Erfahrungen mit Olaparib

  • Hallo zusammen,


    ich nehme seit Dienstag Olaparib und hoffe, mich hier dazu austauschen zu können. Schön wäre ein ähnlicher Austausch, wie ich ihn im Ibrance-Thread schon erlebt habe.

    Nimmt außer mir noch jemand Olaparib? Ich habe hier bei den BK-Mädels bisher noch nichts bzw. kaum was dazu gelesen, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass es erst vor kurzem für metastasierten BK zugelassen wurde.


    Bis jetzt vertrage ich die Therapie (ich nehme es als Tablette und nicht als Kapsel) gut. Bis auf ein leichtes Völlegefühl ca. 2,5 Stunden nach der Einnahme spüre ich keine Nebenwirkungen. Ich hoffe, dass es so bleibt, denn damit kann ich leben.


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Liebe grimmi78 ,


    das klingt sehr gut und sicherlich werden sich nach und nach hier Frauen dazugesellen.


    Ich muss mich erstmal über die Therapie informieren, ob ich im Falle eines Falles auch infrage dafür käme. Jetzt drücke ich Dir erstmal die Daumen, dass die Verträglichkeit so gut bleibt und dass das neue Medikament seine ganze Wirksamkeit entfaltet!

  • Hallo zusammen,


    nach gut einer Woche Olaparib will ich mal kurz ein Newsupdate geben...


    Bis jetzt vertrage ich die Therapie echt gut und das Völlegefühl hat sich auch gegeben. Mit den Vorgaben zur Einnahme: 1 Stunde nach dem Essen und danach noch 2 Stunden nichts essen, komme ich auch gut zurecht. Damit fällt dann abends auch das sinnfreie Schnäkeln auf der Couch weg :saint:


    Ich muss mich erstmal über die Therapie informieren, ob ich im Falle eines Falles auch infrage dafür käme.

    Der Krebsinfodienst hat mit der Zulassung beim metastasierten BK seine Infos ergänzt. Hier findest Du das Wichtigste dazu:


    https://www.krebsinformationsd…parza-brustkrebs-brca.php


    Dani 51 , wie geht es Dir denn nach den ersten Tagen mit Olaparib? Hast Du auch Vorgaben zur Einnahme erhalten?


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hi liebe Nicole nein ich darf bestimmte Dinge nicht essen sowie Clementine Blutorangen und sternenfrüchte Johanniskraut Tabletten aber das ich eine Stunde vorher essen und danach 2 Stunden nicht würde mir nicht gesagt warum darf ich 2 Stunden danach nicht essen? Also bis jetzt geht es mir gut ich hoffe das es auch so bleibt ich freu mich das es dir auch damit gut geht ich wünsche uns eine lange Therapie die wirkt und ohne viele Nebenwirkungen 🍀 Lg Dani

  • Liebe Dani 51 ,


    ich meinem Arztbericht steht was wegen der Wirkungsaufnahme, dass ich die Tabletten mind. 1 Stunde nach dem Essen nehmen und danach nach Möglichkeit weitere 2 Stunden nichts essen soll. :/ Ich denke, die Heidelberger wollen da auf Nummer sicher gehen, dass nicht irgendwelche Wechselwirkungen auftreten. Bei Antibiotika und Milchprodukten sollen ja auch 2 Stunden Abstand liegen... Ich verkneife mir in den 2 Stunden auch meinen Milchkaffee, um auf Nummer sicher zu gehen.


    Schön, dass es Dir unter Olaparib auch gut geht. Da sind wir dann schon mal zu zweit :thumbsup:

    Am Dienstag gehe ich zum Hausarzt zur ersten Blutkontrolle. Bin mal gespannt, wie sich das Olaparib auf die Blutwerte auswirkt.


    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Guten morgen liebe Nicole

    Ich habe auch am Dienstag die erste Kontrolle bin auch mal gespannt ich hoffe das alles im grünen Bereich bleibt bei unseren Blutwerten das wir ohne Zwischenräume weitermachen können. 💪

    Ich weiß nicht ob das Einbildung ist ab sofort auch ch habe an der rechten Schläfe eine Beule die schon recht groß war ich finde das sie echt klein geworden ist bin gespannt wie mein Tumormaker aussieht am Dienstag ich werde dir berichten bis dahin wünsche ich dir und auch allen anderen Mitkämpfer einen schönen Sonntag .🥰 Lg Dani

  • Hallo liebe chek2 Mutanten,


    Schaut Mal in den Link von Pätzi zur Info des Kid wegen olaparib.

    Dort wird gesagt, dass parp-hemmer evtl. Auch bei chek 2 eingesetzt werden können.

    Stichwort: brcaness.


    Finde ich sehr wichtig!!!!! Was meint ihr dazu?????


    Liebe gruesse

  • Liebe Dani 51 ,


    ich antworte Dir mal hier auf Deine Frage im Ibrance-Strang...


