud :k
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Liebe @piepenbrink,
    Ein sehr interessanter Bericht. Hab mir den in der Mediathek angesehen. Hat diese personalisierte Therapie etwas mit FoundationOne wovon hier im infobereich schon die Rede war?
    Sehr interessant fand ich auch die anderen Beiträge auf die in der Mediathek verwiesen wird. Leider wurde da kein zeitlicher Horizont angegeben.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hallo Ratte,

    das weiss ich nicht ob das was mit FoundationOne zu tun hat. Ich fand den Bericht auch sehr interessant und versuchen will ich es auf jeden Fall, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Zu verlieren hab ich wieder meinem Leben nichts.
    Ich habe mich sehr gefruet, dass es bei dir gut läuft und die kleine Ratte ist ja allerliebst. Habt ihr gut hinbekommen.

    Liebe Grüße
    Angela
    @Piepenbring

    Liebe Angela

    Ich möchte dir ein ganz lieben Gruß da lassen. Habe mich sehr gefreut nach sooooo langer Zeit von dir zu lesen. Allerdings hätte ich dir von Herzen gewünscht das du positives berichten hättest können.

    Ich weiß das du nicht aufgeben wirst und ich wünsche dir die nötige Kraft dafür. Alles Liebe für dich

    Mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Liebe Angela, @Piepenbring
    fein das du dich gemeldet hast - auch wenn die Nachrichten nicht wirklich ermutigend sind. Es ist aber sehr schön zu lesen, das dein Lebenswille ungebrochen ist und du weiterhin nach Lösungen suchst. @Laborratte 's Liste finde ich auch ein gute Inspiration. Vielleicht sollte man doch manchmal eine Onkologen abklingeln und schauen, wie die die Lage beurteilen - vielleicht hat ja jemand doch noch eine andere Idee oder einen anderen Zugang zu Studien/-medikamenten.
    Ich wünsche dir jedenfalls alles erdenklich Gute für deinen Behandlungsweg.

    COPD ist Mist. Ich habe mittlerweile morgens und abends meine Inhalation und damit geht es mir einigermaßen gut - jedenfalls besser als in den verganenen Jahren. Interessant ist, dass ich das alles selbst hersaufinden musste und überhaupte keine Unterstützung durch die Ärzte bekommen habe - außen natürlich die Rezeptierung der üblichen Mittel. Keiner hat mal etwas von Atemtherapie/Techniken erzählt oder darauf hingewiesen. Niemand hat gesagt, versuchen sie immer möglichst ohne Anstrengung zu atmen, dann klappt das auch längerfristig besser (z.B. beim Radfahren), die Nass-Inhalation geht auch auf meine Initiative zurück.

    Alles Gute,
    dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Liebe Angela , @Piepenbring,

    auch ich habe mich sehr gefreut wieder von dir zu lesen. Ich hätte mir allerdings gewünscht zu lesen, dass Tarceva gewirkt hat. Tja leider ist das nicht der Fall und die zusätzlichen Krankheiten COPD und Chr. Bronchitis kannst du nun wirklich nicht gebrauchen. Schade, dass man keine Mutation gefunden hat.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass bald eine geeignete Therapie gefunden wird und du eine positive Nachricht von München erhälst. Schicke dir ein riesengroßes Kraftpaket und denke ganz doll an dich. :k Na, klar, aufgeben gilt nicht, du bist eine Kämpfernatur.

    LG Mona
    Liebe Angela,
    von dir haben wir schon lange nichts mehr gehört. Ich weiß, dass man manchmal so down ist, dass man keine Lust mehr hat, zu schreiben.
    Ich mache mir einfach Sorgen um dich. Was kam denn bei deinem Termin raus? Gibt es noch Behandlungsmöglichkeiten?
    Wie geht es dir körperlich und vor allem seelisch?
    Hast du Unterstützung?
    Ich würde mich sehr über eine Nachricht von dir freuen....
    Liebe Grüße
    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm