After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

  • Liebe Käthe , ich finde das von den Leuten auch so etwas von primitiv und traurig. Ich kann deine Gefühle gut verstehen. Diese Menschen sind es nicht wert sich darüber zu ärgern aber trotzdem schuld das man sich oft zurückzieht.

    Unsere Hochzeit ist 29 Jahre her und unser Fotograf war damals betrunken und kam in Hausschuhen 🙈 / entsprechend waren unsere Bilder und mein Mann hat abgelehnt dir zu bezahlen. Also gibt es von unserer Hochzeit nur einige Privatbilder. Aber die Ehe ist trotzdem seit 29 Jahren glücklich 😀 .


    Liebe Grüße Kati

  • allgaeu65

    Danke dir. Ich hab tatsächlich vor viiiiielen Jahren mal Taekwondo gemacht und es immerhin bisl zum blauen Gürtel geschafft :D

    Nützt bei online-Kloppe aber leider nur wenig.



    Kati

    Ja, es sind "nur" Fotos. Davon hängt das Lebensglück am Ende eigentlich auch nicht ab, das stimmt.

    Aber es ist trotzdem einfach sehr sehr schade.


    Naja egal. Dann muss ich halt so gesund bleiben, bis wir goldene Hochzeit haben. Dann ist auch genug Geld da, um zu einem besonderen Anlass nochmal ein paar hoffentlich schönere Bilder machen zu lassen.




    MortalKombat

    Ich hab zwei Tage vor dir Geburtstag :)

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Einmal editiert, zuletzt von Käthe ()

  • Moin meine Lieben, war das ein tolles Wochenende mit meiner ehemals glatzköpfigen Tanztruppe <3<3<3<3<3<3 Es war einfach nur traumhaft in Freiburg. Die Anreise hat sich leider ein wenig holprig dargestellt bei einigen. Ich hatte GsD mit meinem Zug Glück gehabt.

    Als wir dann alle endlich unsere Zimmer bezogen hatten, ging es bei traumhaften Sonnenschein zur historischen Stadtführung mit dem Thema

    Hexenverfolgung. War das ein Horror, nicht die Führung sondern der Führer. Ein ekliger Kerl, der sich selbst darstellen wollte, so richtig selbstverliebt. Und dann hat der auch noch ausgesehen, <X<Xbäh. Einfach vergessen.


    Danach lecker essen gewesen. Am nächsten Morgen bei schönem Wetter rund um den Münster den Markt angesehen. Da Gewitter drohten sind wir schnell mit Bahn, Bus und Seilbahn auf den Schauinsland und auf den Aussichtsturm. Danach Snack in der Bergstation. Mjammmmm

    Nach dem Gewitter runter und zurück nach Freiburg. Dort in der Markthalle, die genial ist, eine kleine Erfrischung 8oin Form von Caipi oder Wein.

    Nach dem wir uns im Hotel frisch gemacht hatten, kleinen Appetizer in der Markthalle :saint:und dann beim Inder essen gewesen. Zu r Cocktailbar bin ich dann nicht mitgegangen, da ich früh mit dem Zug zurück musste wegen der Firmung meines Neffen. hat alles geklappt. Zug pünktlich, Claudi fit, alles tutti.


    Und so sitze ich heute im Büro für die nächsten 4 Tage, bevor mein Sylt-Urlaub :Pbeginnt.


    Schönen Wochenstart.


    Ach ja, meine Traummädels sehe ich (hoffentlich gesund) nächstes Jahr in Leipzig wieder


    Käthe, der blaue Gürtel ist doch schon mal was. Da weisste schon wo Du hinhauen musst ;)

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Naaa, alle in Urlaub ? Jedenfalls ein gutes Zeichen das es Euch gut geht und Ihr Euch nicht mit dem Krebs beschäftigt.

    Meinem Mann hat man gestern den Stecker gezogen. Ist der doch tatsächlich gestern weit vor mir ins Bett gegangen.

    ich denke urlaubsreif, denn in Oberstdorf hatte er ja nur gearbeitet.


    Ich bin heute beim Hautarzt. Habe schon seit längerer Zeit auf beiden Waden rote schuppige Stellen, die ab und zu jucken

    und wenn ich in der Sauna war knatschrot werden. Lt. Dr. Google könnte es Röschenflechte sein. Mal sehen was der Fachmann

    heute sagt.

    Abends bin ich mit meiner Onkoschwester verabredet. Berni hatte für uns Mädels in Freiburg pinke Herzchen gehäkelt <3

    Die möchte bestimmt wissen wie es so gewesen ist.

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Ist also eine allergische Reaktion auf meinen Waden. Habe eine Cortisonsalbe verschrieben bekommen.

    Danach sind dann Berni und ich beim Italiener gewesen. Sie zieht in eine neue Wohnung und war total aufgeregt.

    Ich habe dann alles über unser Treffen in Freiburg erzählt. Es war ein schöner Abend.


    Morgen ist Feiertag. So werden GG und ich heute bei diesem schönen Wetter raus gehen. Morgen dann mit dem Moped

    nach Roermond fahren, nachmittags die Koffer packen. Ich wünsche Euch allen morgen einen schönen Feiertag.

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • allgaeu65 Ja ganz schön ruhig hier. Ich bin auch im Urlaubs-"Stress", Freitag geht es los und es ist doch ganz schön viel Arbeit den Wohnwagen reisefertig zu machen.

    Röschenflechte an der Wade wäre ungewöhnlich, da hat man die Flecken meistens nur am Rumpf. Weisst du was die allergische Reaktion verursacht hat?


    Euch allen ein wunderbares langes Wochenende, ich verschwinde dann mal für eine Weile!

  • Sabrina, wo geht es denn hin und wie lange ? Wünsche Dir eine tolle Reise und gute Erholung.


    Vermutlich eine schwarze Jeans die ich neu gekauft habe. Die riecht auch so voll chemisch <X

    Ich glaube die stopfe ich mal in die Maschine

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo zusammen, ich bin neu im Forum, vielleicht auch noch ein bisschen früh im „nach Chemothread“, aber ich kann es kaum abwarten. Noch 2x dann bin ich durch die 20Wochen.

    Was mich sehr interessieren würde, @allgäu65 wann konntest du wieder Moped fahren? Meine Maschine steht seit Beginn der Chemo, weil ich mich nicht fit genug fühle. Im Juli wird die Op sein, dann die Bestrahlung.

