Ratrace for life - NSCLC Stadium 4 -

    So, hier nochmal ein kleiner Update:
    das ​Verlaufs-CT gestern habe ich problemlos überstanden.
    morgen, also am 25.05. steht wieder mein durvalumab therapiekreis an. ich gehe davon aus, dass mir dann morgen auch die CT-Ergebnisse mitgeteilt werden. irgendwie eine scheiss Situation. einerseits kann man es kaum erwarten; andererseits hat man eine heiden-angst davor. tja, das bleibt wohl von nun an so.

    ich möchte morgen auch mal nachfragen, ob es möglich ist meine Gewebeprobe quasi im voraus auf alle möglichen Mutationen zu testen ... nur um für den fall der fälle gewappnet zu sein. mal kucken, was sie meinen.
    den pd-l1- und ctla-4- status darf bisher ja niemand erfahren, um die studienvorgaben nicht zu verletzen.

    VG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hi @doka25,
    ​lieb, dass du nachfragst. ja, heute war wieder therapiekreis-Sitzung. 7.30 gings los. nadel setzen, dann röntgen, ekg, lungenfunktion und Bluttests.die Infusion war gegen 13.00 dann durch. lief gut ohne Probleme.
    mit den Ergebnissen des CT vom montag ist der doc sehr zufrieden: kein bzw nur sehr minimales Wachstum. keine weiteren beherdungen. mir geht es bisher absolut top im vergleich zu leuten mit ner standard-chemo mit denen ich heute auch geredet habe.

    habe heute auch mal bzgl. möglicher Mutationen gefragt. ich wurde auf ALK, T790M, Del, L858R, L861Q, G719X, S768I, Ins getestet. Alles negativ. hat mich nicht sehr gefreut, aber der doc meinte, dass dadurch die Chance einer Wirksamkeit einer immuntherapie höher wäre und es mittlerweile auch moderne Medikamente geben würde, die keine Mutation voraussetzen.
    euch allen schon mal einen entspannten feiertag, falls ihr in den richtigen Bundesländern wohnt ;)

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Nicht lieb, gar nicht nett :)

    Falsches Bundesland hier :D

    Naja...

    Ich freue mich sehr für Dich, weiter so und genieße den Feiertag ;)

    LG
    Maggie
    Die Mutter wars.
    Was brauchts der Worte mehr. ...
    <3

    Meine geliebte Mama
    BSDK
    ED 04/2015
    gekämpft wie ein Löwe
    vorausgegangen am 10.10.16 um 16:10.
    Hallo Ratte,
    ich freue mich auch für Dich.
    Ich habe auch keine Mutation, bekomme Tarceva gegen die Knochenmetas und es wirkt schon 3 Jahre.
    Eigentlich muß man eine EGFR Mutation haben, trotzdem ich die nicht habe sind die Metastasen zum Stillstand gekommen.
    Liebe Grüße Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    liebe @Savantis,

    vielen dank für deine aufmunternde nachricht. du hast natürlich mein vollstes mitgefühl ... während ich hier den sonnigen feiertag geniessen ... hüstel ... muss ;)

    liebe @waldi5o
    ja, so hat mir das mein onkologe auch gesagt, dass viele speziell für mutationen gedachten medikamente auch bei dem nicht vorhandensein einer solchen funktionieren können.
    ich habe ja auch knochenmetastasen. am wirbelkörper, bin mir aber unsicher, unwiefern ich diese überhaupt spüre. wie drücken dich denn bei dir solche schmerzen aus? die rückenschmerzen, die ich habe, schiebe ich momentan eher irgendwelchen verspannungen in die schuhe, da sie nachdem ich meinen rücken über die "black role" gezogen habe, weg sind.

    Viele Grüße

    DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hallo Ratte,

    gut ist, das das Ergebnis des CT so erfreulich ist. Natürlich schade, dass du keine Mutation hast. Aber Waltraud hat recht, bei manchen wirken die entsprechenden Medis auch, wenn man die Mutation nicht hat. Ich habe eine EGFR-Mutation, nehme Tarceva und hoffe , dass es noch gaaaaaz lange wirkt. Wegen der immuntherapie wird sicherlich erst nach der jetzt laufenden Chemo entschieden. Ich wünsche dir max. Erfolge und alles Gute

