Ratrace for life - NSCLC Stadium 4 -

  • Hallo zusammen,
    nun bin ich also auch hier gelandet. Ich werde mich demnächst hier noch genauer vorstellen.
    Ich habe einen Primärtumor subpulmonal mit Metastasen im Rippenfell und am Wirbelkörper.


    Ich nehme seit Anfang Dezember an einer Studie zur Erstlinienbehandlung von Bronchialkarzinomen Teil.


    Es ist die Mystic-Studie von AstraZeneca, eine 3-armige Studie (Standard Chemo, Durvalumab (Medi4736), Kombi aus Durvalumab und Tremelimumab). Ich hatte Losglück und bin in den Kombiarm gerutscht.
    Ich erhalte nun 1 X pro Monat meine Infusionen. die ersten 4 Monate die Kombibehandlung und seit dem 5. Monat nur Durvalumab. Die Februar-Behandlung musste wegen Nebenwirkungen (länger anhaltender Durchfall 1 X mal pro Tag) leider ausgesetzt werden. seither habe ich als einzige Nebenwirkung einen trockenen Mund. Nach anfänglichem stabilen Befund ist seit Anfang April ein Rückgang der Rippenfell-Metastasen sowie eine Rekalzifizierung einiger Knochenmetastasen sichtbar.


    Ich würde mich gerne mit weiteren Studienteilnehmern hier austauschen und natürlich auch gerne Fragen zu "meiner" Studie beantworten.


    Viele Grüße


    Die Laborratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • so nun mal zu mir. Ich bin die Laborratte, männlich, 1970 geboren. und möchte hier über mein rennen um das leben berichten. ich hoffe auf hilfreichen Erfahrungsaustausch.


    die letzten paar monate 2015 waren mehr als turbulent und haben mein ganzes bisher so perfekt verlaufendes leben gründlich durcheinander gewirbelt. wenn so etwas im fernsehen kommen würde, würde man von einem fürchterlichen drehbuch reden.


    ich habe anfang oktober erfahren, dass wir zum ersten mal eltern werden. ein absolutes wunschkind. 2 Wochen später liege ich mit diagnose adeno karzinom NSCLC im stadium 4 in der klinik und sehe das 1. ultraschallbild unseres sohnes.ich wurde im oktober einige zeit auf lungenentzündung behandelt. als mein hausarzt ein abgedämpftes atemgeräusch gehört hatte, wurde mir empfohlen das in der lungenklinik löwenstein untersuchen zu lassen.


    dort wurden mir in einer pleurodese über 3 liter wasser abgezapft. 2 tage später wurde eine probe des rippenfells, weil beim röntgen und ct komische veränderungen wahrgenommen worden sind, entnommen.


    nach langem auf und ab, hoffen und bangen hatte ich es ca 1 woche später schwarz auf weiß:


    subpulmonaler primärtumor, 2-3 mm mit metastasen im rippenfell und am wirbelkörper. laut meines chirurgen nicht operabel. so bin ich dann direkt in der onkologie gelandet. aufgrund meines guten körperlichen zustandes, habe nie geraucht, war ironman-triathlet, bergsteigen in nepal, wurde ich gefragt, ob ich an der mystic-studie von astrazeneca teilnehmen möchte.


    die entscheidung für diese immuntherapie war schnell getroffen. nach untersuchung der gewebeprobe kam ende november das "go".


    falls ich etwas vergessen habe, fragt einfach.


    viele grüße


    die laborratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Oh mann, was bin ich für ein "Stoffel". Allen zusammen zuerst mal ein herzliches und freundliches "Hallo". Ich bin der neue... [*]

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Hallo @Laborratte


    Sei herzlich willkommen hier im Forum. Kleiner Tipp wir haben hier auch einen eigens dafür vorgesehenen Thread, der schimpft sich Hallo und herzlich willkommen :-D


    Zu deiner Erkrankung kann ich gar nichts beitragen nur das es mir verdammt leid tut. Da erfährst du das du Papa wirst und auch gleich diese Schockdiagnose.