    Ihr habt das fast alle schon länger hinter euch. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass nach der Bestrahlung die begleitende Chemo noch bis März geht. Da hat dieses Jahr die Taclipaxel Therapie begonnen. Bei manchen klingt das nach einem viel längerer Zeitraum. Die fehlende Kraft belastet mich ziemlich. 😓.

    Ich komme übrigens aus der Nähe von Freiburg, ist auch sehr schön zum Motorrad fahren 😉

  • Herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum, liebe Aptilia .


    Vielleicht magst Du ein wenig zu Deinem Tumor und der Therapie sagen?


    Fühl Dich wohl bei uns- ich wünsche Dir einen konstruktiven Austausch bei uns.

    Liebe Grüße, Jule


    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    24911457bo.jpg

  • Liebe Aptilia, ich war letztes Wochenende in Freiburg. Da habe ich mich mit meinen BK-Mädels getroffen. Na das ist ja ein Ding.


    Ich bin sogar während der Chemozeit Moped gefahren. Das war schon witzig, wenn ich mit den Klamotten in die Tagesklinik

    ging um Blut abzugeben. Mein Onko meinte als er mich gesehen hatte : Das habe ich mir schon gedacht.


    Wenigstens hatte ich keine Haarprobleme wenn ich den Helm abgezogen hatte 8o


    Ich hatte auch während der Chemo Karate weiter trainiert und 3 Wochen nach der letzten meinen 2. DAN gemacht. War am Ende ganz schön

    geschlaucht, aber Sensei hatte ein wenig Rücksicht genommen. Das Ziel hat mich die Chemo durchstehen lassen.


    Was für ein Moped fährst Du denn ? Und ja, nur wenn Du Dich fit fühlst auf den Bock. Ich hatte Glück. Dann hau die letzten beiden rein und dann bist Du ja ganz bei uns :thumbsup:


    Ich werde heute nur 6 Stunden arbeiten, dann bügeln und dann werden wir Koffer packen. Morgen um 6.32 geht der Zug nach Hamburg. Dort umsteigen und dann weiter nach Westerland. Wetter soll geil werden 8)Sylt wir kommen. 10 Tage, daß gönne ich GG

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Ich wünsche den ganzen Urlaubern hier sehr viel Spaß. Entspannt bitte für mich mit ♡



    Aptilia

    Willkommem hier bei uns. Ich wünsche dir viel Erfolg für die letzten beiden Therapien.




    Ich hab eben den Bericht vom Endokrinologen bekommen. So langsam werde ich echt sauer. Vitamin-D hat sich zwar im letzten Jahr verdoppelt, aber noch immer viel zu niedrig. "Nein nein, sie müssen nix dafür nehmen". Ich werf schon Vitamin D ein auf eigene Faust, aber scheinbar noch immer viel zu wenig.



    Und was zur Hölle sind das bitte für Schilddrüsenwerte? Wenn schon das Labor Ausrufezeichen dran macht, weil ie Werte so schlecht sind, dann versteh ich nicht, wieso mein Arzt nichts macht. Stattdessen werde ich zugewuatscht mkt Familienplanung (obwohl ich gar nicht möchte) und dass ich einfach nur zu vieö essen würde.

    Ich hab auf eigene Faus jetzt entschieden, Schilddrüsenhormone zu nehmen. Der Onkel Doc findet das nicht zwingend nötig. Ich frag mich, wie schlecht die Werte werden müssen, damit es mal Rückendeckung gibt für meine Wünsche.


    Ignorante Ärzte haben mir die ganze Krebsk*cke in dem Ausmaß eingebrockt, die sie am Ende hatte. Es ist so ermüdend und traurig, dass einen noch immer keiner ernst nimmt und ich mir alles selbst erkämpfen muss, bei den Göttern in Weiss.


    Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende. Morgen geht es für mich nach Bad Oexen. Ich besuch eine Freundin, die ne zweite Runde "Krebs-Reha" einlegt. Insgesamt 450km Fahrt. Aber ich freu mich sehr auf sie ♡

  • Käthe, dann komm gut an und viel Spaß! Wir sitzen gerade im Zug nach Hamburg. Hatten heute morgen schon Späßcken. 1 Minute bevor der Zug ankam, die Ansage „ Gleiswechsel“ :evil:


    Haben wir aber geschafft. Um 10.14 in HH um 11.16 nach Westerland


    Schönen Samstag

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • ich hab grad leider wenig Zeit, heute bekommen wir Besuch zum Dinner und ich muss mich in die Küche sputen.. aber nur kurz:


    allgaeu65 , liebe Claudi, ganz viel Spaß auf Sylt. Da war ich vor einem Jahr, auch in Westerland. Es gibt tolle Lokale da. Ich hab in einem eine "Lister Lammpastete" gegessen, das war umwerfend. ( heist Gode Stuv, unbedingt reservieren).

    Leckere Sachen und nicht so überteuert gibts im Wirtshaus Glöck'l, auch Friedrichstr.


    Käthe ich bin traurig, dass du so viel Geschisse hast mit deinen wenig verständnisvollen Ärzten. Das LAbor sieht für mich nach einer Hashimoto-Thyreoiditis aus. Die peripheren Werte der Hormone scheinen zwar normal, aber dein Befinden passt ja nicht dazu. HAst du nicht die Möglichkeit, dir in einer kompetenten (uni?) Sprechstunde eine andre Meinung einzuholen? Hormoneinnahme auf eigene Faust ist die eine Sache. Aber letztendlich wäre es wichtig, dass du eine kompetente endokrinologische Begleitung bekommst.


    Aptilia , bald hast du es auch geschafft!


    Sabrina , ich wünsch dir gute Erholung!

  • MortalKombat

    Ich hoffe, dein Dinner war ein voller Erfolg und du hattest einen tollen Abend.

    Das ist schon der nächstbeste Endokrinologe hier. Die gibt es ja leider nicht so häufig. Ich muss schon 30km dafür fahren, bis ich den Herrn in Köln mal erreicht habe.


    Nee, die Schilddrüsen-Hormone nehm ich natürlich in Absprache mit ihm ein. Aber er war der Ansicht, es wäre nicht zwingend notwendig, was zu machen. Ich hab ihm dann freundlich aber bestimmt erklären müssen, dass er mir brav das Rezept fertig machen soll und ich es einfach probieren werde, ob es was bringt. Hat er dann auch getan, blieb ihm ja nix anderes übrig. In 8 bis 10 Wochen will er nochmal drüber gucken.


