Brustkrebs bei mir - Tumor in der linken Brust

    Liebe Monika,
    wahrscheinlich hast Du jetzt schon alles hinter Dir.
    Ich habe den ganzen Morgen an Dich gedacht.
    Ich hoffe, alles ist gut.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Irgendwas klappt nicht. Habe gerade schon geschrieben und wie taucht es nicht hier auf.
    Ich war um 13 Uhr wieder auf dem Zimmer. Nur 2 Sentinels wurden entfernt und der Schnellschnitt ergab ...alles sauber...auf den ersten Blick. Am Freitag erfahre ich dann ob es dabei geblieben ist. Jetzt lege ich mich zum schlafen.
    Danke an alle.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Auch wenn ich davon keine Ahnung habe es klingt gut!
    Eben, beim aufmachen deines Themas, habe ich so gehofft und darum gebeten das alles gut wird bei all dem schlechten.
    Ich freue mich und Drücke weiter die Daumen
    Liebe Grüße
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin Moni,

    wahrscheinlich bist Du heute ein bissl fitter und ich wünsche Dir, daß sich am Freitag das Ergebnis vom Schnellschnitt bestätigt. Bis zum nächsten Wiederlesen alles Gute.

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Guten Morgen zusammen.
    Es geht mir gut,die Redons bleiben bis morgen drin,10 und 20ml sind drin und es läuft nichts nach.
    Bei der Schmerzabfrage durch die Schwester gerade schmetterte ich ihr ein 0 entgegen.
    Der dicke Polsterverband ist etwas hinderlich.
    Als Medikation gibt es 7 x 5 Arnika Globuli, und 3x 400 Ibuprofen.
    Vor der Op im Vorbereitung Raum gab es 250 mg Cortison und eine Dröhnung eines Antibiotikums.Ich war schnell wieder wach, habe auch -so meine ich - hier im Thread geschrieben... Leider habe ich dann aber wohl nicht abgeschickt.
    Herzlichen Dank für den Stubser an Mausi.
    Ich habe gut geschlafen, leider muss ich dann immer noch vom Handy schreiben. Ich habe mir für den Krankenhausaufenthalt, auch weil mein Rechner zuhause rumzickt, und auch weil ich den kleinen Läppi zur Navigation zu nutzen gedenke..außerdem dieser Tage 60 werde
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Hallo Moni,

    doch doch, Du hattest geschrieben und es steht auch oben (vor 10 Stunden). Wahrscheinlich hast Du noch bissl neben Dir gestanden. Schön, daß Du schmerzfrei bist.

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Kurz,ich habe mir einen süßen 14 Zöller gegönnt.
    Und schon ist das Krankenhaus Tagesgeld gut angelegt.
    Jetzt warten wir aufs Frühstück,danach geh ich mal etwas laufen
    Eine Klassenkameradin(35 Jahre nicht gesehen),Cousine der einen Schulfreundin mit der ich vorletzten Woche in der Pizzeria so versackt (sie Pizza, ich Lambrusco) bin,ist am Dienstag abladiert worden. Aber auch schon fit,hat mich gestern schon besucht.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Bin noch ein wenig aufgeregt wegen des genauen Sentinel Ergebnisses.Das bekomme ich morgen und davon hängt ab ob die Achsel Lymphknoten drin bleiben.
    Und wenn aber alles gut geht komme ich für Brachytherapie infrage.
    Würde bedeuten dass ich nicht 35 x zur Bestrahlung in die Radiologie müsste,sondern nach 3 Tagen fertig wäre.
    Abwarten,Tee trinken.
    Verschlimmerungsantrag hab ich schon mit der Sozialarbeiterin gestellt.
    Muss noch bis nächstes Jahr Anfang März ,dann könnte ich mit 60 und 8 monaten in Rente gehen.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Liebe Monika,
    ich freue mich mit Dir.
    Sowohl für die Therapie, wie auch für die Rente.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das alles so klappt, wie Du es Dir wünschst.
    Liebe grüße
    Waltraud :thumbsup:
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause

    Nachricht von Moni

    Ihr Lieben

    Moni bat mich euch mitzuteilen das der Dr. sagte Lymphknoten ohne Befall und sie wäre krebsfrei.
    Ab Mitte Mai bekommt sie 7 Bestrahlungen.

    Hoffe das war jetzt alles richtig. :)

    Mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Krebsfreiiiiiiii das ist super



    Ich freu mich so. Nun kannst du beruhigt deinen 60. morgen feiern.

    Einen Drücker zu dir, wenn du wieder ins Forum kommst.

    Liebe grüße mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Ich bin erleichtert.
    Auch der Fish Test e rgab ein negativ,so dass ich kein Herzeptin bekomme
    Ich werde 2 Jahre Aromatasehemmer bekommen und danach eventuell Tamoxifen.Bisphosphonate Halbjährlich.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    7 Wochen Bestrahlungen,also 35 x .
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Hallo Moni,

    ich bin auch sehr erleichtert, daß bei dem ganzen Mist die Ergebnisse akzeptabel sind. Das lässt doch hoffnungsfroh in die Zukunft blicken. Freue mich mit Dir.

