Beiträge von MortalKombat

    Babypinkeln ? Huch? Ich merk schon, ich werd' alt..


    Ich hol gleich den Junior aus der Schule ab, und tausche mein neues Waffeleisen nach Erstbenutzung schon wieder um.. *grr*.. das ist am Rand angeschmort? wie bitte geht denn sowas?

    Mal sehen, ob das beim Zweitgerät auch so ist. Wenn ja, kann ich zusehen, wie ich all die mobilen Einsätze dafür dann losbekomme..

    Aber darüber mach ich mir n Kopf, wenn es soweit ist.


    edit: ich hab vergessen, den Beitrag vorhin loszuschicken.. :D

    Liebe Mohnblume,


    schön dass es dir und dem Zwurgl so gut geht.


    Ich erinnere mich grad daran, als ich dann vor dem Mutterschutz noch meinen ganzen Jahresurlaub und noch 200 Überstunden abgefeiert hab.. ET war der 14.9. für mein Kind, ich hab dann Anfang Mai aufgehört zu arbeiten..*kicher.. das war aber gut so, denn 2003 war dieser mega-fiese Jahrhundertsommer gewesen...


    Ich wünsch dir eine entspannte Zeit und eine problemlose Geburt. Hast du schon eine Nachsorge-Hebamme?


    Liee Grüsse MoKob

    ich schliesse mich Claudi an: ich bin hier der Angorahase unter den Plüschigen. so.

    und viel Spaß beim Training, Claudi!



    Ach Käthe, ich versteht dich. echt. Aber weisst du was?

    wir sind am LEBEN. Und das allein zählt.


    Ich drück dich mal.


    Sabrina, schön, dass alles glatt gelaufen ist ! Prima! Ruh dich aus!

    Ich bekomm grad leider eine Erkältung. Nase zu, Halsweh, schlapp. Ich lag heute nachmittag 3 Stunden im Bett und könnt schon wieder schlafen..

    Meine Letzte liegt genau 1 Jahr zurück-- dabei hab ich mir beim Husten dann den BWK11 gebrochen.... toll toll...


    Morgen und übermorgen hab ich keine Termine, da kann ich mich auskurieren.


    Liebe Grüße von eurer MoKo

    Ihr Lieben,


    ich hoffe ihr hattet angenehme Feiertage.


    Käthe , ich freu mich riesig, dass deine Nachuntersuchung prima war! Daumen hoch. Besser kann man doch gar nicht in 2019 starten, oder?


    Ich hab ein neues Bild begonnen, mal sehen wann es fertig wird. Heute haben wir in meinem Elternhaus begonnen, Schadstellen in der Küche zu verputzen. Schliesslich wollen wir ja auch irgendwann endlich mal fertig werden und vermieten.


    Ich wünsch euch einen guten Rutsch und ein zufriedenes 2019.


    Eure alte MoKo

    Liebe Käthe , das hört sich doch schon mal sehr gut an!! Also, abgesehen von dem Termindebakel.. Dennoch bin ich sicher dass alles gut sein wird.


    Claudi, huch, da hat der Herr Allgäu aber ordentlich die Zügel schleifen lassen, hm?


    das kenn ich auch hier.. extrem-rumlieging ist in so einem Fall dann angesagt..


    Gestern habe ich mal wieder etwas Neues ausprobiert, und Nudeln mit einer Lammhack-Auberginensoße gemacht. Lecker! Leider relativ viel Arbeit, da ich das Lamm eingefroren hatte und erst auftauen musste, bevor ich es dann gewolft habe.


    ...jetzt dann werde ich einen kleinen Ausflug in eine Kleinstadt in der Nähe machen, und mir da einen Kerzenleuchter holen, den ich über dingsbay kleinanzeigen ausgeguckt habe...

    Liebe die Belle , ich lese immer mal wieder rein, und deine Geschichte verfolge ich natürlich mit!


    Ich bin froh, dass es jetzt los geht mit deiner Therapie! Cortison hilft zwar symptomatisch, nur leider ändert es nichts am Verursacher..

    Deswegen: Auf in den Kampf, die Messer gewetzt und dem Wildnomaden eins auf die Mütze, zackzack!


    Ach, die Haare.. ja, ich versteh dich. Ich hab auch so mein Haar-Thema.. schon seit Jahren. und seltsamerweise fiel es mir nicht schwer zu akzeptieren, dass mich nahezu alle mal zeitweilig verlassen werden. Denn das, was man dafür bekommt, wiegt ungleich schwerer- wie du schon so schön gesagt hast.