    Und Vitamin-D: weder Hausarzt noch OnkoGyn noch Endokrinologe sind da der Meinung, ich müsse die Dosierung erhöhen. Ich werde dies jetzt trotzdem tun, die Ärzte natürlich darüber informieren und dann drauf bestehen, das spätestens alle 6 Monate danach geguckt wird.





    Reha-Besuch war toll. Unglaublich, wie wenig sich in einem Jahr dort verändert hat. Mir kam es vor, als wäre ich erst gestern von dort abgereist.

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • Liebe Käthe ,


    ja, das Essen wurde geschätzt und es blieb erstaunlich wenig übrig :saint:

    Zuerst gab es eine (sehr hüften-freundliche) Birnen-Zucchini-Suppe, dazu ein Hirse-Dinkelbrot ( selbst gebacken)


    dann Farfalle mit Honig-karamellisierten Cherrytomaten, Zwiebeln, Pfifferlingen und Thunfisch.


    danach einen "Macedonia" / Fruchtsalat mit Erdbeeren, Trauben, Apfel, Kiwi, Banane, Nektarine, Pflaume, Orange in einem Honig-Apfel-Mangosaft-minze dressing und dazu eine Quark- Mascarpone-Sahne Creme mit Knusperkugeln und Schokoladensahne.


    Was das Vitamin D angeht: ich nehme alle 5-7 Tage ( wenn ich s net vergesse) eine 20.000 er Kapsel Dekristol.

    Ja, teste einfach mal das Thyroxin. Ich bin gespannt wie es dir damit geht. Ich hoffe natürlich, dass sich da einiges tut. :-*:*


    heute bereite ich unseren berlin Trip für nächsten Sonntag vor. Tickets online kaufen, ausdrucken, Packliste schreiben etc

    Ansonsten wird gechillt. war gestern sehr schön, aber anstrengend...

  • Oh jammjammjamm. Das macht Käthe verdammt hungrig, solch leckere Dinge zu lesen.



    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Packen und natürlich ganz viel Freude in der Hauptstadt :)

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • Käthe, das Glöckl habe ich auch schon gesehen. Wir waren gestern bei supersonnenschein unten an der <strandpromenade. Es waren die Kitesurfer hier. Ab heute bis zum 10.6. Sind die Windsurfer hier. Daher unten alles voller Stände mit essen und trinken.


    Heute sind wir unten am Strand barfuß bis Wenningstedt gegangen und beim Gosch gegessen. Morgen wollen wir mit dem Bus nach List zum Gosch.

    Hach, hier ist es auch schön. Eben habe ich mir einen Hoodie von Adenauer und Co gekauft und mein Mann eine Jacke. Schweineteuer aber schön <3


    Jetzt duschen und dann wieder zum Strand


    Bis denne

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo zusammen, nachdem ich endlich geschafft habe mich einzuloggen, danke für eure Begrüßungen, freut mich.

    den Rest gibt es morgen, heute war Chemotag, der vorletzte :-))

    Aber jetzt muss ich ins Bett.....


    Bis morgen

  • So, jetzt haben wir alles abgehakt. Gestern war es hier sehr stürmisch. Wir sind mit dem Bus nach Hörnum gefahren und wollten das Beach Polo Turnier sehen. Durch den Orkan ist das abgesagt worden. Dann sind wir halt mit dem Bus nach List und haben dann dort früh zu Abend gegessen. Die alte Bootshalle war rappelvoll und ein Paar hatte sich zu uns gesetzt. Die kommen auch aus Düsseldorf und sind gestern angereist.


    Mit denen treffen wir uns heute Abend an der Promenade am Weinstand. Aber gleich geht es erst mal wieder bei Sonne an den Strand und barfuß nach Wenningstedt. Morgen Koffer packen und Dienstag geht es nach Hause. Mittwoch wieder arbeiten.


    Euch schönes Pfingstwochenende

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • so, gestern sind wir dann tatsächlich pünktlich , mit dem Zug nach Hause gekommen. Der Zug war rappelvoll. Na klar, war ja noch Ferienfrei für die

    Schüler. Egal, wir hatten uns einen Film jeweils auf das I-Pad geladen und dann Stöpsel rein und gut ist.


    Heute sitze ich schon wieder in der Ballerbude und arbeite. Aaaaber in 8 Wochen ist wieder Urlaub 8o

    Da Firmenkarate ausfällt, kann ich früher hier raus und mit der Waschmaschine Kämpfen. Ich habe gestern keinen KOffer mehr

    ausgepackt. Keinen Bock.

    Danach werden wir beide uns dann in der Sauna entspannen.


    LG Claudi

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo MoKo, herzlich willkommen aus Böööörlin :thumbsup:


    Gestern bei meiner Nachbarin die Post abgeholt und die Hammernachricht von Ihr bekommen, daß sie wegen beginnender Depression und Alkoholabhängigkeit jetzt in Behandlung ist. Bämmm, das hat mich umgehauen. Bin aber froh, daß sie mit unserem Betriebsarzt darüber gesprochen

    hat und der ihr einen Arzt empfohlen hat wo sie jetzt behandelt wird inkl. Psychotherapie. Das hat mich die ganze Nacht belastet. Ich drücke ihr die Daumen.


    Mein Mann ist heute in Köln, ich werde die nächste Ladung waschen und die Sachen von gestern wegbügeln. Dann noch Bad putzen. Urlaubsfeeling ade X/

    So, jetzt bekämpfe ich mal die Büromüdigkeit ;)


    sonnigen Tag miteinander

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • So, heute wird nicht lange im Büro gearbeitet, muss noch was für morgen für den Familientag vorbereiten. Tomatensoße kochen inkl. Basilikum und die Spaghetti. Morgen mache ich einen pikanten Thunfisch-Spaghetti-Salat. GG hat gestern die Kräuterbutter selbst gemacht. Brot ist bestellt und wird

    morgen früh abgeholt. Familientag der Schützen heißt : Man trifft sich, Mann, Frau und Kinder. Quatsch, grillt und schießt. Die Kinder spielen.

    Ein bunter schöner Nachmittag.