    LG Mona
    Hallo zusammen,

    auf einer Patientenveranstaltung habe ich den Dozenten (Oberarzt) gefragt, ob es sicher sei, dass jede Metastase auch eine Mutation aufweist bzw. warum manch Medikament auf einmal seine Wirkung verliert, ob dies daran liegt, dass Metastasen (mit Tumorstammzellen) sich doch auch verändern können. Seine Antwort war, dass man dies eben nicht ausschliessen kann. Die eine entnommene Gewebeprobe kann eine Mutation aufweisen, eine andere nicht, auch können sich die Zellen weiterverändern. Von daher, warum soll also das Medikament nicht wirken? :) Die neuen Medikamente sind einfach noch nicht lange genug in der Pipeline bzw. selbst beim Interferon, dass doch schon seit 30 Jahren auf dem Markt ist, weiß man nur eins: Man weiß, dass man bis dato recht wenig entschlüsselt hat und forscht weiterhin noch sehr massiv.

    Viele Grüße
    JF
    Hallo Ratte,
    ich mußte erst mal googlen was denn eine "black role" ist. Wie ich vermutet hatte, was zum Trainieren.
    Knochenmetastasen tun ganz gemein weh. Das ist praktisch ein Dauerschmerz.
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß man diese Schmerzen mit dieser Rolle weg bekommt.
    Ich habe ziemlich hoch dosiert Schmerzmedikamente nehmen müssen, um schmerzfrei zu sein. Ibuprofen600, Tilidin100/8 und Novalgin Tropfen.
    Durch meine Therapie, Tarceva 150 jeden Tag 1 Tabl., alle 4 Wochen X-Geva Spritze und Calcium + Vit D sind sie zum Stillstand gekommen.
    Bei den Nachuntersuchungen klopft meine Onkologin auch immer die Wirbelsäule mit der Faust ab. Scheinbar tun die dann auch weh.
    Bei mir tut nichts weh. Ich habe die Metastasen aber auch im Beckenknochen.
    Ich bin ohne Schmerzmittel seit letzten Nov. schmerzfrei.
    Ich hoffe, das bleibt auch noch so.
    Dir alles Gute weiterhin.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Liebe @mona48,
    ​genau, momentan nehme ich ja an der mystic-studie teil, also immuntherapie mit tremelimumab und durvalumab. für mich ist psychologisch nur wichtig, dass es noch weitere "pfeile im köcher" gibt, wenn diese irgendwann nicht mehr wirken sollte. meine Onkologe hat mir da aber Hoffnung gemacht.

    hallo @J.F.,
    danke für deine Nachricht. das gibt ja auch Hoffnung. es wird sich dann nur zeigen müssen inwieweit die Medikamente überhaupt verordnet werden dürfen, wenn die eigentlich nötige Mutation nicht vorhanden ist. wobei eine verordnug bei Waltraud @waldi5o ja auch möglich war.

    liebe @waldi5o,

    okay, dann habe ich einfach ganz gewöhnlich Rückenschmerzen. sehr schön. das blöde ist, dass man nach so einer Diagnose irgendwie zum Hypochonder wird. alles, was im CT auch nur als evtl. verdächtig erwähnt wird tut mir sofort weh. nach den beiden Fehldiagnosen mit sehr großen Metastasen im lendenwirbelbereich hatte ich da sofort starke schmerzen, obwohl es sich nachher als fehlalarm herausgestellt hat.
    der fälschlicherweise diagnostizierte bauchfellkrebs hat mir dann auch sofort unglaubliche Bauchschmerzen beschert. der Körper ist schon ein sehr sonderbares Konstrukt.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

    Laborratte schrieb:

    der Körper ist schon ein sehr sonderbares Konstrukt.


    Eher der Geist... es ist eine mentale Sache. Aber wir kennen das auch alle, es zwickt oder kneift und sofort schießen einem üble Gedanken durch den Kopf. Du bist also nicht alleine mit psychosomatischen Beschwerden. Eigentlich ist das alles ja nicht verwunderlich, wir sind traumatisiert und stehen chronisch unter Stress.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Hallo Ratte,
    so hypochondrische Gefühle habe ich auch.
    Ich habe wahnsinnige Angst vor Gehirnmetastasen. Ich hatte vor 25 Jahren ein Acusticusneurinom (gutartiger Tumor am Hörnerv im Gehirn).
    Ich bin dann operiert worden. Er kann zwar nicht streuen, aber wiederkommen.
    Jedes mal wenn ich jetzt Kopfschmerzen habe, klingeln alle Alarmglocken.
    Aber solange eine Kopfschmerztablette noch hilft, wächst da ja hoffentlich nichts, was da nicht hingehört.
    Ich bin auch froh, daß ich noch alle Pfeile im Köcher habe. Irgendwie geht es hoffentlich weiter, wenn Tarceva mal nicht mehr wirkt.
    Liebe Grüße Dir
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause

    waldi5o schrieb:

    Eigentlich muß man eine EGFR Mutation haben, trotzdem ich die nicht habe sind die Metastasen zum Stillstand gekommen.
    Liebe Grüße Waltraud


    Laborratte schrieb:

    ja, so hat mir das mein onkologe auch gesagt, dass viele speziell für mutationen gedachten medikamente auch bei dem nicht vorhandensein einer solchen funktionieren können.


    Laborratte schrieb:

    es wird sich dann nur zeigen müssen inwieweit die Medikamente überhaupt verordnet werden dürfen, wenn die eigentlich nötige Mutation nicht vorhanden ist. wobei eine verordnug bei Waltraud @waldi5o ja auch möglich war.


    Ihr Lieben,

    ein paar Worte zum EGFR und zu Tarceva:

    Der EGFR ist Bestandteil nahezu jeder Zelle und findet sich auf Tumorzellen besonders häufig*. Deshalb ist anzunehmen, dass Tarceva grundsätzlich erstmal immer wirkt. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass es in der Erstlinientherapie besser wirkt als die klassische Platinchemotherapie, wenn eine entsprechende Mutation vorhanden ist. Für die Zweitlinientherapie (also nach Versagen einer normalen Chemotherapie) verlängert es dagegen sowohl das progressionsfreie Überleben als auch die Gesamtüberlebenszeit. Folgerichtig ist es denn auch zugelassen in der Erstlinientherapie für Patienten mit Mutation (die anderen sollten eine klassische Chemotherapie oder eine andere gleich wirkende Behandlung erhalten), in der Zweitlinientherapie für alle.

    (* Es gibt allerdings einige wenige "EGFR-negative" - nicht zu verwechseln mit "ohne Mutation!" - Menschen, bei denen der Rezeptor nur sehr gering bis gar nicht nachweisbar ist. Bei diesen wird von der Behandlung abgeraten.)

    Ein Grund, warum Medikamente wie Tarceva irgendwann die Wirkung verlieren, liegt darin, das Zellen - nicht nur Krebszellen - Überlebenskünstler sind und vielfältige Ausweichmechanismen kennen, wenn irgendwas schief läuft (und das tut es von Natur aus häufig genug, auch ganz ohne Krebs). Tarceva und Co. greifen in den Signalübertragungsweg der Zellen ein - und wenn der gestört wird, haben sie Möglichkeiten, einen anderen auszubilden. Das kann man sich so vorstellen, dass man zu Hause eben mit dem Handy telefoniert, wenn das Festnetz ausfällt.

    Laborratte schrieb:

    ich wurde auf ALK, T790M, Del, L858R, L861Q, G719X, S768I, Ins getestet. Alles negativ. hat mich nicht sehr gefreut, aber der doc meinte, dass dadurch die Chance einer Wirksamkeit einer immuntherapie höher wäre und es mittlerweile auch moderne Medikamente geben würde, die keine Mutation voraussetzen.

    Du solltest das nicht unbedingt als schlecht empfinden. Viele dieser Mutationen schließen sich gegenseitig aus (so gibt es niemals ALK- und EGFR-Mutationen gleichzeitig). Angenommen, du hättest eine und für diese eine gäbe es nur eine einzige sinnvolle Behandlungslinie - dann hättest du schlechte Karten, wenn genau diese eine versagte. So aber stehen dir viele Möglichkeiten offen.
    Es grüßt die Hexe.
    Hallo @"the witch",
    vielen dank fürs aufschlauen. da prasselt soviel an infos immer auf mich ein, obwohl sich im löwenstein wirklich alle die größte mühe geben, mir alles zu erklären, aber als nicht lateiner/mediziner fällt das folgen doch immer noch sehr schwer.

    liebe @mausi69.

    ich weiss, warum du dir das datum so gut merken kannst :-(. bei uns läuft bisher alles noch in geregelten bahnen. bei meiner frau noch keine anzeichen, alles ruhig. bei mir auch ein ziemlich stabiler status. mal kucken, was das nächste CT im Juli bringen wird. beim letzten haben sie irgendwas an der leber gesehen, was sie gerne beobachten möchten. die chance sei aber wohl sehr hoch, dass es nichts schlimmes wäre. hoffen wir das beste. ansonsten ist alles top. kaum NW. am mittwoch ist wieder "therapiekreis". da ist ja auch der tag der tage, aber ich gehe mal davon aus, dass der sicherste termin, an dem ein kind NICHT auf die welt kommt, der errechnete geburtstermin ist ;-).

