Kleinzeller bei jungem Mann

  • Hallo ihr Lieben,

    Ein Freund meines Sohnes ist mit 27 Jahren an einem kleinzelligen Lungenkrebs erkrankt . Eine Operation ist nicht möglich , da der Tumor in der Nähe der Hauptschlagader liegt.

    Die Tumore sind auf die Lunge begrenzt .


    Der junge Mann wurde in der Türkei im Rahmen einer Studie Protonenbestrahlt worden.

    Hier soll er nun mit Xalkori behandelt werden . Das Problem ist : er soll einen Eigenanteil von 500€ monatlich leisten . Der junge Mann ist arbeitslos und die Arge und das Sozialamt würden die Kosten nicht übernehmen .

    Kann mir kaum vorstellen, dass eine Behandlung am Geld scheitern kann .

    Habt ihr eine Idee?

    Liebe Grüße Gina 58

  • Liebe Gina,

    ist der Freund in Deutschland gesetzlich oder privat krankenversichert?


    Er soll sich rechtlich beraten lassen, z. B. auch die Deutsche Krebshilfe bietet dies an oder bei einem der großen Sozialverbände. Um gezielter helfen zu können, müßte man mehr über die Lebensumstände wissen. Denn Hartz 4 Empfänger sind über die Arge kranken-und pflegeversichert. Bei einer Krebserkrankung könnte er auch die 1Prozent Regelung für die Zuzahlung in Anspruch nehmen und wäre so, nach einem Monat schon zuzahlungsbefreit.

    Das Problem ist : er soll einen Eigenanteil von 500€ monatlich leisten



    1 Packung Xalkori kostet ca. 5400 Euro, dies wären 10 Prozent vom Medikamentenpreis. Die normale Zuzahlung beträgt da eigentlich 10 Euro pro Packung.

    Herzliche Grüße,

    Grummelprinzessin