    Heute Abend sind wir bei Freunden im Garten zum Grillen eingeladen. Ich liebe grillen :)


    Sonntag mal schauen. Entweder mein neues Handy einrichten oder ja nach Wetterlage Moped fahren. :rolleyes:Luxusprobleme ;)

    Euch allen ein schönes Wochenende

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo ihr Lieben,

    morgen ist wieder Nachsorge + Bisphosphosphonate - drückt mkr ab 15 Uhr die Daumen :).

    So langsam steigt die Aufregung. Denn wenn ich mal ehrlich bin: aufs selber Tasten kann ich mich nicht verlassen. Deswegen entspannt es mich immer kein bischen, das ich selbst nichts weltbewegend aufregendes finden kann.

    Den befallenen Lymohknoten damals konnte ich auch nicht fühlen. Der wsr auch nicht größer als die anderen.


    Zudem ist das Gefühl in Brust und Achsel einfach doof seit der Therapie. Die Steleln sidn taub oder wahlweise druckempfindlich. Das Lymphödem tut sein übriges. Alles ist fester und fühlt sich an den tauben stellen dicker an, obwohl es das nicht ist. Wie beim Zahnarzt nach ner Betäubung, da hab ich auch immer das Gefüh, es wäre alles 3 mal so dick. Zudem hab ich den Eindruck dass das gesamte Gewebe grubdsätzlich einfach knotiger/hubbliger geworden ist. Nicht so steinhart wie der Tumor damals. Und natürlich nichts, was unpassend vergrößert wäre oder gar wächst. Aber trotzdem beiunruhigt mich jeder kleinste Knubbel jedes Mal aufs neue. Das nervt ganz schön. Aber wenigstens setzt das mittlerweile immer erdt kurz vor den Untersuchungen ein. War schonmal schlimmer.



    Jetzt wird erstmal schön gefrühstückt und danach das schöne Wetter genossen. Es reicht, wenn die Krebsangst mit morgen die Laune verdirbt.


    Genießt alle einen sonnigen Sonntag.

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • Liebe Käthe , ich denk morgen an Dich!! Mach dir keine so großen Sorgen. Ich drück alle Daumen.:ka


    ja, das Gewebe fühlt sich verändert an-- das kenne ich. Und dennoch: bisher nix Blödes da gefunden. Und das bleibt auch so. Jawoll.


    Wir chillen hier grad so im Kreis herum..... Frühstück um 13 Uhr , da hab ich leckere Waffeln gemacht, dazu erdbeer-rhabarber-Kompott. mjam. Um 18 Uhr gehen wir zu den Nachbars, zum Grillen. Also muss ich vorher noch das Baguette aufbacken, und den TomGuMoz-Salat herrichten.

    Gestern waren wir abends auch eingeladen, es gab witzige Mini-Burger und Salate. sehr lecker....


    Mit meiner Physio mach ich jetz Pause bis gegen Mitte/Ende August. Ich bin grad etwas genervt von den ständigen Terminen..wobei sie mir ja auch Tagesstruktur geben. Trotzdem. ich möchte jetz mal etwas weniger "krank" sein grade..


    morgen werde ich mich mal meinem neuen Gemälde widmen-- bisher hab ich die Leinwand furchtsam umkreist, denn es soll besonders werden..einem tollen Bild eines schottischen Malers möglichst ähnlich.... und damit setz ich mich grad selber unter Druck, ich Depp


    wünsche euch einen schönen Restsonntag.

  • drückt mkr ab 15 Uhr die Daumen :).

    Na, aber sicher doch!



    Mit meiner Physio mach ich jetz Pause bis gegen Mitte/Ende August. Ich bin grad etwas genervt von den ständigen Terminen..wobei sie mir ja auch Tagesstruktur geben. Trotzdem. ich möchte jetz mal etwas weniger "krank" sein grade..

    Geht mir ganz genau so. Seit ich in Leverkusen wohne (Ende März), war ich auch nicht mehr bei einer Physio- habe hier noch gar keine. Bin diese ewigen Termine auch leid, mag gerade auch keine Ärzte. Glücklicherweise gibt mein latentes Lymphödem auch gerade Ruhe.

    Liebe Grüße, Jule


    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    24911457bo.jpg

  • Jule66 & MortalKombat

    Kann euch absolut verstehen. Wenn mein Physio nichr innerhalb von 3 Min fußläufig erreichbar wäre, würde ich da wohl auch nicht so regelmäßig erscheinen.

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • Liebe Käthe, auch ich drücke alles was ich habe für Dich. Alles ist gut

    Liebe MoKo, ich mache mich hin und wieder auch verrückt. Meine Stelle wo der Tumor saß und die BET gewesen ist, da ist immer noch ein

    harter Knubbel. Manchmal meine ich das der härter geworden oder größer geworden ist. Natürlich völliger Blödsinn.


    Das Grillen am Freitag war superschön. Die Freunde haben ja einen Garten mit Terrasse. Als die Männer eine Zigarre geraucht haben, sind wir

    beide in die Muschel gehüpft (Birgit und ich) und haben barfuß mit einem Glas Rotwein den Sonnenuntergang gesehen. Hach wie schön.


    Samstag früh um 8.00 aufgestanden, den Spaghetti-Thunfischsalat zusammengehauen ;)und GG zum Platz wegen Aufbau gebracht. Ich bin dann

    um 13.00 nachgekommen. Der Familientag war spitze. Wetter klasse und auch die Stimmung.

    Gestern war dann Ruhetag mit Sauna, Grillen und Handy einrichten. Nix Moped. Das haben wir für Donnerstag den Feiertag geplant.


    Heute kommt meine Schwiegerma vorbei. Da werden wir grillen und Ihr Bilder von unserem Urlaub in Sylt zeigen.

    Die Markise habe ich draussen gelassen. Wetter soll ja heute und morgen hier halten.


    Schönen Wochenstart Mädels 8)

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo ihr Lieben :)

    Danke fürs Drücken - OnkoGyn war zufrieden, Sono unauffällig und beim (recht flotten) Abtasten zufrieden. Ihn stört es nicht, wenns etwas knubbliger zu geht. Das wäre jetzt halt eben so. Gefallen tut mir das nicht. Aber ich muss selbst zugeben, dass die kleinen, verschiebbaren Knubbel bei weitem nicht so hart sind, wie der Tumor damals und ich auch gottseidank kein Wachstum beobachten kann. Ich glaube also mal, dass das stimmt. Hab mir dafür in 3 Monaten wieder ein MRT errungen und will nicht weiter meckern =P


    Nicht so cool, war, dass Herr Onkodoc heute schlecht gelaunt war. Denn die liebe Chemoschwester hat Urlaub. Das führt dazu, dass er alle Infusionen nicht nur legen muss, sondern eigentlich auch beaufsichtigen. Und natürlich noch alle anderen Termine am Bein hat.