    Alles Liebe und einen guten Austausch hier mausi

    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014


    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


    - Jean Paul -

  • Hallo @mausi69
    vielen dank für den hinweis. ich habe mich nun dort auch mal vorgestellt, werde aber diesen, quasi meinen heimat-thread, bestehen lassen.


    viele grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Hallo @Laborratte,


    ein ganz herzliches Willkommen bei uns im Krebs-Infozentrum von mir als zuständiger Moderatorin. Schau dich um, stelle deine Fragen und beantworte solche - auch wenn mir bisher niemand hier bekannt ist, der in der gleichen Studie ist. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand. Auf ein erbauliches Miteinander!


    Ich habe deine beiden Stränge hier im Lungenkrebs-Unterforum zusammengefügt.

  • Hey, willkommen hier,
    Noch so ein Renner :) .....
    Eine der guten Nachrichten ist, dass wir Sportler es gewöhnt sind lange durchzuhalten :)
    Adenos sollen aber tückisch sein :| .
    Ganz liebe Grüße aus einer nicht-lungen-krebs ecke
    Bruni

  • Grüße dich Laborratte,


    mannoman, da kommen zu den Sorgen um deine Gesundheit noch die Sorgen dazu, wie es mit deiner kleine Familie weiter geht.
    Und auch, wie deine Frau das in der Schwangerschaft verkraftet... Andererseits wirst du dadurch einen noch größeren Lebenswillen entwickeln...
    Zu deiner Immuntherapie kann ich leider gar nix beitragen. Aber ich bin natürlich sehr neugierig, wie es dir damit ergeht.
    Was ich nicht richtig verstanden habe: Hattest du vorab Chemo, wenn ja wie lange??


    Liebe Grüße, gute Wirksamkeit und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • erstmal herzlichen dank für die freundliche aufnahme hier. da fühlt man sich gleich geborgen.


    The Witch
    ich dachte, dass es sinn machen würde, 2 threads zu eröffnen, einen speziell für mich und einen eher allgemeinen immuntherapie-thread. aber du wirst eher wissen, was besser ist.


    @Brynhildr
    tja, gegen diesen mist hier ist ein ironman wahrscheinlich nur lockeres aufwärmen :-(.

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • hallo @Angelika7,


    ja, du hast recht. es wird immer sehr viel auf die patienten eingegangen und darüber oft die situation der angehörigen vergessen. auch ich selbst muss mir da an die eigene nase fassen. in dieser zeit sollte sich eigentlich alles um die schwangere frau drehen und jetzt stehe eher ich im mittelpunkt. muss da dran arbeiten, mich da etwas zurück zu nehmen.


    die mystic-studie ist eine erstlinienbehandlung in der phase III. ich hatte vorher also keine chemo. bisher fühle ich mich super. ausser einmal am tag durchfall im februar, ist das einzige, was man nebenwirkung nennen kann ein trockener mund. das macht das essen leider etwas schwieriger und beim sport muss eben der getränkevorrat etwas größer sein.

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • hallo laborratte,
    bin ja nur " co-betroffener" aber trotzdem "hallo"!
    na ja irgendwie fehlen mir die worte , sport glück im anmarsch und dann so etwas!
    bin sehr gespannt und hoffe das dir die Therapie nur gutes bringt! hau das verdammte Vieh raus!
    lg
    archie

    Wer weint ist nicht schwach, sondern ist viel zu lange stark gewesen.

    ED Mai 2015.Diagnose meiner Frau lautet: nicht-kleinzelliges Adenokarzinom T4N3M1 des linken Oberlappens links, pulmonale Metastasen beidseitig, Lymphknoten cervikal, mediastinal und biliär, dringender Verdacht auf ossäre Metastasen bwk 7-11

  • Hallo Laborratte,
    auch ich möchte Dich herzlich willkommen heißen.
    Da fehlen mir auch die Worte. Erst so eine schöne Nachricht und dann kommt dieser Schxxx hinterher.
    Ich laviere mit dem Kram schon seit 2007 rum und kann nur sagen, mir geht es Bestens.
    Deine Therapie scheint ja anzuschlagen.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß es noch lange so weiter geht.
    Liebe Grüße
    Waltraud

    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt


    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause

  • ich dachte, dass es sinn machen würde, 2 threads zu eröffnen, einen speziell für mich und einen eher allgemeinen immuntherapie-thread. aber du wirst eher wissen, was besser ist.


    Prinzipiell war das auch gar nicht so schlecht gedacht. Wir haben aber für die Therapien, speziell auch für Medikamente, einen eigenen Forenteil (wo es dann auch nur darum gehen sollte). Wenn du magst, kannst du ja dort auch noch einen solchen Strang aufmachen.

