Selbsthilfegruppe Zungenkarzinom

  • Hallo Tina,


    bei einem HNO warst du schon? Was wurde da gemacht? Mit Stab und Lampe in den Hals geguckt? Ultraschall vom Hals gemacht? Ich denke wenn bis jetzt von mehreren Ärzten nichts gefunden wurde gibt es nicht so schnell eine Überweisung in eine Klinik oder Uniklinik, weil die nämlich überlastet sind. Sind deine Beschwerden vielleicht psychischer Natur? auch wegen der Erkrankung deiner Mutter und wegen Stress?

    Ein Lymphknoten schwillt auch mal bei einer Halsentzündung an und durch die Schmerzen nimmt man eine andere Haltung ein und man bewegt sich auch anders, da gibts auch dann andere Beschwerden.

    Such dir einen guten HNO und mache da einen Termin. Die Zeit hast du ganz bestimmt noch.


    LG Wangi

  • Hallo Marina,

    ja, Ich wohne in Wiesbaden. Mainz ist genau neben dran. Mittlerweile geht es mir so elend. Halte diesen Druck und dieses brummen im Kopf bald nicht mehr aus. Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Nachts einseitig verstopftes, Nasenloch und ein wenig Druck auf den Nasenbein. Dann ist mir aufgefallen das ich aus diesen Nasenloch das Nasensekret nicht mehr richtig abläuft, sondern nur noch den Rachen runter. Wenn dann mal was raus kam, dann mit Blut. Später hatte ich dann immer schmerzende Kiefer und stechen in den Ohren. Tja und jetzt einen Druck im ganzen Kopf, extremes brummen im Ohr und kribbeln auf der ganzen Gesichtshaut. Manchmal sehe ich Muster in Regenbogenfarben auf weißen Hintergrund. Wollte mich auch schon in das Krankenhaus einweisen lassen, weil ich hier mit den Ärzten einfach nicht weiter komme. Aber die haben nur meine extreme Angst gespürt und haben mir die Psychatrie angeboten. Ich bin total verzweifelt und habe das Gefühl das mir die Zeit davon rennt.


    LG Tina

  • Hallo Wangi,

    an Krebs habe ich wochenlang kein Gedanke verschwendet. Wer tut das denn auch, bei einer nur Juckenden Nase und das bisschen Druck dachte ich mir, geht auch wieder von alleine weg. Hab auch die Nase nie mit Halskrebs in Verbindung gebracht. War erst als die Symptome immer schlimmer wurden und der HNO Arzt nichts finden konnte, das ich mal in Internet gegoogelt habe, was es denn noch so sein könnte. Hab dann mit den Daumen mal selber meinen Hals erkundet und dabei festgestellt, das wenn ich ziemlich weit hinten am oberen Schlund drücke, sich der Druck noch intensiver ausbreitet. Wenn es wirklich nur die Psyche ist, wäre ich schon sehr überrascht. War schon mal vor 8 Monaten bei anderen HNO Arzt, der hatte damals einen Paukenerguss festgestellt und das ein tiefliegender Lymphknoten etwas vergrößert ist. Sollte mir aber keine Sorgen machen, was ich Monate lang auch nicht tat aber vielleicht hätte sollen.


    LG Tina

  • Hallo Tina,

    der einfachste Weg wäre ein Über-/Einweisung in eine HNO-Uniklinik. Dort sind auch alle anderen Fakultäten beieinander und man kann das Problem Fach übergreifend auch gleich mit allen Bild gebenden Möglichkeiten angehen.

    Gruss

  • Hallo Joerg,

    gehe am Montag noch einmal zum Hausarzt und Frage mal nett nach, was er meint. Ich glaube mein größter Fehler ist, das ich in gewissen Situationen sehr ängstlich wirke und deswegen schnell in die Psychische Ecke geparkt werde.


    LG Tina

  • wangi, wegen Deiner Frage von wegen Voll-Prothese ....
    wäre das in meinem Fall möglich, ich hätte schon längst ...... ist aber keine, gibt die (be - oder besser verstrahlte) Mundschleimhaut (sowie die durch den Radialis-Lappen entstandenen Merkwürdigkeiten) nicht mehr her ..... befand auch der Gutachter seinerzeit und in zwei Unikliniken die Fachabteilungen für die MKG-Tumore (ich war zunächst wenig geneigt, das so zu glauben ;))....... die aktuelle Lösung für den Frontzahnbereich ist sozusagen freischwebend, kannst zwischen Prothesenteil und Zahnfleisch (beabsichtigt) durch mit ner Sonde ..... Nachteil: alle Bestandteile huschen auch da in den Zwischenraum rein, aber so komm ich schon nicht in Versuchung, irgendwas in den Mund zu schieben, wenn es hinterher keine Möglichkeit zur Zahnhygiene nach allen Regeln der Kunst gibt ..... 8)

  • Hallo Biggy,


    kannst du dann überhaupt kauen, bzw. was und wie isst du? Wenn dir die Fragen zu viel sind oder werden sag bitte Bescheid. Finde es toll wie du mit dem Allem umgehst.


    Ganz liebe Grüße


    Wangi