    Meine Blutwerte vom Dienstag waren ok und mir geht es nach wie vor gut. Von Nebenwirkungen bin ich weiter so gut wie komplett verschont. Ab und an mal ein bisschen Völlegefühl ca. 1,5 bis 2 Stunden nach der Einnahme, morgens steife Fußgelenke und hin und wieder nachts Wadenkrämpfe, aber sonst merke ich nichts. Das mit den Gelenken kann aber auch noch eine Nachwirkung der AHT sein...


    Eine Verbesserung kann ich rein gefühlstechnisch nicht bestätigen. Ich hatte aber jetzt beim aktuellen Progress auch keine Beschwerden, denn Lebermetastasen verursachen erstmal keine Schmerzen. Und das Rezidiv in der Brust wurde durch die Bestrahlung im Februar so gut geschrumpft, dass ich davon auch nichts merke...


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hallo pätzi ,


    Olaparib kann auf die Leukos und Neutros schlagen. Im Beipackzettel heißt es:


    Sehr häufige Nebenwirkungen, die bei Blutuntersuchungen zutage treten können:

    • niedrige Anzahl von weißen Blutkörperchen (Leukopenie und Neutropenie), die Ihre Fähigkeit zur Abwehr von Infektionen schwächen und mit Fieber verbunden sein kann.

    Häufige Nebenwirkungen, die bei Blutuntersuchungen zutage treten können:

    • Abnahme der Blutplättchenanzahl (Thrombozytopenie) – Sie bemerken möglicherweise die folgenden Symptome:
      • Blutergüsse oder Blutungen, die länger als normal andauern, wenn Sie sich verletzen
    • niedrige Anzahl von weißen Blutkörperchen (Lymphopenie), die Ihre Fähigkeit zur Abwehr von Infektionen schwächen und mit Fieber verbunden sein kann.

    Bis jetzt ist davon bei mir noch nichts eingetreten. Meine Blutwerte sind völlig ok.


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hallo zusammen,


    ich gebe mal kurz ein kleines Update von meiner gestrigen Blutabnahme. Meine Werte sind - bis auf einen etwas niedrigeren (11,8) Hb-Wert soweit in Ordnung und auch die Leberwerte sind stabil. Ich konnte also ohne Probleme in die 3. Runde Olaparib starten.


    Von möglichen Nebenwirkungen bin ich nach wie vor verschont. Nur zeigt sich durch die heißen Temperaturen immer mal wieder ein leichter Hautausschlag um die Knöchel herum, die sich als leichte Nesselsucht herausgestellt haben. Das ist laut Beipackzettel eine mögliche Nebenwirkung vom Olaparib, die mich aber nicht weiter beeinträchtigt und die ich mich Ringelblütensalbe gut im Griff habe :)


    Dani 51 , wie geht es Dir denn mit der Therapie? Ist bei Dir auch alles soweit ok?


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hallo liebe Grimmi 😃

    Mir geht es was die Nebenwirkungen angeht gut . Ich habe nur bemerkt das ich jetzt sehr anfällig bin mit Blasenentzündung das habe ich jetzt öfters hab ich aber in den Nebenwirkungen nicht gefunden . Bin gespannt auf die nächsten Untersuchungen . Wann werden den bei dir die nächsten Untersuchungen gemacht Dr Hagen will bei mir im August nachschauen . Ich überlege aber einen Termin bei Prof Vogel zu machen in Frankfurt die haben da ein neues Gerät was bessere Untersuchungen macht und irgendwie zerstören die da auch zeitgleich Metastasen . Naja mal schauen aber was die Olaparib angeht ich hoffe Sie wirkt und das sehr lange 🙏🏻 Lg Dani

  • Hallo Dani 51 ,


    bei mir wird auch im August das nächste CT gemacht. Dann läuft die Therapie mit Olaparib 3 Monate.

    Je nachdem, was da bei rauskommt, überlege ich auch, Prof. Vogl mal auf die Leber schauen zu lassen. Ich hoffe aber, dass das Olaparib ganze Arbeit leistet und ich ihn nicht konsultieren muss :)


    Mit Blasenentzündung hatte ich noch nie was zu tun. Was ich habe, sind nachts immer mal Wadenkrämpfe und morgen steife Fußgelenke. Letzte können aber auch noch eine Folge der Antihormontherapie sein. :/


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hallo Grimmi

    Ich habe auch immer Wadenkrämpfe und in letzter Zeit schwillt auch immer mein Gesicht etwas an . Naja

    Ich habe nächste Woche Donnerstag den Termin bei Prof. Vogel bin gespannt was as er sagt werde auf jedenfall berichten .8o Lg Dani :*

  • Huhu Dani,


    da bin ich mal gespannt, was er spricht. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen für Deinen Termin :thumbup:


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Danke liebe grimmi 78

    Ja ich hoffe das er mir helfen kann ich glaube die Olaparieb wirkt bei mir schon nicht mehr meine Beule an der Schläfe ist an einem Tag richtig groß geworden jetzt ab ich wieder Angst bei mir ist es leider jedesmal so das die Therapien nicht lange wirken naja bin gespannt was in Frankfurt wird . Lg Dani