    Dass du nicht stationär musst, ist doch prima. So kannst du mit deinen Lieben die Vorweihnachtszeit schöner geniessen.

    ich wünsche dir eine reibungslose und vor allem erfolgreiche Behandlung. Meine Daumen sind gedrückt!

    Liebe Grüße


    MoKo

    Guten Morgen allerseits Ihr Lieben,


    danke für die netten Komplimente - das tut schon gut ;-)


    Heute war ich schon Einkaufen, gleich früh um 8. Mei, Ihr glaubt ja net, was zum Teil schon los ist... =O

    Den Feiertagseinkauf ( vor dem mir schon ordentlich gruselt) habe ich für Donnerstag vorgesehen. Und der Gatte muss mit! Sonst krieg ich Nerven... großes Menschengewusel, Hektik und volle Parkplätze stressen mich ungemein..ja- ich weiss- Luxusproblemchen.. ;-)

    Und ich hab in der Tat bei einem Discounter ( N..ma) einen sehr hübschen Pulli aus Viskose mit Ziersteinen am Ausschnitt ergattert. für unter 10 Euro. Trägt sich echt angenehm...kann man wirklich net meckern. also, wer noch Bedarf hat: gleich mal los und schauen :-)


    Was mich sehr freut: Aus dem Nachlass meiner Eltern kann ich tatsächlich noch ein Gemälde und einen kleinen Kühlschrank verkaufen! Wäre wirklich zu schade zum Verschrotten.. bei uns ist einfach null Platz mehr da. Ich habe ohnehin schon viel zu viel Zeugsel übernommen.. Ich krieg schon die Krise, wenn ich unseren Keller betreten muss-- den hatten wir vor einigen Monaten so schön aufgeräumt..

    Nachher hab ich Physio und ich werde das Gemälde holen. Heute abend kommt der Kunde und sammelt es bei uns auf.


    Habt alle einen guten Wochenstart.


    Lg eure MoKo

    Liebe die Belle , ich mache das bei VHS-Tageskursen. Gestern hab ich sogar 2 Ringe geschafft, die sind leider aber doch einen Tacken zu weit :-(..

    2 ringe.jpg





    Im Januar werde ich noch einen, den vierten Kurs machen und einen Spielring schmieden. Da kommt ein schmaler Reif auf einem breiteren Ring zu liegen und lässt sich drehen..



    spielring.jpg

    Mach das unbedingt, es ist so toll, selber etwas zu erschaffen!!

    Liebe allgaeu65 , Claudi, ich wünsch deinem armen Mann ganz schnelle Besserung. Das ist ja wirklich scheußlich...<X


    liebe Sabrina , mein Beileid und viel Kraft für die nächste Zeit. Ich freu mich für dich, dass das mit der Kreuzfahrt doch geklappt hat, und deine Untersuchungen okay waren!:k


    liebe Käthe Glückunsch zur Sono und unauffälligem Muttermal! <3

    Nimm dir zur Biphos Infusion am besten eine 600 er oder 800 er Ibu mit. So riet man mir, diese gleich bei der Infusion einzuschmeissen. Ich denke, es hat auch genutzt. Bei mir persönlich allerdings waren bei der ersten Infusion die Nebenwirkungen schon relativ heftig, aber erst in der Nacht bzw am nächsten Tag. Da musste dann Novalgin ran. Aber das geht alles vorbei. Und meine 2. Infusion habe ich bedeutend besser vertragen.


    liebe RESI ich wünsche dir auch entspannte Adventstage, damit du auftanken kannst !:thumbsup:


    liebe mohnblume79 , dir wünsche ich eine wunderbare Weihnachtszeit und eine weiterhin unbeschwerte Schwangerschaft. Dein Zwerg entwickelt sich ja prima, so wie ich das mitverfolge. mein "Zwerg" ist jatzt knapp 176 cm groß und jammert über Bartstoppeln.. :S


    ich werde morgen wieder zum Ringschmieden gehen, das macht mir zzt ganz viel Spaß. erst Mittwoch hab ich ein neues teil gemacht. ich seh mal, ob ich das mit dem Foto hingebastelt kriege...



    wickelring2.jpg


    gestern abend haben wir endlich mal unseren Weihnachtsbaum geholt. bei uns schmücken ja traditionell mein Mann udn der Sohn den Baum. Schon als ganz Kleinen - kaum dass er laufen konnte-konnte man ihn davon nicht abhalten. Der wäre abgebrochen, hätt er nicht mitschmücken dürfen.

    liebe die Belle , ich bin sehr erschrocken, als ich rein zufällig hier malr eingeschneit bin und deine Posts gelesen habe! EIn fokaler epileptischer Anfall war das-- ohno..


