Bitte am Montag Daumen drücken

    Liebe Angela,
    ja mach das. Ich war 6 Jahre in psychotherapeutische Behandlung. Es hat mir richtig gut getan.
    Alles Liebe
    Waltraud :k
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Liebe Waldi,


    ohne geht's auch im Moment nicht. Man kann einfach nicht immer gut drauf sein. “Dat arme Dier“ (so heißt das bei uns, wenn man mal ein Formtief hat) hat man ja schon im gesunden Zustand. Und der Krebs richtet auch ne Menge in der Psyche an.

    Viele liebe Grüße
    Angela
    Liebe Angela,

    ich hatte ja auch vor einer Woche meinen ersten Termin bei der Psychoonkologin.
    Wir haben schon genug zu leisten, es ist gut, sich Hilfe zu holen, wenn man sie schon kostenlos bekommen kann.
    Vielleicht sind wir zu lieb und zu gebend, sodass wir uns etwas schwer tun, auch mal Hilfe anzunehmen.
    Mir geht es zumindest so...
    Alles Liebe

    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm
    Da gebe ich dir recht. Und mal so richtig heulen, tut ja auch gut. Manchmal ist die Last einfach zu groß, die wir tragen müssen.
    Meine Psychologin hat auch schon festgestellt, dass es mir viel zu wichtig ist, wie es den anderen mit meiner Diagnose geht. Ich solle mich mehr um mich kümmern, aber das fällt mir noch schwer.

    Ganz viele liebe Grüße
    Angela
    @Piepenbring

    Liebe Angela

    Deine Psychologin hat sowas von Recht, denk an dich. Du bist wichtig stehst an erster Stelle.
    Die größte Last trägst du als Betroffene. Deine Lieben kommen klar, müssen Sie.

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft zum kämpfen.

    LG mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Liebe Angela,

    ich kann Dir als Angehörige nur folgendes sagen:

    Wenn ich merke das mein Mann sich um sich kümmert, sich etwas gutes tut oder einfach mal
    rumbaumelt und bei Freunden ist, sind das für mich die schönsten Momente.

    Nur er kann etwas gutes für sich und seine Seele tun. Und das soll er auch.

    Die Gedanken um die Krankheit sind sicher jeden Tag da, aber wir bemühen uns ihnen nicht
    mehr Raum zu geben wie nötig.
    Wie es in uns drinnen aussieht weiss doch jeder von dem anderen.

    Mach Dir keinen all zu grossen Kopf um die anderen, die sind auch genauso stark wie Du
    und werden Dir immer eine Stütze sein.

    Ich hoffe Du verstehst was ich meine.

    Ganz liebe Grüße

    doka25
    Vielen Dank Ihr Beiden,

    ja ich weiß auch, dass mein Mann sich freut, wenn ich mit meiner Freundin treffe und auch Spaß habe.
    Aber ich weiß auch, dass er sich immer wieder große Sorgen macht, dabei aber so supergut damit umgeht, d.h. er geht mir nie auf den Kekse. Umgekehrt wäre es ganz anders, da ich ihn laufend fragen würde, wie es ihm geht.
    Auch wenn Ich was schönes sehe, sagt er immer, kauf dir alles was dir Spaß macht. Bedenken von mir, dass sich das vielleicht nicht mehr lohnt, schiebt er weit weg.
    Ich werde jetzt mehr für mich tun.

    Ihr seid immer alle so lieb zu mir. Danke.

    Gutes Nächtle
    Angela
    Na, Angela,

    das ist bei einem Menschen wie dir auch ganz einfach, weil du ein so freundlicher Mensch bist.
    Ich habe mir Anfang Februar neues Geschirr gekauft, das mir sehr gut gefallen hat, bei dem ich mir auch zuerst dachte, ob sich das noch rentiert.... und dann sagte ich mir, wenn ICH nicht an mich glaube, kann ich mich gleich einsargen lassen und habe zugeschlagen :)
    und hatte schon viel Freude dran, dir auch einen schönen Abend
    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm
    Liebe Angela, @Piepenbring

    ja die Durchhänger sind übel. Aber das Tief ist hoffentlich bald überwunden und frisch gestärkt weiter Schritt für Schritt.
    Wenigstens soll das Wetter besser werden, hilft ja auch immer ein Stück weit mit.

    ich wünsche Dir für die nächsten 2 Durchläufe alles alles Gute.

    Melde Dich wenn Du den CT-Termin hast, damit wir die Daumen drücken können.

