Prozess in Essen: gepanschte Chemotherapeutika

  • http://www.rp-online.de/nrw/pa…aus-habgier-aid-1.7200261


    Liebes Forum,


    heute beginnt in Essen der Prozeß gegen den Apotheker aus Bottrop, der für viele Patienten gepanschte oder gar völlig unwirksame Chemotherapeutika hergestellt hat.


    Ich werde das jedenfalls auch von DK aus verfolgen und bin sehr gespannt auf den Verfahrensverlauf und ein (gerechtes ?) Urteil.


    Grüsse
    Sissel


    @Moderation: sollte das Thema hier nicht erwünscht sein oder gegen die Nutzungsbedingungen verstossen, bitte Thread löschen. Danke!

    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  • @Cecil


    Stimme Dir absolut zu. Habe die Sendung kürzlich im Rahmen der Doku-Serie 37 Grad im WDR Fernsehen auch gesehen (ist übrigens in der WDR Mediathek noch nachträglich anzusehen). Ich hoffe, er findet bald wieder einen Job. Er hat durch seine buchhalterische Aufmerksamkeit den Mut gehabt, den Stein ins Rollen gebracht. Wer weiß, wie lange dieses kriminelle Treiben ansonsten so weiter gegangen wäre.


    Grüsse
    Sissel

    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  • Ich hab das bis jetzt verfolgt (und mich aufgeregt), wusste aber nicht, dass der whistleblower seitdem arbeitslos ist. Das ist mal wieder typisch für unsere Gesellschaft.
    Hut ab vor der Zivilcourage - ich hoffe, sie wird bald belohnt, indem er einen tollen Job findet.
    Über die Apothekerin sag ich mal lieber nichts.
    Grüße
    Bella

  • Hallo zusammen,

    hier stehen die bisherigen Informationen über den Fall, vor allem sind hier auch die betroffenen Wirkstoffe bzw. Medikamente aufgeführt, einschl. der geschalteten Rufnummern.

    Information von The Witch vom Juli 2017:

    Gefälschte Krebsmedikamente aus Bottroper Apotheke

    Information ab Dezember 2016 von Boebi:

    Verdacht: Infusionen zur Krebsimmuntherapie gepanscht

    LG
    Boebi

    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung weder weiterverwendet oder anderweitig veröffentlicht werden.

  • Hallo Sissel,


    ich spreche einfach auch mal für The Witch:



    Wir lassen das so.


    Danke
    Boebi

    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung weder weiterverwendet oder anderweitig veröffentlicht werden.

  • Unvorstellbar! Womit gepanscht? Verdünnt? Da muss sehr viel kriminelle Energie im Spiel sein. Danke für den Hinweis - ich werde den Fall verfolgen.

  • ... wusste aber nicht, dass der whistleblower seitdem arbeitslos ist. Das ist mal wieder typisch für unsere Gesellschaft.
    Hut ab vor der Zivilcourage - ich hoffe, sie wird bald belohnt, indem er einen tollen Job findet.
    Über die Apothekerin sag ich mal lieber nichts. ...


    DER Apotheker, soweit mir bekannt. Ein Mann mit Hund, den er wohl auch mal herumlaufen ließ ... Was seine pharmazeutische Angestellte oder angestellte Apothekerin wegen der Reinraumverhältnisse auf den Plan rief, so dass sie dann zusammen mit dem kaufmännischen Leiter, der seinerseits rein von den Zahlen (Einkauf/Verkauf) her aufmerksam wurde, den Fall zur Anzeige brachte.

  • beziehe mich auf den Artikel in der neue-apotheker-zeitung (link ist oben)
    "Eine namentlich nicht genannte Apothekerin kritisierte ihn gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung:
    „[tm]Ich vermute, keiner hat etwas gewusst“[/tm], behauptete sie. Dabei hatte
    bereits schon vor Jahren ein Mitarbeiter die Vorwürfe zur Sprache
    gebracht, doch verwarf die Staatsanwaltschaft sie damals. Und zumindest
    Porwoll und eine PTA aus der Apotheke kannten die Gerüchte – und
    handelten. "
    Der Fälscher ist ein "Er", das hatte ich mitbekommen...
    LG BElla

  • ich spreche einfach auch mal für The Witch:


    @boebi / @The Witch


    okie-dokie <3


    @RESI / @Bella69


    Hej ihr Mädchen, wenn ihr Lust und Zeit habt, dann schaut euch die Doku in der ZDF Mediathek an. Link hatte ich weiter unten bereits eingestellt. Im Moment ist der Prozess in allen Medien/TV vertreten. Die Verteidiger machen naturgemäß den Job für den sie bezahlt werden und versuchen ihr Bestes zu Gunsten des Herrn Apothekers. Dieser schweigt nach wie vor zu den Vorwürfen.


    Etliche Nebenkläger konnten auf Grund ihrer gesundheitlichen Situation am 2ten Prozeßtag nicht erscheinen. Wen wundert das?


    Ich hoffe, dass es der Staatsanwaltschaft und den Ermittlungsbehörden gelingt, die Ungeheuerlichkeiten auch weitestgehend nachzuweisen und nach zu vollziehen, so dass am Ende gerichtsfeste Beweise dabei raus kommen. Und dass der Mann am Ende nicht mit Hilfe juristischer Spitzfindigkeiten mit einer quasi Alibi-Strafe davon kommt. Aber, so sagt man: vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand ...


    Ich muss einfach Max Liebermann zitieren: "Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte".


    Gute Nacht
    Sissel

    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

  • Und dass der Mann am Ende nicht mit Hilfe juristischer Spitzfindigkeiten mit einer quasi Alibi-Strafe davon kommt.


    Leider ist ja genau das zu befürchten, da man - nach dem, was ich mitbekommen habe - eine mögliche Körperverletzung nicht wird nachweisen können.

  • Ja, das ist unglaublich ungerecht, aber Recht haben und Recht bekommen ist oft zweierlei. Und Richter entscheiden nun mal nach Fakten, nicht nach Gefühl . Und was nicht zu beweisen ist, ist nun mal kein Faktum - wie in diesem Fall wahrscheinlich auch. Hoffen wir auf Gerechtigkeit.

  • Hallo zusammen,


    ich wollte euch gerne noch über den Ausgang des Verfahrens/das Urteil informieren. Details siehe Link.


    https://rp-online.de/nrw/panor…ahre-in-haft_aid-23830841


    Neben der Haftstrafe gilt ein lebenslanges Berufsverbot, ich hoffe, die Behörden halten das dann auch im Auge. Jeder möge sich selbst sein Urteil bilden, für mich hat u.a. das Behördenversagen durch mangelnde Kontrollen etc. diesen Skandal erst möglich gemacht.


    Schönes Wochenende dennoch
    Sissel

    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)