  • Liebe Laborratte,


    nein, du sollst dich natürlich NICHT zurück nehmen, denn bei dir geht es um dein Leben.
    Aber deine Frau braucht auch Hilfe, vielleicht auch bei einer Krebsberatungsstelle für Angehörige. Ich denke, ihr Gynäkologe wird ihr eh dazu raten ( da ich selbst 4 Kinder geboren habe, weiß ich, wie sensibel man in der Schwangerschaft ist).
    Ich freue mich für dich, dass du bisher keine Chemo hattest und gleich mit der Immuntherapie begonnen wurde.
    Sport soll ja generell sehr gut sein bei Krebs, sofern man den leisten kann natürlich.


    Beste Wünsche
    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

    Einmal editiert, zuletzt von Angelika7 ()

  • @Laborratte : Vor der ersten chemo dachte ich tatsächlich, hey, könnte ich nicht doch lieber noch mal 12km schwimmen? ;) .... Aber so schlimm wars dann gar nicht..... Jedoch nach der 33 von den 35 Bestrahlungen schaffte ich kaum noch die große Supermarkt runde. Das war dann echt eine harte Nummer.....
    Aber du weisst das Training funktioniert und wie ;) ....
    Ich auch ..... Kaum 1,5 Jahre später bin ich wieder ins Ziel einer mitteldistanz gerannt, alles ist möglich..... Manchmal.... LG ....

  • Liebe Laborratte,
    ich begrüße dich auch ganz herzlich, es ist hier ein harmonischer Austausch.
    Dann hast du sofort als Studienteilnehmer mit einer Therapie begonnen und wirst engmaschig kontrolliert.
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit der Immuntherapie.
    Meinen thread kannst du nachlesen "Ich lebe mit einem Lungenflügel".


    Liebe Grüße
    Heidrun

  • Liebe Laborratte,


    auch von mir ein herzliches Willkommen. Für die Immuntherapie wünsche ich dir alles Gute. Auch ich lebe schon seit 7/2007 mit dieser Diagnose. Man darf nicht aufgeben, wenn es auch manchmal nicht so einfach ist.


    Liebe Grüße
    Mona

  • hallo @mona48 und @harti269,
    bisher waren chrissie wellinghton und teilweise hans Kammerlander meine Vorbilder. aber jetzt kommen 2 neue dazu. ihr beide :-). ich möchte auch durchhalten.


    liebe grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Hallo Laborratte!


    Du hast ja nicht wirklich gerade in einen Glückstopf gegriffen.
    Es tut mir sehr leid für Dich, dass Dich Glück und Leid quasi zeitgleich ereilen.
    Also Krebs und Familienzuwachs, was für eine Mischung....
    Ich drücke Dir die Daumen, das es Lösungen und Therapien gibt.
    Damit Du Deiner Familie lange erhalten bleibst.


    Liebe Grüße, Renate

    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, NU`s bis 08/2018 unauffällig

  • hallo @kradabeg14,
    das ist schon ein unglaubliches Wechselbad an gefühlen. das ist einer der ersten lerneffekte, die ich erfahren durfte. das leben wird ab jetzt ich ständiges auf und ab sein.
    als ich mitte märz mangels Termin in eine andere Klinik zum verlaufs-ct musste, wurden mir dort noch zusätzlich nierenmetastasen und bauchfellkrebs diagnostiziert. das war ein sehr heftiger schlag für uns.
    glücklicherweise wurde diese Diagnose bei einer zweitmeinung in der uniklinik Heidelberg und meiner Klinik löwenstein nicht bestätigt. trotzdem hatte ich das starke Bedürfnis dem Arzt den aussenspiegel am Auto abzuschlagen. aber die Tatsache, dass ich 25 jahre tae-kwon-do betrieben habe, hat mich dann doch soweit unter kontrolle gehalten ;-).


    viele grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Hallo @Laborratte,


    Auch von mir ein herzliches Hallo an Dich.


    Ich bin als Angehörige hier im Form angemeldet. Deine Geschichte hat mich aber sehr betroffen gemacht, vielleicht weil wir fast gleich alt sind, oder weil Deine Diagnose fast zeitgleich mit einem sehr schönen Ereigniss wie die Schwangerschaft Deiner Frau kam. Ich weiß es nicht, jedenfalls hatte ich das Bedürfnis Dir zu schreiben und alles gute zu wünschen.