    Ich drücke dir ganz fest alle Daumen, dass man ein gutes Behandlungskonzept findet und sich die Symptome schnell zurückziehen und da auch bleiben- nämlich da, wo der Pfeffer wächst!


    Ich schicke dir ein grosses Kraftpaket.

    Ganz liebe Grüße

    von MoKo

    Liebe Sabrina


    gut, dass die Versorgung von SchwiePa gesichert ist. Ich hatte vor fast genau einem Jahr das Problem, im Hauruck-Verfahren meinen Vater wegen rapider Verschlechterung aus seinem Zuhause in ein Heim geben zu müssen. Finde mal eine Woche vor Weihnachten einen Pflegeplatz für einen Mann im Einbettzimmer...*augenroll* Das war wie ein 6 er im Lotto.....


    Schön, dass du auch für dich noch Muße gefunden hast und ein bißchenin adventliche Stimmung kommen konntest.

    Ich hab gestern ein bißchen Deko gemacht und heute ist mein Mann ganz tapfer mit mir im Regen über den Christkindlmarkt gestapft. Bratwurstweckle und Glühwein haben wir uns gegönnt, ein bißchen rumgestöbert, und ich hab zwei sehr schöne Kaschmirschals gekauft..

    Danach wurde gemütlich gechillt...


    und ich hab tatsächlich etwas 1 Jahr im Voraus geplant: Karten für ein event gekauft. Für November. 2019. :huh:

    Sternchen 81 : ich hab meinen Port noch. bekomme ja vorsorglich alle 6 Monate Zometa bis einschließlich 2022. Sofern ich da noch lebe ;-)..


    Ich bepinsel grad mal wieder meine Nägel mit einem Nagelhärter-Lack. Heute mittag fahre ich dann los zum Wellness Wochenende mit ein paar Freundinnen, morgen erwartet mich da eine Fußmassage. Ich freu mich schon!

    Gestern abend hab ich extra mit meinem Göttergatten einen riesigen Topf Bolognese frisch gekocht, damit die Jungs heut und morgen was zu Essen haben. Für Sonntag Mittag habe ich nach meiner Rückkehr kurzerhand einen Tisch im Lokal bestellt. Hab keine Lust zu kochen, wenn ich grad erst vom Ausflug komme.


    28 Jahre allgaeu65 , Respekt! Wir haben immerhin 23 Jahre geschafft bisher. Früher hab ich bei meinen Terminen hochbetagte Ehepaare befragt, wie sie es geschafft haben, ihre Ehe zu erhalten. Es kam eigentlich immer dasselbe heraus: Nicht wegen jeder Kleinigkeit streiten. Sich nicht so wichtig nehmen. Dem andren Freiraum lassen. Simples Rezept, aber erfolgreich.


    Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße

    von eurer MoKo

    Liebe Drachenkopf ,


    ich kann heidilara nur bestätigen: ich hatte ebenfalls eine Unterfunktion, die sich erst mal "nur" klinisch geäußert hat- die sog. "Standard"-Laborwerte waren nämlich noch normal.

    Schlafprobleme, Depression, Haarausfall, splitternde Nägel, Gewichtszunahme.

    Erst auf mein Drängen hin wurde genauer im Labor geschaut und siehe da: Ein Wert war doch ein wenig nur ausser der Norm. Das hat schon gereicht, dass es mir echt mies war. Seit ich die SD Tabletten nehme bin ich wieder alltagstauglich. Wahrhaft kein Vergleich. Den Effekt hab ich schon nach 3 Tagen deutlich gemerkt!

    Das bildest du dir nicht ein!

    Ach Mensch Sabrina, das ist ..mhmhpf... also- erst mal gut, dass der Knubbel keinen Alarm auslöst.

    Nicht so toll das mit der schmerzenden brust. Und alles andere, was da sonst noch schmort.. Schwiegervater, Internet.. das sind alles Dinge die der Mensch echt nicht auch noch braucht!


    Gut, wenn du die Möglichkeit hast, auch für dich zu sorgen. Rausziehen.. oder ablenken.. was immer du grade brauchst!

    viel Spaß, Claudi. Nasenspray nicht vergessen... ;-)

    Ich hab gerade eine Lamm-Tajine aufgesetzt, die jetzt noch mind. 1 Stunde köcheln muss.