    Ein schönes Wochenende wünscht

    doka25
    Liebe @Piepenbring,

    ich drücke dir ganz fest die Daumen für dein CT. selbst wenn das nicht so gut ausfallen sollte, muss das nichts heissen ... im Gegenteil.
    mein erstes CT im verlauf der immuntherapie wurde 8 Wochen nach dem ersten Zyklus gemacht, da es scheinbar normal ist, wenn der Tumor anfänglich sogar wächst. also falls bei dir irgendwas noch wachsen sollte, kann das sogar ein gutes Zeichen sein, dass du auf die Therapie ansprichst. also sei zuerst mal ganz ruhig und entspannt.

    liebe grüße

    die ratte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Aber doch nicht dich Mausi. Ich weiß gar nicht, wie das geht und ist auf keinen Fall gewollt. Das sind die Forumsanfänger, denn sie wissen nicht was sie tun.
    Ich schau mal nach, ob ich da was finde.

    Da mußt du mir mal helfen, dass ich das wieder abstellen kann. Ich glaub, ich bin ein bisschen blond.

    Liebe Grüße
    Angela
    Angela du musst auf mein Profil gehen und auf dieses Kästchen mit den vier strichen gehen, da kannst du die Blockierung aufheben.

    Bin ganz schön traurig :(

    Hatte es mir fast gedacht das es keine Absicht von dir war. Komisch ist nur das ich hier in deinem Thread schreiben kann, dürfte auch nicht gehen.

    LG mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Meine liebe @The Witch

    Das Problem wurde am selben Tag gelöst! Wir haben uns nach wie vor lieb und Angela war gar nicht bewusst das sie mich blockiert hat.

    Liebe grüße mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Hallo Doka,

    lieb, dass du an mich gedacht hast.

    Mit meinem Zustand bin ich sehr zufrieden. Husten und Luftnot sind zwar noch da, aber ich habe den Eindruck, es wird von Tag zu Tag ein ganz kleines bisschen besser. Gehe schon zweimal am Tag mit unserem Hund für jeweils über eine halbe Stunde mit spazieren und schaffe auch wieder einen Teil der Hausarbeit. Das war Wochen noch unmöglich.

    Die letzte Therapie war vor anderthalb Wochen, je öfter ich sie bekomme, umso weniger NW habe ich.

    Am Montag habe ich wieder Blutabnahme und Termin bei meinem Onkologen. Da meine Blutwerte die letzten Monate immer ok waren, mach ich mir keinen Kopf. Das wird wohl alles in Ordnung sein. Ich denke, dann wird der Termin für's CT festgelegt werden. Da sag ich aber nochmal Bescheid.

    Ich freu mich so sehr über euer Ergebnis, da geht einem das Herz auf.

    Liebe Grüße
    Angela
    Liebe Angela,

    ich freue mich so mit dir, dass es dir nach und nach etwas besser geht. Ich denke auch oft an dich und wie du die Therapie wohl verkraften wirst.Ja, teile uns deinen CT-Termin mit, damit wir die Daumen drücken können, denn moralische Unterstützung ist so wichtig, meine Liebe. Schicke dir ein großes Kraftpaket.
    Ich wünsche dir , dass es weiter bergauf geht.

    LG Mona
    hey Angela,
    wie geil ist das denn. ich hab die ganze zeit Daumen gedrückt und es hat offensichtlich was geholfen. super, dass es dir langsam aber stetig besser geht. da kann der sommer endlich kommen.
    viele liebe grüße

    DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Angela,
    auch ich freue mich mit Dir, daß Du die Therapie gut verträgst.
    Ich bin auch auf das CT gespannt. Sag Bescheid, wenn Du Termin hast.
    Liebe Grüße
    Waltraud :thumbup:
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ihr Lieben,

    von der Blutabnahme und vom Arztgespräch bin ich zurück. Meine Blutwerte konnten sie noch nicht auswerten weil heute eine neue “Maschine“ hierfür kommt.

    Irgendwie muss ich ein Chemohirn haben, hatte total übersehen, dass ich am Mittwoch und dann wieder in zwei Wochen Therapie habe.

    Morgen mache ich Termin für CT in vier Wochen. Dann habe auch direkt 3 Tage später wieder einen Besprechungstermin beim Onkologen. Der Termin steht auch schon.

    Der Onkologe denkt auch, dass sich da irgendetwas positives in meiner Lunge tut. Bei dieser Therapie dauern Erfolge eben etwa länger. Egal, Hauptsache überhaupt Erfolge.

    Optivo (Nivolumab) ist jetzt auch für Adeno zugelassen. Brauche also keine weitere Genehmigung.

    Vielen lieben Dank für's Daumen drücken und an mich denken, ihr seid alle so lieb.