    Meine Mama kämpft seit April 2015 mit dem BSDK und sie bietet ihm ordentlich Gegenwehr :)


    Ich wünsche Dir alles Gute, weiterhin gute Ergebnisse und immer positiv denken, auch wenn es manchmal sehr schwer ist...


    LG
    Maggie

    Die Mutter wars.
    Was brauchts der Worte mehr. ...
    <3


    Meine geliebte Mama
    BSDK
    ED 04/2015
    gekämpft wie ein Löwe
    vorausgegangen am 10.10.16 um 16:10.

  • hallo @Savantis,
    vielen lieben dank für deine einfühlsamen worte. ja, ich denke, da wird noch die ein oder andere schlacht zu schlagen sein. bisher erscheint mir das alles noch so unwirklich, da ich ja seit meiner pleurodese quasi keine Einschränkungen mehr habe.


    liebe grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Hallo ratte ;) sehr gerne..


    Ich glaube dieses Gefühl *unwirklich* bleibt sehr lange, meine Mama hatte nie das Gefühl wirklich sehr krank zu sein, es ging ihr trotz der fortgeschrittenen Diagnose sehr lange sehr gut. Auch jetzt nach fast genau einem Jahr geht es ihr wirklich noch sehr gut, die schmerzen sind weg und die chemos verträgt sie auch ohne größere Probleme (mal besser mal schlechter), aber sie kämpft jeden Tag, sie ist wirklich wie eine Löwin und psychisch sehr stark - ich glaube das ist einfach sehr sehr wichtig.


    Alles Gute zu dir
    LG Maggie

    Die Mutter wars.
    Was brauchts der Worte mehr. ...
    <3


    Meine geliebte Mama
    BSDK
    ED 04/2015
    gekämpft wie ein Löwe
    vorausgegangen am 10.10.16 um 16:10.

  • so, gestern war wieder Termin. Lungenfunktion, EKG, Sauerstoffsättigung, Röntgen und der 6. Zyklus Immuntherapie mit Durvalumab. Alle Werte gut. seit 4 Monaten stabiler Befund mit leicht rückläufigen Verdichtungsstrukturen des Rippenfells.
    Außer trockener Mund keine Nebenwirkungen, also quasi volle Lebensquaulität. hoffentlich hält das noch lange lange so an.
    Nächstes CT am 23.05.
    Nächste Immuntherapie am 25.05.


    Viele Grüße


    Die Ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Liebe Laborratte,
    das mit dem weniger dicht wurde mir auch schon gesagt, im September, ich wünsche dir, dass dir das bei jeder Untersuchung wieder gesagt wird, bis sich alles verflüchtigt hat wie der Morgennebel an einem sonnigen Frühlingstag.
    Liebe Grüße
    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • Liebe @mona48, liebe @Angelika7,


    vielen lieben dank für eure aufmunternden worte. das tut saumäßig gut.


    @amgelika7: hast du diese sch.... auch im rippenfell oder kann man verdichtungsstrukturen auch wo anders haben? das buch vom struntz besorge ich mir übrigens demnächst...


    liebe grüße die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Liebe Ratte,
    ich freue mich mit Dir über Deine Ergebnisse.
    Ich wünsche Dir von Herzen, das es so weiter geht.
    Liebe Grüße
    Waltraud :thumbup:

    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt


    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause

  • Nein, ich habe ihn nicht im Rippenfell, meiner hat nur 2 Pleurafüßchen, ansonsten nur im reinen Lungenorgan.
    Aber die Dichtigkeit des Tumors, die kann man am CT sehr wohl fest stellen.
    Wenn bei dir da also weniger dichte Strukturen sind im Lungenfell, spricht das durchaus für einen Rückgang...
    Ich denke mir, wenn die Verdickungen weniger stark sind, bei dir, also "normaler", dann spricht das doch durchaus für einen gewissen Rückzug.
    Liebe Grüße
    Angelika


    Denke, dass für doch als Sportler dieses Buch besonders interessant ist wegen der Kombi Sport und Krebs und dann noch von einem Arzt und Sportler als Autor (der hat auch ne Homepage)...Wenn es scho mir gefallen hat, wo ich doch so unsportlich bin...