    Heute abend "darf" ich in die Elternbeiratssitzung.... dauernd kommen da mails etc.. mir wird das grad alles zu viel...

    erwäge, mich da wieder rauszuziehen...

    Malen wollte ich heute, aber das wurde irgendwie nix.. grmpf

    Sabrina , das freut mich aber, dass alles gut gelaufen ist!


    allgaeu65 merci, allerdings brauchts n bissel Vorlage und Spezialeffekt-Makeup. War aber mein gruseligstes MU bisher. Sternchen 81 , danke für das Kompliment :-)

    Auf Ofenkäse steh ich auch. Wir essen den meist mit Baguette und süßsauren Gürkchen. Bisher hatten wir immer den Rougette. Vielleicht sollte ich mal den von den Discountern testen.


    ich bin allerweil am rumräumen.. hab etliche der Küchenutensilien meines verstorbenen Vaters ( der sehr gern und gut gekocht hat) geschafft, in meine Küche zu integrieren. Ich kenn glaub' ich niemand, der 4 Messerblöcke in der Küche hat.. meine zwei und nochmal zwei von Dad...:huh:


    Gleich kommt eine Freundin zum Frühstücken und Schwatzen. Wir kennen uns aus dem BZ von der Chemo, und haben uns in der AHB näher kennengelernt. Wir zwei sind wie Topf und Deckel.. ich freu mich sehr!<3 Zum Glück wohnt sie eben nicht so weit weg..


    Gestern haben wir unser neues (gebrauchtes) Auto- einen blauen 5 er Touring- bekommen, ich freu mich. Den vom Papa geerbten 7 er haben wir verkauft.. zu teuer, zu viele Reparaturen... macht keinen Sinn.

    Ich wünsch euch einen fröhlichen Tag!


    Liebe Grüße

    MoKo

    Liebe Jule,

    ich drücke dir auch die Daumen für die OP- und ein Hallo an Pumba.

    Mei, ist der süß..<3


    Man mag gar nicht drüber nachdenken, was für ein psychopathisches A....... so einen Dreck in der Gegend verstreut.

    Ich bin für die Wiedereinführung der Bastonade.... :evil:

    Liebe Drachenkopf,


    es tut mir leid, dass der Kollege dich mit seinem Vorgehen offenbar mehr verunsichert als stützt. Es ist schwierig, aus der Ferne da kompetent Stellung zu beziehen, aber ich möchte dir Folgendes ganz grundsätzlich (und sehr vereinfacht) dazu erklären:


    Bis vor einiger Zeit war es "üblich", dass Psychotherapeuten nach einer der beiden großen "Schulen" gearbeitet haben- entweder tiefenpsychologisch-analytisch oder verhaltenstherapeutisch. Erstere wollen-simpel gesagt- die Ursachen für die Symptomatik ergründen und nach Möglichkeit die zugrunde liegenden Konflikte auflösen. Die Zweiten sind mehr im hier und jetzt orientiert und arbeiten mehr pragmatisch am alltäglichen Verhalten / Geschehen.


    ich selbst komme zwar aus der tiefenpsychologischen Fraktion und will daher schon erst mal verstehen, wieso woher warum---, arbeitete aber schon seit vielen Jahren eher nach der pragmatischen Schiene: Nicht den Patienten passend biegen für die Therapie-- sondern DAS aus dem großen Werkzeugkoffer der Methodik nehmen, was für den Patienten gut ist. Was er / sie halt jetzt grad braucht. Und das kann je nach Phase / Situation völlig verschieden sein. da braucht man erst mal vielleicht einfach ein offenes Ohr, dann vielleicht Unterstützung und Tips, um den Alltag zu meistern, so sucht man später vielleicht nach den richtigen Fragen, die einen dazu bringen, die Antworten in sich zu suchen und zu finden.


    Das starre Festhalten an der sog. analytischen Abstinenz ist in Zeiten des Re-Parenting oder der Schematherapie ( nur um mal ein paar moderne Techniken zu nennen), meines Erachtens ziemlich antiquiert. Die besten Erfahrungen haben meine Patienten damit gemacht, dass sie Vertrauen haben zu mir als Person, die zwar Profi ist, aber eben auch menschlich. Und Empathie ist wichtig-- in der richtigen Dosierung. Ich habe nach deiner Schilderung so etwas das Gefühl, dass dir die Empathie und das Vertrauen fehlt. Das täte mir leid.