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Die vielen Bestrahlungen sind Mist, aber lass Dich davon nicht unterkriegen. Warum wird die andere Art der Bestrahlung nicht gemacht?
    Ich bin froh, dass alles gut ist, habe mit gezittert.
    Jetzt in Ruhe 60 werden...

    Bist also auch ein Stierkind?
    sind die besten

    Alles liebe
    Resi
    Hallo Monika.
    Ich wünsche dir alles gute weiterhin und vor allem das endlich mal etwas Ruhe bei dir einkehrt.
    Das Glück hat dich in all dem Unglück nicht verlassen, ich denke das du gute Schutzengel hast.
    Lieben Gruß von und beiden.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Liebe Monika,

    ich bin gerade neu vom KK ins Forum gestolpert, wo ich viel von Deinem Weg mitgelesen habe. Die neue Entwicklung hat mich etwas sprachlos gemacht, tut mir so leid, dass Du auch erwischt worden bist, ABER was für super Befunde und Aussichten, das freut mich von Herzen für Dich.

    Und da mir das Forum gleich gesagt hat, dass Du heute Geburtstag hast: ALLES ALLES GUTE, das neue Lebensjahr wird ein neuer Weg und ich wünsche Dir viel Kraft,

    herzliche Grüße,
    Mohnblume
    Liebe Monika,
    ich wünsche Dir auch alles Gute für die Bestrahlung.
    Das Du sie gut wegstecken mögest.
    Ich hatte damals außer Fatigue keine Nebenwirkungen.
    Ich habe fast die ganzen 7 Wochen verschlafen.
    das war 2008.
    In 2012 ist dann meine Beckenmetastase bestrahlt worden. Da hatte ich noch nicht mal diese Müdigkeit. Das Glück war eben, das nach einer gewissen Zeit die Schmerzen weg waren und bis heute weg geblieben sind.
    Ich wünsch Dir alles Liebe.
    Liebe Grüße
    Waltraud :)
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ich hatte ja 2002/2003 schon mal 28 +7 Bestrahlungen es macht mir keine Angst.Ist nur etwas lästig wegen der Segelsaison(Halbherziger Scherzversuch!).
    Nein,alles gut,muss ich eben durch.Kann ja von Glück sagen dass dieser kleine Knoten sehr früh entdeckt wurde.Wer weiss was noch gekommen wäre.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Hallo Monika,

    bin gerade erst auf deinen "neuen" Thread gestoßen. Warum kriegen manche Menschen es soo knüppeldick... Das tut mir echt leid. Hast ja kaum den Abschied von deiner Schwester hinter dir.

    Bin froh, dass du nicht soo ganz schlechte Nachrichten hast und wünsche dir nur das Beste.

    LG Monika
    Beide Redons sind raus, die linke Brust ist mit der versetzten Brustwarze und Narbe untendrunter Ostereierbunt gefärbt-
    unter dem Arm habe ich einen separaten Schnitt wo ein Sentinel zu finden war-so 4 cm lang.

    Aber keine Schmerzen.
    Mir gehts gut.
    Habe 2 KompressionsBHs mitbekommen, 6 Wochen lang Tag und Nacht zu tragen.
    Mittwoch noch einmal in die Ambulanz,Fäden kürzen.
    Der Rest löst sich von alleine auf.
    Dann bis nächste Woche Mittwoch keine Termine.
    Nächste Woche wird noch mal geschallt, und ich habe dann eine Stunde später einen Termin in der Radiologie.
    Am 11.7. habe ich einen Termin in der BRCA Sprechstunde- auch im EvK.
    Vor der Strahlentherapie soll es wohl noch etwas heilen, und ab wann ich die Antihormone einnehme bzw welche es dann werden weiss ich noch nicht.


    Mein Boot wird morgen gekrant, alle Arbeiten sind ausgeführt.
    Am Donnerstagmorgen gehen wir durch die Seeschleuse in WHV raus, fahren ein kleines Weilchen, und
    dann gehen wir an unseren Liegeplatz in Rüstersiel und bleiben einige Tage an Bord. Ich freu mich.

    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-
    Liebe Monika,
    das hört sich wirklich alles sehr gut an.
    Ich wünsch Dir alles Gute und so schönes Wetter, wie wir heute hatten.
    Erhol Dich gut.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Waltraud, ich habe das Treffen doch schon ab Freitag gebucht, nicht erst am Samstag.Also könnte ich euch dann doch mitnehmen ? Zurück war ja klar.
    Ich will Sommer
    -------------------------------------------------------------
    2 Männer(1988 + 1997), eine Mama(2013),
    beide Schwestern (2011 + 2015) an den Krebs verloren.
    Tante Mia, + am 10.10.- Scheixx Krebs
    Dezember 2017:Mein Papa beinahe gestorben, auf dem Wege der Besserung-