    Jedenfalls hatte ich den Eindruck, er würde nochmal Blut abnhemen wollen vor der Infusion (hab schon ne halben Herzinfarkt bekommen, weil wir das sonst nie so machen). Ich hab mir nichtmal was dabei gedacht, als Herr Onko sich meine Hände ansah und laut überlegte, ob wir "das da machen". Da ich aber ausgesprochen schlechte Erfahrungen damit gemacht habe, hab ich ihm stattdessen den "guten Lympharm" angeboten. Ich weiss, soll man nicht machen. Aber ALLE nehmen immer da Blut ab, weil es beim anderen Arm aber zwecklos ist. Und es klappt super. Keine Schmerzen, nix wird dick usw.


    Jedenfalls Stauschlauch drum. Ich guck wie immer weg (kann mir das nicht ansehen). Guck wieder hin. Und hab ne Braunüle im Arm. Da war ich erstmal sehr verdattert. Blutabnahme okay, 1,5 Std Venenzugang mag der Lympharm nicht so gerne. Auf die Frage, was denn mit meinem Port wäre, den wir IMMER benutzen, kam dann "Ich denke, es wird Zeit, dass der rauskommt und verwende ihn entsprechend nicht mehr". Okay. Gut, dass wir da mal VORHER drüber geredet haben.

    Hab dann versucht zu erklären, warum ich an ihm hänge blablabla. Aber mein Doc macht sich Sorgen, weil er wohl neulich 3 Fälle hatte, wo bei der Entfernungs-OP raus kam, dass der Schlauch abgerissen war (wie lange weiß niemand). Und entsprechend noch irgendwo vorm Herzen der Patientin feststeckte. Fand Herr OnkoGyn wohl nicht so toll.

    "Ich mach Ihnen dann beim nächsten mal ne Überweisung zur Portentfernung fertig."

    Alles klar. Mach mal schön. Die Rahm ich mir dann irgendwann schön ein und entscheide einfach selber, wann ich den Port entfernen lasse.


    Als ich dann im Infusionsraum war, stellte sich aber raus, warum der Port nicht genutzt wurde. Denn nicht Herr Doktor kam für die Bisphosphonate, sondern die junge Arzthelferin. Die wurde nämlich grade so im Hauruck-Verfahren auf eigene Faust zur Infusionsschwester ausgebildet. Und auf Nachfrage erzählte sie, dass sie noch nicht die Fortbildung dafür bekommen hat und deswegen nicht mit Portsystemen arbeiten darf.

    Daher lief also der Hase.


    Wir haben dann zusammen die Infusion durchgezogen. Hat auch Vorteile, wenn man schon 20 Mal dabei war und weiß, wo der Schlauch ins Gerät geklemmt werden muss, wo der Fehler liegen könnte, wenn dad Teil ständig piepst und wie viele Beutelchen man so bekommt.


    Hab dann mal die Lymphdrainage für morgen abgesagt. Der arme Aua-Aua-Arm möchte sicher nicht, dass da morgen dran rumgedoktort wird.



    Alles kein Drama. Aber ich mag es nicht, wenn man mich nicht mitentscheiden lässt. Und die Portentnahme zu erzwingen, indem man das Teil nicht mehr nutzt, halte ich für ein ziemlich doofes Spielchen. Soll mir aber die Laune nicht weiter verderben. Ich genieße jetzt "mein alles i.O.", bevor ich im Bisphosphonat-Sumpf versinke.



    Euch noch einen schönen Abend,


    Käthe

    (Klammernde Portbesitzerin und Amateur Infusionshelferin)

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • Käthe, erst einmal meinen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis !!!

    Und Deine Geschichte war wieder köstlich. Ich konnte nicht aufhören zu grinsen. Und ja, ich gebe Dir recht, daß man selbst entscheiden soll

    wann der Port rauskommt. Meinen habe ich direkt bei der OP entfernen lassen. Ich durfte von den Ärzten ihn entfernen lassen hinsichtlich Prognose

    und er hat beim Karate gestört.


    Gestern dann das grillen mit Schwiegertiger überstanden. Gestern ist mir die Hutschnur geplatzt. Wird man doof und fies wenn man alt wird ???

    Hat gestern ihren Sohn, also meinen GG, angegriffen und als doof dahingestellt. Na der Herr Sohn hätte was besseres wie z. B. Arzt werden können und nicht Referent (sehr gut bezahlt) direkt unter dem AL und deutschlandweit Prozessverantwortlicher. Damit kann man ja nicht angeben bei anderen alten Leuten. :cursing::cursing::cursing::thumbdown::thumbdown::thumbdown:


    Ich muss die hoffentlich erst wieder in ein paar Wochen sehen. Selbst mein Mann war baff und hatte seiner Mutter Kontra gegeben.


    Heute sind wir schön alleine. Erst Sauna und dann die Reste grillen. Und ALLEINE


    Im Moment klebe ich schon am Bürotisch fest. Ich hasse unklimatisierte Büros. Vielleicht mache ich ab Mittag Home Office. Zu Hause mit Klimaanlage

    und kurzen Hosen :thumbup:


    Einen nicht zu warmen Tag wünscht eine noch leicht schnaubende Claudi

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Liebe Jule, und dem Schwiegertiger das Tätzchen halten 8o


    Aber in der Sauna ist man nackig, kommt im Büro glaube ich nicht so gut an ;) Heute wird es noch unerträglicher im Büro. Bis zu 31 Grad

    und dann die Schwüle. Ich werde wenn es nicht mehr geht nach Hause gehen und nachmittags im Home Office arbeiten. Gleich haben wir

    Schwerbehindertenversammlung. Da werde ich mal vorbei schauen.


    Heute Abend wollen wir kurz in die Altstadt. Wenn es keine Unwetter geben sollte. Morgen auf dem Feiertag mal sehen. Wenn das Wetter gut sein

    sollte Moped fahren, sonst bleiben wir zu Hause, bügeln und Tasche packen. Am Freitag geht es mit Patenkind nach Den Haag. Wir werden uns auch Utrecht, Rotterdam und Scheveningen ansehen.


