Verdacht auf Zungenkarzinom - meine Zungen-OP

    Verdacht auf Zungenkarzinom - meine Zungen-OP

    Gestern wurde ich dann aufgenommen und sollte in Vollnarkose operiert werden.

    Kurz vorher kam der OA vorbei und teilte mir mit, dass sie eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt haben und eine OP in Vollnarkose zu gefährlich sei. Aber man wollte auch nicht warten bis eine Einstellung durch Medikamente wieder normale Werte ergibt, weil sich meine Geschwulst sonst vergrößern könnte und außerdem wollten wir ja Gewissheit über die genaue Diagnose haben um dann ggls gleich handeln zu können.

    Also stimmte ich trotz meiner Höllenangst zu. Ich schreibe das hier so ausführlich um anderen Betroffenen Mut zu machen. Die örtliche Betäubung hat sehr gut gewirkt. Ich hatte bei der OP wirklich keine Schmerzen.Das einzige Unangenehme war das herausziehen und festhalten der Zunge. Auch anschließend bekam ich Medikament, so dass ich keine Schmerzen hatte. Ein komisches kloßiges Gefühl und etwas anderes Schlucken als sonst. Als Nahrung habe ich Suppen erhalten. Und das schönste, es ist alles ohne Komplikationen, da ich keine Vollnarkose bekommen habe und in der Nähe der Klinik wohne konnte ich heute schon nach Hause gehen. Nun wäre es natürlich schön, wenn das Ergebnis auch gut ausfällt, da heißt es jetzt aber erst einmal noch 10 Tage Ungewissheit.


    Entschuldigt für den langen Beitrag, aber ich bin immer noch euphorisch, dass alles so gut ging.

    Liebe Grüße
    Caatie
    Liebe Caatie,

    Gutes Heilen.
    Bitte schone dich zuhause, lass alle anderen um dich rum arbeiten. du bist krank und erholunsbedürftig.
    Trotz nur örtlicher Betäubung bist du Rekonvaleszentin. Der körper muss heilen, auch wenn man von außen außer Schwellung nichts sieht.
    Das wichtigste ist schonen und trinken.

    Herzlich
    die alte Liz, die vor 5 Jahren dran war
    Augen zu und durch! 8)
    Huhu, heute habe ich meinen Befund erhalten.

    Ich bin so glücklich und unendlich erleichtert. Es war eine Neubildung nach einer Entzündung an der Zunge, die noch nicht bösartig war. Es ist also alles gut.
    Ich danke euch fürs Mutmachen und Daumendrücken.

    Ich verabschiede mich dann hier und wünsche euch alles, alles Gute.

    Liebe Grüße