  • Hallo,


    ich habe gute Neuigkeiten aus Heidelberg mitgebracht. Das CT zeigt, dass Olaparib bei mir wirkt. Die Lebermetastasen sind deutlich auf dem Rückzug. Nur von der größten ist noch was zu sehen. Alles andere ist stabil und die Therapie kann wie gehabt weitergehen :thumbsup:


    Wir können in ein paar Wochen also ganz entspannt in Urlaub gehen :saint:


    Die Oberäztin war da auch super entspannt, was die Blutabnahme angeht. Da komme es auf eine Woche oder auch zwei - im Gegensatz zu Ibrance - nicht an. Bei der nächsten Xgeva-Spritze bekomme ich ein doppeltes Rezept für das Olaparib und die Xgeva-Spritze, die mitten in den Urlaub fallen würde, wird eine Woche nach hinten geschoben.


    Ich freue mich gerade wie Bolle und hoffe, dass bei Dir, Dani 51 das Olaparib doch noch gute Ergebnisse bringt, bzw. Prof. Vogl Deinem Krabbeltierchen zeigt, wo der Hammer hängt.




    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Hallo Nicole

    Tolles Ergebnis!!!:thumbsup:

    Ich wünsche dir einen guten und erholsamen Urlaub.

    Weiterhin gute Besserung.

    Lieben Gruß Rüdiger

    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.


    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

  • Hallo liebe Grimmi 78

    Ich freu mich so für dich :thumbsup::*

    Ich hoffe das die Olaparid sehr lange bei dir wirken wird und wünsche dir einen wunderschönen Urlaub mit deinen lieben .:*

    Lg Dani

  • Danke Ihr Lieben :*


    Ja, die guten Nachrichten genießen wir jetzt richtig! Nachdem in den letzten beiden CT's jeweils ein Progress zu sehen war und eine Therapieumstellung erfolgen musste, sind uns ganze Geröllhaufen vom Herz gefallen, als die Ärztin uns das Ergebnis Stillstand bzw. Rückgang der Lebermetas mitgeteilt hat.


    So kann ich den Rest des Jahres wirklich entspannt angehen. :) In ein paar Wochen geht es erst einmal mit meinem Mann an den Chiemsee in Urlaub und im November darf ich noch für 3 Wochen nach Graal-Müritz an der Ostsee in Reha. Ich freu mich schon riesig :love:


    Habt alle ein schönes Wochenende!


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Schade, dass sich außer Dani 51 niemand in diesen Thread mit eingeklinkt hat, der Olaparib nimmt. Ich hatte auf einen regeren Austausch - ähnlich wie im Ibrance-Thread - gehofft. trauriges_smilie.gif


    Oder bin ich hier, nachdem Dani berichtet hat, dass Olaparib bei ihr nicht gewirkt hat, die Einzige, die diese Therapie aktuell bekommt? thinking.png


    Liebe Grüße

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -

  • Oder bin ich hier, nachdem Dani berichtet hat, dass Olaparib bei ihr nicht gewirkt hat, die Einzige, die diese Therapie aktuell bekommt? thinking.png


    Liebe Grüße

    Nicole

    Hm, ich vermute es fast...

    Aber trotzdem sind deine Erfahrungen mit dem Medikament wichtig, denn ich denke es werden später so einige aus dem Ibrancestrang bekommen.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo an alle die Olaparib "Konsumenten"

    Habe einige Fragen an euch: Brustkrebs seit 2007, Knochenmetastasen seit 2017

    Bin eigentlich Palp2 Mutationträgerin

    Onkologe hat Foundation Test bei mir machen lassen : Testergebniss u.a. Olaparib, bekomme z.Z. IBRANCE Letrozol und X Geva.

    Laut PET inaktive Metastasen,

    lt Onkologe vorerst keine Umstellung auf Olaparib, wie war es bei euch wurde sofort umgestellt oder auf einen Progress gewartet?

    Grüße und vielen Dank für Antwort

    Marion

  • Hallo Marion ,


    bei mir wurde im Mai, nachdem bei mir Lebermetastasen festgestellt wurden, auf Olaparib umgestellt.

    Davor stand es im Raum, wurde aber vom alten BZ noch nicht verordnet, weil es noch nicht zugelassen war.

    Unter der Therapie Ibrance, Letrozol, Xgeva hatte ich ein Beratungsgespräch im Zentrum für erblich bedingten BK in Köln und die Ärztin dort meinte, dass eine Umstellung der Therapie - solange die Kombi wirkt - nicht erforderlich ist. Dann hätte man eine weitere Option, falls es zu einem neuerlichen Progress kommen sollte oder die NW so heftig werden, dass ich sie nicht mehr tolerieren kann.


    Das war für mich schlüssig und beruhigend.


    Deshalb würde ich auf Deinen Onkologen vertrauen, zumal das PET darauf schließen lässt, dass die Kombi wirkt. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du einer unserer Ibrance-Dinos wirst und es noch gaaanz lange seinen Dienst tut.


    Liebe Grüße,

    Nicole

    Am Ende wird alles gut. <3 Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ^^
    -
    Oscar Wilde -