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Laborratte,

    das mit dem "Hypochonder" hab ich auch, kaum zwickt was, schon hat man Bedenken.
    Beispiel: Lymphknotenschwellung 2 Tage linke Achsel, Gedanke: Metastase??
    Gestern Lymphknotenschwellung rechte Achsel : Gedanke:Metastase??
    Kopfweh: Oh weia, hab ja seit Sommer kein MRT mehr gemacht, und Adeno Lunge streut gern in Kopf, und früher hatte ich nur bei Grippe Kopfweh....
    So ist das eben....
    Damit müssen wir leben.
    Für die Geburt Eures Kindes wünsche ich Euch beiden Glück.
    Und speziell für dich möchte ich sagen, als Mann denkt man, man kann net viel tun, wenn die Frau in den Wehen liegt. Aber das stimmt nicht, man kann den Rücken massieren, kühlen Waschlappen holen, Hand halten, sie loben, dass sie es gut macht, sie tapfer ist, du stolz auf sie bist und nicht zuletzt: einfach nur da sein... Gerade Letzteres unterschätzen Männer gern...:)
    Liebe Grüße
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig ; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie Klinik für Naturheilweisen. München
    hallo @Angelika7 ,
    dann bin ich wenigstens nicht alleine mit diesem ganzen psychosomatischen mist.
    wenn es bei meiner frau dann sowit sein wird, werde ich versuchen, deine tipps umzusetzen, wenn ich nicht selbst ohnmächtig werden sollte ;-).

    heute war ja wieder immuntherapie. der termin wurde von morgen auf heute vor verlegt, da der onkologe morgen nicht da ist. erstaunlicherweise waren wir nur zu viert heute. und was noch interessanter ist: 3 von 4 patienten haben immuntherapie bekommen. einer nivolumab, was ja auch @Piepenbring bekommt, ich durvalumab (mystic-studie) und der dritte auch ein studienmedikament.

    die therapie an sich lief problemlos. beim blutnehmen war ich etwas geizig und später bei der infusion 5 minuten lang etwas herzklopfen und leichte nierenschmerzen. ansonsten alles top. ergebnis röntgen: stabil.
    mein nächster termin: 04.07. Verlaufs-CT. nächste immuntherapie: 19.07.

    bzgl. des offensichtlich vermehrten einsatzes von immuntherapien bin ich auf einen vortrag meines onkologen am 14.07. aufmerksam geworden.

    falls es interessiert:

    Neue Wege in der Behandlung von Lungenkrebs – Immuntherapie stärkt die Selbstheilungskräfte
    Veranstaltungsort: Festsaal, Lungenklinik Löwenstein
    Anmeldung: Es ist KEINE Anmeldung erforderlich
    Datum 14.07.2016
    Zeit 18:00 Uhr

    klinik-loewenstein.de/servicen…f4b8c3733cf480d3295f790cc

    Viele Grüße DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Guten Morgen alle miteinander,

    @Ratte das beim Röntgen festgestellt wurde das alles stabil ist, ist doch schon mal gut. Fürs CT drück ich dir natürlich die Daumen.

    Aber jetzt mußt ihr ja erst einmal euren Nachwuchs auf die Welt bringen. Auch hierfür alles Gute und dass es schnell und komplikationslos über die Bühne geht.

    In meiner onkologischen Praxis sehe ich auch immer mehr Behandlungen mit Immuntherapien, die sind wie bereits gesagt, auf dem Vormarsch.

    Zwicken hier und da, Kopfschmerzen usw. kenne ich auch, je näher der Termin von CT herannaht, umso ausgeprägter werden Wehwehchen.

    Liebe Grüße
    Angela
    LIebe Laborratte,

    möglicherweise seid ihr in der Klinik schon fest zugange...
    drücke Euch die Daumen !!
    Liebe Grüße
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig ; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie Klinik für Naturheilweisen. München
    Hallo @Angelika7 und @mausi69,
    ​vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche. Gestern wars nun tatsächlich soweit. 2 Tage nach dem Termin, aber trotzdem quasi völlig unvorbereitet, weil sich noch nichts angekündigt hatte. Da die Fruchtwassermenge aber unter dem Limit war wurde "sanft" eingeleitet mit einem Rhizinus-Cocktail. und dieser hat gewirkt... .. und wie. Und um 22.36 Uhr war er dann da unser Finn Luis. Frau und Kind geht es weitgehend gut, also kein Grund zur Klage bzw. Sorge.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Ratte,
    viel Glück für euch drei.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    "9 Monate haben sie über mich geredet, JETZT sollen sie mich hören."