    Euch einen schönen Feiertag und ein schönes Wochenende

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Moinsen Ihr Lieben,


    ich darf jetz dann zur Zahnhygiene gehen, nutze die Zeit um wieder meinen Schutzlack auf die Splitternägel zu tun.


    Liebe Käthe , ich schreibe heute nachmittag noch ausführlicher zu deinem Post!:ka


    Heute zeig ich euch mein neuestes Bild-- A tribute to Scott Naismith-- das Bild heisst "Skye".. und ist von einem seiner Bilder inspiriert.


    skyeklein2.PNG

  • Liebe Käthe , ich bin stinkesauer, wenn ich lese wie man dich da vera...t hat. :cursing:

    Ich an deiner Stelle würde auch den Port behalten. Ausserdem entscheidest DU- und nieman dandres darüber. Ich glaub es hackt...


    Ich hab meinen Port auch noch, da ich mit TN ja grundsätzlich nicht die allerbeste Prognose habe.. ich hab entschieden,. dass ich das Ding auf jeden Fall 5 Jahre behalten werde-- ich bekomme ja auch alle 6 Monate die Bisphos darüber. Du hast völlig recht, hier einigermassen entgeistert zu sein, über das was passiert ist. ( und das ist noch untertrieben ausgedrückt..)

    Ich wünsch dir, dass du deine Bisphos gut verträgst. Bei mir ist dann oft am nächsten TAg nachmittags doch ein Tief, das mich mit IBu bzw. Novalgin ein paar Stunden ins Bett zwingt.



    allgaeu65 , Claudi: ist ja nicht zu fassen, was dein Schwiegermonster da vom Stapel gelassen hat. Kann man das denn wenigstens unter Altersstarrsinn oder Persönlichkeitsveränderung abhaken???:cursing:

  • MoKo, Altersstarrsinn und S chwachsinn :evil: Und ein ganz ganz tolles Bild !


    Wir sind heute morgen mit den Mopeds ins Bergische gefahren. Ich bin das erste Mal mit meiner Neuen durch Kurven und Kehren und Spitzkehren

    gefahren. Richtig geil ! Nächste Woche Sonntag habe ich Intensivtraining beim ADAC. Da freue ich mich riesig drauf.


    Morgen fahren wir mit Patenkind Dominik nach Den Haag. Auf der Hinreise sehen wir uns Utrecht an und machen eine Bootstour durch die Kanäle.

    Sa

    Samstag Rotterdam und Abends Scheveningen Strandpromenade. Sonntag kommen wir wieder.


    Euch allen ein tolles Wochenende. Nächste Woche kommt Saharahitze die kein Mensch braucht. <X

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • allgaeu65 allgaeu

    Ganz viel Spaß, bei dir ist ja mal wieder volles Programm angesagt.


    MortalKombat

    Diesmal waren die Nebenwirkungen deutlich besser. War trotzdem 2 Tage daheim um etwas auszuruhen.


    Joar, dass es die Bisphosphos über den Port gibt, war eigentlich auch mein Gedanke. So hatten wir das auch angefangen, der Doc und ich. Bis zu dem Tag, an dem Onkel Onkoarzt plötzlich einen Sinneswandel durchgemacht hat. Naja, soll er mal machen. In 3 Monaten sitz ich wieder da, er sagt "Kann raus" und ich "Ich weiß, aber ich möchte nicht". Das Spiel können wir jetzt ewig so fortführen, wenn er das will.


    Mir ist bewusst, dass man jeder Zeit einen neuen Port einsetzen kann. Aber ich hab einfach unglaublich Bammel, mit der Entnahme großes Unheil ins Rollen zu bringen. Das ist absoluter Blödsinn, ich weiß. Aber ich hab einfach die Befürchtung, dass nach einem so optimistischen Eingriff die Bestrafung auf dem Fuß folgen könnte.




    By the way:

    Heute sind es genau 2 Jahre seit Diagnose. Vor 2 Jahren und 9 Monaten haben wir ihn zum ersten mal getastet, den Tumor.

    Total irre. Irgendwie kommt mir das vor wie Ewigkeiten entfernt. Und dann so, als hätte das Drama erst gestern seinen Lauf genommen.

    Wenn ich allerdings überlege, wie viel Zeit noch vergehen muss, bis ich mich "gesund" schimpfen darf, könnte ich los weinen. 4 Jahre noch. Zumindest, wenn ich mich nicht selbst belüge und erst nach Therapieende die magische 5-Jahres-Frist ablaufen lasse. Dann bin ich 32 und habe ca. 1/6 meines Lebens mit Krebs verbracht.

    Nichtmal Straftäter bekommen so lange Bewährungszeiten auferlegt. Wo zur Hölle bin ich da nur reingeraten?:/




    Euch allen ein schönes (langes) Wochenende

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • So, das war ein ganz tolles Wochenende. Unserem Neffen hat das auch ganz toll gefallen. Das Wetter hatte ja auch mitgespielt.

    Ganz besonders war Scheveningen. Wir sind mit der Strassenbahn 15 Minuten dort hingefahren. Und was hatten wir nachher

    für einen Sonnenuntergang. WoW !!!!


    Gestern kurz noch nach Amsterdam und dann um 12.30 die Rückreise. Wir sind wirklich gut durchgekommen.


    So, und jetzt im Büro den Aufguss nicht verpassen. Die Gruppenleiter erlauben uns diese Woche, wenn es ab Mittags nicht mehr

    geht nach Hause zu gehen um dort im Home Office weiter zu arbeiten. ........................ich habe eine Klima :saint:


    Euch noch einen nicht zu heißen Tag


    Käthe, Glückwunsch !!!! Und die weiteren Jahre bekommst Du auch noch hin<3:!:

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo Mädels, ich melde mich mal zurück aus dem Urlaub! Toll war es, aber auch nass und kalt (Tageshöchstwerte lagen so bei 12° C)!


    Jetzt muss ich gleich schon wieder Koffer packen, für die Reha. Der wird morgen schon abgeholt... Zur Lymphdrainage war ich auch schon, und gleich habe ich Nachsorge beim Onkologen!

  • Liebe Sabrina, ich wünsche Dir eine gute REHA.