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • Liebe Laborratte,
    zu diesem Ergebnis herzlichen Glückwunsch, weiterhin alles Gute.
    Sport war mir auch immer wichtig und ist es heute noch. Ich mache leichtes Krafttraining bei einem Physiotherapeuten, gehe viel Spazieren und fahre mit dem Rad.
    Liebe Grüße
    Heidrun

  • Liebe Ratte,


    habe gerade erst gelesen, was bei euch abgeht. Erst so eine wunderschöne Nachricht, ein neues Leben ist unterwegs und das ist ja die reine Freude.


    Und dann eine dermaßen besch....... Diagnose????? Was denkt sich der Arschkartenverteiler bei so was???


    Das ist ja noch mehr hoch und runter wie bei einer “nur“ Krebsdiagnose.


    Aber, wie es hier schon ein paar aus diesem Forum gezeigt haben, es ist auch auf längere Zeit zu schaffen. Und du hast die besten Voraussetzungen dafür. Jung und durchtrainiert.


    Ich drücke dir natürlich für dein nächstes CT die Daumen und hoffe, dass die Nebenwirkungen gering sind und die Durchschlagskraft sich weiter steigert.


    Liebe Grüße
    Angela

  • Liebe @Piepenbring,
    vielen dank für deine Nachricht. ja, ich/meine frau natürlich auch gehen wahrscheinlich durch das Maximum an gefühlsschwankungen, was man sich so vorstellen kann. letzten mittwoch immuntherapie, wo es um mein leben geht. einen tag später Termin bei der Frauenärztin, wo man das entstehen neuen lebens hautnah miterleben kann. wirklich unglaublich. ich war schon immer der Ansicht, dass sich Pech und glück im laufe des lebens die waage halten. da ich bisher immer quasi vom glück verfolgt war, war mir klar, dass es auch mal anders laufen wird ... aber so deutlich hätte ich diese These jetzt nicht zwingend vor meinen augen gebraucht :-(.


    liebe grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Liebe Laborratte,
    wie wäre es, wenn das Glück mal erheblich mehr ist wie das Unglück, nämlich, wenn du das Heranwachsen deines Kindes erleben darfst??
    es gibt viele Menschen, bei denen das Glück überwiegt... wieso solltest du da nicht dazu gehören???
    Es gibt nichts, was nicht möglich wäre.
    Alles Liebe
    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • hi @Angelika7,


    wäre natürlich cool, wenn meine glückssträhne nach diesem ... durchhänger ... weitergehen würde. immerhin sieht es mit dem nahziel, dass ich bei der geburt dabei sein werde, schon mal ganz gut aus.
    das buch ist übrigens schon bestellt.
    ich dir alles gut und die nötige gelassenheit auf die untersuchungsergebnisse entspannt warten zu können (okay, das wird wohl wunschdenken bei uns allen bleiben).


    lg die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Liebe Laborratte,


    du solltest zumindest dran glauben, dass diese Möglichkeit existiert, und nimmer an deiner Theorie fest halten, dass jeder Mensch Pech haben muss...
    Ich war heute 90 Minuten walken und habe viele Wildkräuter gepflückt und mir davon einen Salat gemacht und Vitamin D getankt...
    Mein ältester Sohn stieg gestern bei meinen Eltern (Land) in einen Bach und har mir Brunnenkresse herausgeholt, machte mir davon ein Getränk, weil s ja so gesund sein soll, aber mannoman, ist des bitter !!! Puh, ich bin ja einiges gewohnt, aber das war scho heftig, werde vermutlich im Sommer auf Kapuzinerkresse umsteigen,
    das ist übrigens der Sohn, der keine Nadeln und kein Blut sehen kann, aber mich am 30.5. begleiten wird. Und am Mittwochnachmittag bin ich wieder beim Psychoonkologen....
    Bitte gib mir Bescheid, wie dir das Buch gefällt, bin neugierig auf dein Resümee, da du ja quasi doppelter Fachmann bist....
    Liebe Grüße


    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • Lieber Rattenmann :-)


    dass ich bei der geburt dabei sein werde, schon mal ganz gut aus.


    Das wünsche ich dir von Herzen und noch so viel mehr.
    Dein/Euer Schicksal macht mich besonders betroffen.


    Alles Liebe Mausi
    PS wann ist es soweit?