    21671_Its_a_boy.jpg


    Lieber kleiner Finn Luis,

    mögen Dich viele Segenswünsche erreichen,
    mögest Du Gemeinschaft und Freunde haben,
    um alle Wege Deines Lebens zu genießen.
    (Irischer Segensspruch)


    An die stolzen Eltern: Herzlichen Glückwunsch!

    Viele Grüße
    Anhe

    Dum spiro, spero - Cicero
    Hallo Ratte,
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann.
    Wünsche euch alles Gute
    Lg archie
    Wer weint ist nicht schwach, sondern ist viel zu lange stark gewesen​.

    ED Mai 2015.Diagnose meiner Frau lautet: nicht-kleinzelliges Adenokarzinom T4N3M1 des linken Oberlappens links, pulmonale Metastasen beidseitig, Lymphknoten cervikal, mediastinal und biliär, dringender Verdacht auf ossäre Metastasen bwk 7-11
    Liebe Laborratte,

    ich freue mich sehr für Euch mit und vielleicht habt Ihr ja ein sehr braves, bald durch schlafendes Kind...
    wäre ein gerechter Ausgleich zu Eurem sonstigen Leben....
    Wenn man so ein Baby im Arm hat, weiß man wieder, wie schön das Leben doch ist, trotz aller Widrigkeiten...
    Liebe Grüße
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig ; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie Klinik für Naturheilweisen. München


    Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Vielen lieben Dank an alle
    @waldi5o,
    @RidingGeli,
    @Irmgard60,
    @doka25 - als nächstes Nahziel habe ich mir erstmal die ersten Worte oder die ersten Schritte vorgenommen. Man soll ja nicht zu gierig werden ;)
    @Anhe - wie recht Du hast. wir hören ihn ... überdeutlich.
    @Piepenbring
    @harti269
    @Archie
    @"The Witch"
    @Angelika7 - also bisher gehen deine wünsche NOCH nicht in erfüllung. aber wir sind guten Mutes ;)
    @imagia
    @Gina 58
    @mona48
    @Appleaday

    Ich bin überwältigt, wieviele an uns gedacht haben. Vielen vielen Dank für Eure lieben Wünsche.

    ​LG
    DieRatte und Finn
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    <3 lichen Glückwunsch <3

    Schönes Bild, stolzer Papa 8o

    ich wünsche Euch viele schöne Stunden mit dem neuen Familienmitglied, alles Gute !!!!!!
    Die Mutter wars.
    Was brauchts der Worte mehr. ...
    <3

    Meine geliebte Mama
    BSDK
    ED 04/2015
    gekämpft wie ein Löwe
    vorausgegangen am 10.10.16 um 16:10.
    Hallo @Laborratte,

    herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes! Ein tolles Foto, wie Dein Sohn Dich da mustert. Hoffe, Deine Frau ist wohlauf. Genießt die Zeit, auch wenn die Nächte etwas kürzer werden!

    Liebe Grüße,

    Sabine
    Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss, obwohl er es nicht ist
    Lieber Ratrace,

    ich hatte noch gedacht, ob ich dich um das Einstellen eines Fotos bitten soll, habe dann davon abgesehen, weil ich mir dachte, vielleicht möchtest du das nicht. Du hast mir eine große Freude gemacht. danke. Ja, DAS ist das Leben.
    Weißt, es dauert ein paar Tage, bis der neue Erdenbürger sich an die für ihn ganz neue Situation gewöhnt.
    Meine Kinder sind immer am besten auf dem Bauch des Vaters eingeschlafen, da war ich manchmal fast neidisch ^^.
    Wann wird denn deine Frau mit Kind aus dem Krankenhaus entlassen?
    Liebe Grüße
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig ; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie Klinik für Naturheilweisen. München
    liebe @Angelika7,
    vielen dank für deine lieben wünsche. bisher hat sich da noch keine spezielle einschlafpräferenz herausgestellt. aber er schläft schon ganz gerne auf mir ein, WENN er einschlafen will. die regeln stellt momentan noch ER auf.
    die beiden sind seit dienstag bereits zu hause.

    liebe @Brynhildr,
    lieben dank für deine wünsche.

    liebe @Piepenbring,
    das ist lustig, deine Ansicht. ich stelle mir die frage genau andersherum. wie so ein kleiner mensch, mal so groß werden kann :)

    liebe @Mulli,
    meinen beiden geht's ganz gut. es läuft sich alles langsam aber sicher ein. lieben dank für deine wünsche.

    auch dir @lilok,
    vielen lieben dank für deine wünsche

    liebe @Marthesuhr,
    vielen lieben dank.