    Ich melde mich auch mal wieder. Ich komme gerade vom Knochenszintigramm. Es sprachen kleine Anzeichen für mögliche Metastasen. Man hatte ich Angst! Seit ein paar Wochen wusste ich von den erhöhten Blutwerten und hatte Schmerzen. Der Arzt kann gerade weder Entzündungen noch Anzeichen für Metas sehen. Jetzt gibt es noch MRT. Wahrscheinlich mucken die Bandscheiben wieder und der Rest der Wirbelsäule. Und die AHT und das Rheuma und ....

    Ich bin glücklich. Diese Vorsorgen machen mich Jedes mal fertig. Vor allen Dingen wenn irgendwas nicht in der Norm ist.

    Hier ist es sonnig und angenehm windig.

    Gestern sind wir von Bornholm zirückgekommen. Auf dieser traumhaften Insel waren wir 1 Woche. Viel zu kurz.

  • Mensch Resi, mach keinen Quatsch =OIch drücke Dir die Daumen, daß es wirklich nur die Bandscheiben sind.

    Sabrina, alles Gute für die Reha. Das hat mir immer wieder gut getan.


    Vorgestern kam dann der Bescheid von der Bundesagentur für Arbeit. Man hat meinen Antrag auf Gleichstellung abgelehnt. Durch meine

    langjährige Betriebszugehörigkeit (37 Jahre) bräuchte ich mir keine Angst wegen Jobverlust zu machen. Ich hätte besonderen Kündigungsschutz und bräuchte die Gleichstellung nicht. Meine SBV hatte dann den Sachbearbeiter angerufen das wir aber die Gleichstellung bräuchten damit ich meinem AG wegen meinem Krankheitsbild das Home Office abringen kann. Fakt jetzt : Attest darüber vom Arzt ausstellen lassen, Widerspruch einlegen und dann läufts........................


    :rolleyes: kann den nichts mal auf Anhieb funktionieren ????


    Wir dürfen jetzt ab Mittags wenn es nicht mehr auszuhalten ist, nach Hause Home Office machen. Das Angebot nutze ich heute aus. Über 30 Grad im Büro ist <X

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • RESI Vielen lieben Dank! Der Koffer ist schon unterwegs, und ich muss sagen ich freue mich im Moment richtig auf die Reha! Dir drücke ich ganz fest die Daumen das auch das MRT nichts böses zu Tage bringt. Geniess erstmal die Entwarnung vom Knochenszintigramm <3


    Puh, das war gestern vielleicht ein chaotischer Tag. Koffer packen alleine wäre schon genug gewesen. Morgens noch zur Lymphdrainage und Physiotherapeutin, und dann hatte ich ja auch noch Nachsorge beim Onkologen! Oberbauch-Sono war in Ordnung, Blutwerte habe ich noch nicht. Die haben eine neue Onko-Schwester, die hatte richtig Probleme mit meinen Venen. Am Ende hat sie es am Handgelenk probiert (aua), was auch nicht mehr als ein paar Tropfen Blut gebracht hat. Also Handrücken <X Sah schick aus mit dick verbundener Hand und Handgelenk... Hinterher sollte sie mir auch noch die Trenantone-Spritze geben, was auch nicht so ganz geklappt hat. Sie hat die Spritze zu früh rausgezogen und der Rest hat sich schön über die frisch gewaschene Hose verteilt. Die Hose ist wieder sauber, aber ich mache mir ein wenig Sorgen das mir jetzt dieser Rest ja fehlt. Noch dazu bin ich verunsichert weil es überhaupt nicht weh getan hat, auch heute ist die Injektionsstelle völlig unauffällig. Sonst hatte ich immer für 2-3 Tage einen harten, schmerzenden Knubbel, und direkt nach der Injektion hat es fies gebrannt. Eigentlich sollte ich froh sein...

    Als krönender Abschluss ist mir dann beim Abendessen noch ein Zahn abgebrochen. Da fehlt jetzt die Hälfte. Toll. Jetzt muss ich vor der Reha auch noch zum Zahnarzt ||


    Heute lief es deutlich besser. Der Klempner der den Wasserhahn für die Spülmaschine reparieren sollte war pünktlich, und auch mein Koffer wurde schon um halb elf abgeholt. Die Hitze ist ganz gut zu ertragen, es weht ein angenehmer Wind. Damit ist auch die Wäsche ruck zuck trocken, die Berge nach dem Urlaub sind immer gigantisch... aber auch hier ist Ende in Sicht.

  • Sabrina

    Super, dass die Nachsorge okay gewesen ist. Das hört man doch gerne :) Den restlichen Stress drumrum brauchst du jetzt eigentlich nicht so kurz vor der Reha. Sowas kommt doch irgendwie immer dann, wenn man es wenig gebrauchen kann. Da ust ja schon fast die ganze Erholung vom Urlaub wieder futsch :(


    @allageu65

    Och nö, so ein unnützer Ärger. Ich wünsche dir, dass du am Ende das bekommst, was du zum Erhalt deines Heimarbeitsplatzes brauchst.


    RESI

    Ohje, das klingt wirklich nach einer sejr belastenden Phase für dich. Ich verstehe dich total. Auch ich finde die ganzen Vorsorge-/Nachsorgetermine psychisch sehr anstrengend. Ich würde jedes mal am liebsten wieder schreiend wegrennen...


    Apropos:

    Übermorgen zur Mittagszeit gibt es das Lebersono beim neuen Doc. Ich freu mich pber ein paar Däumchen von euch, falls nichts dagegen spricht.


    Weiss einer von euch, ob man zur Zweitmeinung im Rahmen der Nachsorge nochmal ins Brustzentrum kann?

    Also, es wurde mir damals recht klar gesagt, dass dafür ausschließlich der Gyn zuständig wäre. Da geh ich ja auch brav hin.

    Ich überlege lediglich, mir eine Zweitmeinung einzuholen. Seit der Bestrahlung sind die Rippen/Achsel/Brust einfach sau druckempfindlich. Seitdem ist das Lymphödem da. Das Gewebe fester. Knubbliger (PANIK!) Ich kann auf der Seite oft kaum bequem liegen, normale BHs nicht tragen. Den Arm nicht bewegen wie die andere Seite. Der Nacken, Hals- und Brustmuskel permanent hart und angespannt. Aucv für den Kopf ist das einfach auch nur sehr belastend alles. Weil ich den Eindruck habe, dass ich gar nicht merken würde, wenn wirklich was schief läuft.