    Liebe Grüße
    Angela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Piepenbring“ ()

    Liebe Angela,
    ich freue mich für Dich.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    P.S. Ich schenk Dir eins von meinen Glückskleeblättern, die ich gefunden habe.
    Es soll Dir weiterhin viel Glück bringen.
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Liebe Angela,

    das klingt doch alles sehr viel versprechend....man will halt am liebsten sofortige Heilung...
    und vergisst, dass der Krebs ja auch Jahre brauchte fürs Wachsen...
    und angesichts der Gefahr für Leib und Leben ist das mit dem Geduld haben halt so eine Sache..
    Geduld haben mit der Angst im Nacken ist halt ein sehr sehr schwieriger Balanceakt, bei dir ja noch mehr als bei mir...
    wünsche dir weiterhin so schöne Erfolge...
    Liebe Grüße

    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm
    liebe @Piepenbring,
    ​sehr gut. das freut mich saumäßig, dass das Zeug offensichtlich anschlägt. Ich hatte es Dir ja schon prophezeit, dass es bei einer Immuntherapie länger dauern, sich die Beschwerden anfangs sogar verschlimmern können, kann, bis sich Erfolge einstellen.
    Weiter so und Daumen hoch.

    DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für eure guten Wünsche und für's Daumen drücken und natürlich auch für das Körbchen mit vierblättrige Kleeblättern. Meine Mutter findet laufend in der freien Natur welche, so hab ich schon eine ganze Sammlung. Aber Glück kann man ja nie genug haben.

    Entspannt eure Daumen erst nochmal, das CT ist erst am 23.6. Nicht das die Daumen irgendwann verkrüppelt sind. Ich sag euch kurz vorher nochmal Bescheid.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, gute Therapieerfolge und erträgliche oder noch besser keine Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße
    Angela
    Liebe Angela,

    ich drücke dir in jedem Fall die Daumen, auch, dass du da möglichst ruhig hingehen kannst, denn die Vorzeichen stehen ja gut...
    Liebe Grüße
    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm
    @dagehtnochwas,

    das ist das Schöne. Mein Radiologe ist beim CT dabei und schaut direkt drüber und wertet aus. Meinen Besprechungstermin beim Onkologen habe ich dann am Montag.
    Ist das Ergebnis blöd, spricht er meistens im Anschluss nach dem CT mit mir. Radiologie und onkologische Praxis liegen direkt nebeneinander.
    Danke für's Daumen drücken. Mir geht der A.... jetzt schon wieder auf Grundeis.

    Liebe Grüße
    Angela

    Piepenbring schrieb:

    Mir geht der A.... jetzt schon wieder auf Grundeis.

    ...kann ich gut verstehen.
    Als Erkrankte mit fortgeschrittenem Stadium sehe ich immer den Vorteil darin, dass die Nachrichten eigentlich selten noch schlechter werden können. Bei Menschen, die kurativ behandelt wurden und nun jedesmal bangen müssen, ob sie noch "gesund" sind oder vielleicht doch ein Rezidiv da ist, ist für mein Gefühl der Boppes noch viel kühler. Ich verstehe dich aber aber schon, es wären für dich wirklich positive Nachrichten gut.
    Hoffen wir einfach!

    Gruß, dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Liebe Angela,

    ich wünsche dir viel Kraft und gute Nerven für übermorgen.
    Das heißt, wenn der Radiologe net gleich mit dir spricht, kann es kein schlechteres Ergebnis sein als beim letzten Mal?
    Habe ich das richtig verstanden?
    Ich drücke dir die Daumen und denke an dich zumal ich am Donnerstag den ganzen Tag beruflich unterwegs bin und viele Stunden im Auto sitze..
    Liebe Grüße

    Angelika
    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm
    Liebe @Piepenbring ,

    auch von mir werden alle daumen für übermorgen gedrückt.
    hatte ja heute auch wieder therapie und mir gegenüber saß ein mann, der heute seine erste nivolumab-behandlung bekommen hat.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Angela,
    werde feste an Dich am Donnerstag denken und sämtliche Daumen drücken, dass alles gut ist. Ich denke, Du kannst hoffnungsvoll sein, wo es Dir doch schon besser geht. Alles wird gut, muss einfach! :thumbup:

    Ich stecke übrigens morgen in der "Röhre", seltsamerweise bin ich dieses Mal die Ruhe selbst. :whistling: Mir schwant dennoch nichts Gutes...

    Liebe Grüße,

    Sabine
    Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss, obwohl er es nicht ist
    Moin moi​n,
    auch von mir ein festes "Daumendrück".
    LG
    Archie
    Wer weint ist nicht schwach, sondern ist viel zu lange stark gewesen​.

    ED Mai 2015.Diagnose meiner Frau lautet: nicht-kleinzelliges Adenokarzinom T4N3M1 des linken Oberlappens links, pulmonale Metastasen beidseitig, Lymphknoten cervikal, mediastinal und biliär, dringender Verdacht auf ossäre Metastasen bwk 7-11
    So, bin zurück. CT ist nicht so ausgefallen, wie erwartet. Metastasen sind zum Teil riesig geworden. Andere wiederum sind geschrumpft.

    Bin auf Gespräch am Montag mit Onkologen gespannt. Werde dann sofort berichten.

    Aufgeben ist auf keinen Fall eine Option, mir geht's ja körperlich gut.

    Liebe Grüße
    Angela