    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014


    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


    - Jean Paul -

  • liebe @mausi69,
    ja, wir fühlen uns auch teilweise auch wie in einem schlechten film. merci für deine anteilnahme. termin ist am 22.6. das sollte zu schaffen sein.


    liebe grüße


    die ratte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Lieber Rattenmann :-)


    termin ist am 22.6. das sollte zu schaffen sein.


    Natürlich schaffst du das, dafür drücke ich mächtig die Daumen.
    Beim Datum musste ich schlucken wie du unschwer in meiner Signatur sehen kannst.


    Von Herzen wünsche ich dir das du den schexxx Krebs anständig ein auf die Mütze gibst. Darf ich fragen wie deine Frau mit der ganzen Situation zurecht kommt?


    Viel Kraft zu dir!


    Liebe grüße mausi

    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014


    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


    - Jean Paul -

  • Liebe Ratte,


    wie kannst du überhaupt davon ausgehen, es eventuell nicht zu schaffen.
    Natürlich schaffst du das und auch noch mehr.
    Du hast doch schon den richtigen Namen, Ratten sind hochintelligent und nicht klein zu kriegen.
    Die Menschheit versucht schon so lange, sie auszurotten, aber geschafft haben sie es nicht.


    Ich wünsche euch dreien alles Liebe und Gute. Für dich weiterhin ein gutes Ansprechen der Therapie und das der Schei....Krebs ordentlich einen auf die Mütze bekommt.


    Liebe Grüße
    Angela

  • Wollte nur mal liebe Grüße da lassen..


    natürlich schaffst Du das!!!!!!!!!!!! :thumbup:


    LG
    Maggie

    Die Mutter wars.
    Was brauchts der Worte mehr. ...
    <3


    Meine geliebte Mama
    BSDK
    ED 04/2015
    gekämpft wie ein Löwe
    vorausgegangen am 10.10.16 um 16:10.

  • Hallo @mausi69,


    oh, das ist .... was soll ichs sagen ... schon zum schlucken mit dem datum. ich wollte da keine wunden aufreissen :-(.
    aber man weiss ja auch, dass eigentlich KEIN kind am errechneten termin auf die welt kommt.nullmeine frau: tja, sie ist eine sehr toughe, logisch analytische frau. sie kontrolliert sich meistens sehr gut und strahlt sehr viel positive energie aus. wobei sie auch ihre tiefs hat. für sie ist das alles ja genauso hart, weil die zukunft eben viel viel unsicherer geworden ist durch diesen ganzen mist. mir setzen uns eben ziele, die nicht so weit in der zukunft liegen. die geburt unseres kindes, unser 2. hochzeitstag am 17. mai usw ...
    ich wünsche dir ein sonniges wochenende.


    DieRatte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • liebe @Piepenbring,


    du hast recht, wir beide als quasi versuchskaninchen bzw laborratten werden endlich alle prognosen auf den kopf stellen. ich drücke dir, mir ... ach, was schreibe ich, ... UNS ALLEN nichts weniger als ein wunder.
    bzgl meinem schlechten film habe ich folgende these: filme, mit so einem kitschigen drehbuch, wie mein momentanes leben ... haben meistens ein happy end!
    liebe grüße


    DieRatte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • liebe @Angelika7,


    ich bewundere die konsequenz, wie du deinen weg gehst mit den ganzen tees und kräutern. ich schaffe es nicht mal die bitteren aprikosenkerne regelmäßig zu nehmen. allen respekt. heute waren wir ebenfalls 3 stunden radfahren, okay es ist nicht schwierig bei einer schwangeren frau im 8. monat mit zu halten.
    bzgl den nadeln und dem blut sieht es bei meiner frau ähnlich aus. sie hat damit eigentlich auch probleme, aber mittlerweile kann sie schon beinahe zusehen, wenn mir im krankenhaus immer die nadeln gelegt werden. wir lernen also alle immer dazu und überschreiten grenzen.
    schönes wochenende


    DieRatte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • liebe @Savantis,


    lieben dank für deine grüße, die ich hiermit gerne zurück gebe. lass uns das sonnige wochenende geniessen,


    liebe grüße


    DieRatte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)