    Natürlich ist eine Psychotherapie, wo es z. B. um Aufarbeitung alter und tiefsitzender Konflikte oder gar Traumata geht, kein Kaffeekränzchen. das kann auch weh tun.. die Prozesse, die in den Stunden angestoßen werden, wirken natürlich nach.


    Als Tip an dich- wegen Faden verlieren: Ein Notizbuch kann hilfreich sein, wo man nur in wenigen Stichpunkten sich notiert, was einen grad bewegt, wie die Stimmung ist. Was an Erinnerungen hochkommt.

    Ich befinde mich grad selbst in unterstützender Behandlung und hab daher nun eine Sicht auf beide Seiten der Therapiesituation.


    ich wünsche Dir, dass du für Dich die richtige Form der Unterstützung findest.

    Nonne1.jpgIhr Lieben,


    ich tauche mal kurz aus der Halloween-Versenkung auf.. zwischen Deko basteln, Probeschminken und Kostüm-Modifikationen... In 1 Stunde schlag ich mit Sohn bei meiner Freundin auf, wo wir dann einige Stunden für morgen aufbauen werden..

    Ich freu mich schon riesig.


    Vielleicht schaff ich es ja, ein Foto einzustellen, wenn ich komplett bin mit Schminke und Kostüm.. ;-)


    Wünsche Euch Happy Halloween-- bzw. einen entspannten Reformationstag :-)

    Ich habe mich schon seit 20 Jahren gegen Grippe geimpft, und auch dieses Jahr wieder- mit dem vierfachen Impfstoff. Ich habe den dieses Mal extrem gut vertragen - keine Schmerzen im Arm, Schlappheit oder sonst was. Ich war ganz erstaunt.

    hallö zusammen :saint:


    ich gab auch mal wieder einen Piep von mir.
    Ich lese recht regelmäßig, hab aber momentan zu wenig Muße zum in Ruhe Tippen..
    Weiterhin bin ich mit dem Häuschen beschäftigt..ausserdem vermelde ich endlich erste Verbesserungen mit meiner Impingement-Schulter. Juhu... nach 3,5 Monaten Behandlung....


    Es liest sich schön, dass es wohl soweit allerseitig hier bergauf zu gehen scheint und es langweiligste Befunde und Op Ergebnisse gibt.


    Ich bereite mich mental auf Halloween vor und dekoriere hier schon entsprechend - wenn alles klappt wie erhofft, werde ich mit einer Freundin dieses Jahr wieder eine Feier veranstalten. Aber das glaub ich erst, wenn wir in der Tat am Aufbauen sind...
    Gestern habe ich in einem VHS-Kurs einen Silberring mit Steinbesatz geschmiedet. Hat viel Spaß gemacht-- werd ich sicher nochmal wiederholen .


    so, jetzt ein bißchen Ruhen. Das Rumgeräume der letzten Tage fordert seinen Tribut.


    Ich wünsch euch einen entspannten Tag.

    @Sternchen76: Halt durch, das geht wieder weg. Ibu hilft da, oder noch besser Novalgin.
    Bei mir war beim ersten Mal der Tag danach auch Horror mit grippeartigen Symptomen. An 2. Tag wars weg.


    Ich hatte am 8.10. meine zweite Infusion, da ging es am Folgetag erheblich besser als beim ersten Mal. Ein bisschen blöde Gliederschmerzen, Mattigkeit., ein wenig Frieren. Aber kein Vergleich.


    Einige Tage danach allerdings bin ich immer etwas schlappi.

    nur ganz kurz-auf dem Weg ins Bett- @Sabrina: du kannst auch Gewürznelken nehmen, in einem Mörser anstossen, mit etwas wodka/schnaps anfeuchten und in eine Mullkompresse packen, das dann in den Mund und draufbeissen.


    Nelkenöl wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend.
    Nur mal so wenn man gar nix andres zur Hand hat....


    Gute Besserung.


    Ich hab grad Ausräumstress mit dem Elternhaus, werde aber sobald als möglich mehr zu euch im Einzelnen schreiben.
    Für heute erst mal gute Nacht <3

    Entschuldigung @all,


    ich wollte nicht mehr schreiben ... nur noch PN, aber das ... CT-Bericht: "Im Segment VIII der Leber, unmittelbar subkapsulär gelegen, eine hypodense Liäsion mit einem Durchmesser von 11 mm."