    Und alle tun das immer so ab als "Joar, Pech gehabt. Sei froh, dass du noch nicht tot bist und heul nicht rum."

    Aber die letzten heißen Tage nervt es einfach abartig. Jede Bewegung ist unangenehm auf der Seite.


    Ich weiss nicht, ob es was bringt, mir nochmal ne Meinung irgendwo einzuholen. Aber selbst wenn auch die keine Idee zur Problembehabdlung haben, ggf beruhigt es ja einfach nochmal zu hören, dass das alles wirklich normal ist.

    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

  • natürlich denke ich an Dich. Ja - ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst.

    Ich wurde von der Onkologin ins Brustzentrum überwiesen. Dort wurde Ultraschall gemacht, die Narbe begutachtet und ein Gutachten geschrieben.

  • Liebe Käthe, meine Daumen hast Du auf jeden Fall

    Liebe Sabrina, na toll mit so einer Schwester. Und Handrücken geht eigentlich gar nicht, großes AUA !!! Jetzt erhole Dich erst mal in der Reha.

    Gute Reise <3


    Gestern im Home Office war es gut auszuhalten. Ich werde heute das gleiche machen, da ich jetzt schon Kreislauf habe :sleeping:Habe um 6.13 heute angefangen, dann brauche ich auch nur bis 14.30 zu arbeiten. Bis 12.00 bleibe ich mit meinen Kollegen im Büro, dann nach Hause und den Rest

    da bearbeiten.

    Mein Mann muss heute auch im Büro sein, er hat bis 16.00 einen Termin :(


    Morgen soll es ja wieder etwas kühler werden, aber am Wochenende geht es wieder über 30 Grad. Und ich habe Sonntag mein ADAC Motorradintensivtraining =O

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • Hallo zusammen,


    melde mich auch mal wieder. Ich lese immer fleißig mit, schaffe es aber momentan leider selten zeitnah zu antworten.


    RESI drücke dir die Daumen, dass alles nur ein Fehlalarm war!


    Käthe meine Daumen für morgen hast du auch! Ich war neulich noch zur Zweitmeinung im BZ. Zur Abrechnung musste die Überweisung von meiner Gyn ausgestellt werden, aber ansonsten alles ohne Probleme. Und noch wichtiger, ich hab die Antwort erhalten, die ich am liebsten haben wollte. :-D

    Ich könne jederzeit mit allem zu ihm ins BZ kommen, meinte der Doc dann noch!


    Sabrina dir eine tolle, erholsame Reha!


    Bei mir gibt es nix Spannendes zu berichten. Habe nun aber endlich durch, dass ich meinen Resturlaub aus meinem Krankheitsjahr tageweise abstottern kann und nun zeitlich begrenzt ohne Abzüge auf ne 4-Tage-Woche runtergehe. Eine Kollegin konnte dafür nun zeitlich befristet ihre Stunden aufstocken.

    Hat ja mal gaaar nicht lange gedauert... Seit Mitte März bin ich aus der Reha zurück mit dem dringenden Rat zu reduzieren, nun ist fast Juli... und jetzt stehen ohnehin erstmal die Sommerurlaube an, d.h. wirklich greifen wird das alles erst ab August.


    Ansonsten geht's mir sehr gut soweit! Der Kreislauf macht mir mehr zu schaffen als früher, keine Ahnung ob wegen Chemo oder AHT.


    LG vom Bienchen

  • Bienchen, huhuhu schön das Du Dich wieder meldest <3


    Heute sind hier endlich mal erträgliche Temperaturen zum durchlüften und durchschnaufen. Hier im Büro alle Fenster und Türen auf.

    Ich war trotzdem um 6.20 da, damit ich um 14.30 Feierabend machen kann.

    Wir werden dann den Abend mal draussen genießen.


    Gestern hat GG dann seiner Mutter mein altes IPhone 7 plus eingerichtet. Sie hatte noch das 4er. Das ist jetzt besser zum Lesen. Diesmal hat sie sich

    nicht geziert, sie hatte sich glaube ich gefreut.


    So, genießt die etwas kühlere Luft und kühlt Euch ab.

    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

  • ich wünsch euch allen einen möglichst angenehmen Tag und hoffe, dass alle eventuell anstehenden Untersuchugnen völlig langweilig verlaufen.


    Sabrina , mensch da hattest du aber noch turbulente Zeiten vor deiner Reha.. liebe Güte....


    Käthe , ich drück die Daumen und hoffe natürlich auf baldige Nachrichten!


    RESI , sind jetzt alle Untersuchungen abgeschlossen und alles tutti? Ich hoff es sehr.


    allgaeu65 von Abkühlung merk ich hier irgendwie nix so wirklich.. :|


    Hallo Bienchen , schön dass soweit alles okay ist ;)


    Ich bin noch am schwanken, ob ich heute abend wirklich zu einem Treffen mit Freundinnen will... das Lokal hat zwar auch Air condition, aber ich fahre nachts möglichst nicht mehr- ausser nur hier in unsrem Örtchen, wo es gut beleuchtet ist. Landstrasse möglichst nicht, autobahn relativ ungern. Ich bin extrem blendempfindlich geworden und sehe nachts nicht mehr so prima.. das stresst mich. Dann in der Nachbarstadt also Parkplatz suchen, nix trinken dürfen und nachts heim fahren.. meh.. :(

    Ich hab mal meinen Mann gefragt, ob er mich vllt. fährt.. macht er manchmal auch.. wobei ich das schon viel verlangt finde. hinbringen, heimfahren. mich wieder abholen.. hm...wobeiii...-- ich ihn und seine Kumpels im Februar zur WHiskymesse gefahren und geholt hab. und das war mehr als doppelt so weit..:saint:

    ich werde sehen, wie es mir heute Abend geht. Wenn ich zu platt bin dann lasse ich es. ich kriege bei der Mörderhitze auch dicke Knöchel und schlecht Luft. alles blöd.

    Die Klimaanlange daheim ist echt mein Lebensretter.. trotzdem ist mir heiss, sobald ich mich schneller als ne Weinbergschnecke bewege oder gar das Haus verlassen muss. Ätzend.


    Dickes Bussi für euch alle ..ahja-- ich hab n neues Bild..radiation klein2.PNG