    @Savantis,
    lieben dank für deine wünsche.

    viele liebe grüße.

    DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hallo Laborratte,

    tolles Bild und der Blick des Kleinen sagt alles :D . Deiner aber auch ;)
    Und da ist mir folgender Spruch direkt eingefallen, der nach Deinen Schilderungen auch ganz gut passt :)

    Die Kunst Eltern zu sein besteht darin,
    dann zu schlafen,
    wenn das Baby nicht hinguckt.
    unbekannt

    Wie geht es Dir denn? Ein Wechselbad der Gefühle der Sonderklasse mit Sicherheit. Du schreibst ja immer nur von Deiner Frau und dem Kleinen.

    Euch Dreien alles Gute und insbesondere dem Kleinen :)

    Viele Grüße
    JF
    hallo @J.F.,
    ich kann nur soviel sagen: "diesen spruch muss ein sehr weiser man verfasst haben" ;-).

    bei mir sieht es momentan so aus, dass ich eigentlich, von der psyche abgesehen, keine einschränkungen habe. ich kann alles machen (z.b. 10km-läufe mit zeiten von um die 4:30 pro km). mein lungenvolumen liegt mit einer Voldyne 5000 gemessen immer bei um die 4 Liter, was besser als bei allen meinen bekannten ist), aber je näher das verlaufs-CT kommt, desto mehr spielt mir die psyche so ihre streiche und mit tut dann alles mögliche weh. momentan habe ich beim tiefen einatmen ein leichtes ... mittlerweile schwächer werdendes brennen in der brust, ein ziehen im bereich, wo man normalerweise den blinddarm entfernt. mehrere kleine wehwehchen eben. naja, am montag ist wieder CT. hoffe, dass es dann nach den hoffentlich guten ergebnissen wieder okay ist.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Genauso ist es. Wir werden alle die Daumen drücken, was das Zeug hält.

    Mach dich nicht verrückt, aber jeder von uns weiß ja, wie schlimm das Kopf Kino ist und das man nix dagegen tun kann. Da muss man jedes Mal durch und ich glaube, dass wird nie besser werden.

    Ganz viele liebe Grüße
    Angela
    Lieber Laborrate,
    mir geht es da immer genauso.
    Nehmen wir mal Fußballspieler, die merken während des Spiels manchen Schmerz gar nicht, das kommt erst hinterher,
    die sind abgelenkt...
    Im normalen Alltag (früheres Leben) hatten wir gar keine Zeit und auch keinen Anlass, auf so Mini- Wehwehchen zu hören, bzw. sie wahrzunehmen... Es kam uns gar nicht ins Bewusstsein, geschweige denn, dass wir darüber gegrübelt hätten...
    Aber jetzt, jetzt hat unser Körper unsere vollste (übertriebene???) Aufmerksamkeit, wir sind durch den Schock der Diagnose übermäßig "wachsam", zumal uns bei der Erkrankung unser Zustand ja auch längere Zeit wegen Nicht-Beachtens verborgen blieb....
    Jetzt "übertreiben" wir in die gegensätzliche Richtung....
    Wirklich helfen werden dir meine Erklärungsversuche wohl nicht, aber vielleicht kannst du dadurch deine Reaktionen besser annehmen, dich damit "normaler" zu fühlen....
    Ganz liebe Grüße und natürlich die allerbesten Wünsche für dein CT
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig ; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie Klinik für Naturheilweisen. München
    Lieber Laborratte,

    auch ich drücke dir am Montag für ein gutes Ergebnis die Daumen .Ich kann mir gut vorstellen, dass jetzt dein Kopfkino geht und du dir bei jedem Ziehen Gedanken machst. Ich glaube diese Sorge werden wir wohl nicht mehr los. Da schließe ich mich auch Angelika an, dass man jetzt viel aufmerksamer ist.

    LG Mona