  • Liebe Laborratte,


    seit meinem seelischen Tief bin ich auch net konsequent genug. Aprikosenkerne nehme ich nicht, das liegt vermutlich daran, dass mir vor vielen Jahren mal von zu vielen Mandeln mit Schale sehr schlecht geworden ist. Ich zerkaue dafür Apfelkerne (ganz wenig B17), wenn ich einen Apfel esse, also komplett ohne Stiel.
    Ansonsten hat mir mein Sohn aus Peru einiges frisch mitgebracht, muss ich aber erst in Augsburg abholen. Derzeit wechsel ich täglich ein wenig, gehe mehr nach Gefühl....
    Und ich bin viel geduldiger geworden mit dem Rückgang. Der Tumor ist ja auch nicht von heute auf morgen gewachsen, also wird er auch seine Zeit brauchen, um wieder zu gehen.
    Etwas beunruhigen tut mich, dass ich so wenig Sport mache, aber die Kohlehydrate lasse ich nach wie vor weg.
    Wobei ich immer sehr gerne Tagliatelle beim Italiener gegessen habe, seufz....
    Und ich esse Wildkräutersalat, und trinke grüne Smoothies, aber nicht, weil das bei den Promis jetzt so in ist wegen Schönheit und Antioxidantien, sondern wirklich nur, um meinem Körper zu helfen, sich wieder selbst heilen zu lernen...
    Weißt, jetzt kenne ich dich und deine Frau ja nicht persönlich, aber trotzdem freue ich mich über die anstehende Geburt, was gibt es denn Schöneres im Leben...
    Soweit ich das verstanden habe, ist es dein 1. Kind. Das Gefühl, wenn du es zum 1. Mal im Arm halten wirst, das ist einfach ganz unbeschreiblich... freue mich jetzt schon für dich...
    LIebe Grüße
    Angelika

    17.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, OP und schulmedizinische Vorgehensweise von mir abgelehnt; 9-2015 3,2 ; 1-2016 3,0 cm; 5-2016 3,0 ; 31.10.2016 3,1 ; 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie o.B.; 12-17 2,6 cm Radiologe gratulierte, 3/18 CT unverändert; 6-18 3. Jahr in Folge Hyperthermie KfN. München, 8/18 2,9 cm

  • Liebe Ratte


    ich wollte da keine wunden aufreissen


    Hast du nicht!


    Kleine Ziele stecken so haben wir es auch gemacht. Ich wünsche euch das ihr noch mega viele Ziele habt und sie auch erreicht.


    Liebe grüße mausi

    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014


    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


    - Jean Paul -

  • @Laborratte


    Liebe Ratte


    Wie geht es dir und wie der werdenden Mama?


    Liebe grüße mausi

    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014


    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


    - Jean Paul -

  • Hi @Angelika7,
    ich denke auch, dass jede unterstützung, die einem persönlich vom gefühl her nicht gut tut, nichts bringt. mmeiner meinung nach kann man mit der ernährung den krebs nur zu einen kleinen teil beeinflussen. wenn ich mich damit dann nicht wohlfühle, beeinflusst das meine psyche und schadet mir damit wahrscheinlich mehr, als die ernährung hilft.


    ansonsten habe ich quasi keine nebenwirkungen, ausser den trockenen mund.
    also daumen hoch für die immuntherapie.


    es ist schon erstaunlich, dass, obwohl wir uns alle ja nicht wirklich kennen, dieses gemeinsame schicksal uns aber irgendwie zusammenschweisst. die anteilnahme tut mir wirklch gut.
    ja, es ist unser erstes kind. wir haben 2014 geheiratet.


    liebe @mausi69


    bisher geht es uns sehr gut. ich vertrage die immuntherapie sehr gut und der krebs scheint momentan zum stillstand gekommen zu sein und in einigen bereichen auch rückläufig zu sein. aber da ich eben eine laborratte bin, weiss keiner, was kommt.
    am 23. wird die spannung wieder steigen in der hoffnung, dass das CT gute neuigkeiten bring
    am 25. ist die nächste durvalumab-session geplant.
    bei meiner frau alles im grünen bereich (termin ist der 22.06. seit mittwoch ist sie nun im mutterschutz, was bedeutet, dass mein lotterleben nun ein ende hat ;-).
    momentan liegt das kind noch falsch herum, also mit den beinen nach unten. wenns so bleibt, gibts eben einen kaiserschnitt. meine frau könnte sich damit ganz gut anfreunden, weil dann die dauer der geburt etwas planbarer wird.


    lg DieRatte

    Mein Ratrace for Life


    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)