    Grüße Carmen


    Hypodens heisst, dass es sich nicht um normaldichtes oder gar verdichtetes Gewebe handelt. Das kann zb auch eine Zyste sein, genauso gut auch nekrotisches Gewebe... die Frage wäre, ob das vorher schon da war. oder ob es Kontrastmittel aufnimmt..


    Alles Gute, Carmen

    Liebe @Käthe, wie wäre es denn mit einem Hosenanzug? creme, grau.. was auch immer? Und wenn du nicht so lang gewachsen bist, und es dennoch vielleicht ein Kleid sein soll, würde ich etwas Halblanges wählen, das passt besser zu den Proportionen. Ich hab auf die Schnelle mal geschaut und stell dir hier n paar Links rein. Bilder darf man ja nicht, wegen Urheberrecht...


    ein echt geiler Hosenanzug mit hammermäßigem Rückenausschnitt:
    https://www.google.com/imgres?…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwhQKBIwEg&iact=mrc&uact=8


    diverse Bildchen von weißen Hosenanzügen:
    https://www.google.com/imgres?…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwg-KAAwAA&iact=mrc&uact=8


    Kurzes Kleidchen, das auch kleineren Frauen steht:
    https://www.google.com/imgres?…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=2ahUKEwiD8ruH7trdAhVJLFAKHdG6ALs4ZBAzKDAwMHoECAEQMg&iact=mrc&uact=8


    wenn es lang sein soll, aber nicht weiß und außerdem bequem/figurfreundlich:
    https://www.google.com/imgres?…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=2ahUKEwiD8ruH7trdAhVJLFAKHdG6ALs4ZBAzKD8wP3oECAEQQQ&iact=mrc&uact=8


    grauer Hosenanzug, find ich sehr schick:
    https://www.google.com/imgres?…biw=1920&q=hochzeitsanzug braut&ved=0ahUKEwivlb-D7trdAhULZlAKHRLtCXoQMwhfKBcwFw&iact=mrc&uact=8



    und nochwas: Größe 40 ist nicht moppelig, gell!! Die Kleider müssen eigentlich IMMER dann erst bestellt werden.. die haben oft gar nicht den Platz, so viele Modelle in zig Größen vorzuhalten.

    ...unser Julkind hatte bei einer der Ultraschalluntersuchungen dann doch mal die Beine breit gemacht :D


    das Tollste war, als ich damals als Probandin für den damals ganz brandneuen 3D-Ultraschall fungierte. Es war komplett irre, das Gesichtchen sehen zu können.... <3. All das, wovor ich so Angst hatte ( u.a. Übelkeit..) kam nicht. Trotz meines Alters ging es mir besser als manche jüngerer Schwangeren. Mein braves Baby bescherte mir eine Traumschwangerschaft..


    Da wir eine Amniozentese ( Fruchtwasseruntersuchung) haben machen lassen ( ich war schon 36 damals), wussten wir auch, dass es ein Junge wird.


    Liebe Mohnblume, ich wünsche Dir eine weiterhin angenehme und glückliche Schwangerschaft! Möge sich das Kleine weiter so prächtig entwickeln.

    @Käthe, da wünsch ich Dir ganz schnelle Besserung- so eine Blasenentzündung ist die Hölle... X/ Und lass dich ja nicht bequatschen beim Brautkleidshopping. Freundinnen / Mütter etc sehen da gern mal sich selbst statt Dich.- DU sollst dich wohlfühlen damit. Schliesslich muss man es einen ganzen Tag darin gut aushalten können... ich würde heute etwas komplett anderes auswählen als das Reifrock-Monster vor 23 Jahren...aber damals (!) waren die Kleider noch recht einerlei und traditionell.


    Ich hab heute meine Vernissage gehabt -- schee wars, aber ich war vollkommen platt und hab erst mal danach 3 Stunden geschlafen. Leider sind nur recht wenige Leute gekommen-> ich hatte viel zu viel Getränke und Snacks gekauft. Die Bilder bleiben erst mal mindestens 2 Monate hängen, dann sehmer weiter. Ich hab auch ein paar Bildchen in neue Hände gegeben.. freu mich wenn sie gemocht werden. War eine ordentliche Schlepperei mit dem ganzen Kram inklusive Stehtischen. Ohne meinen Schatz häte ich das nicht gemeistert

    hallo zusammen,


    liebe @Drachenkopfdas hört sich doch gut an-- Hurrikan überstanden!


    liebe @Finja , ich hoffe, es geht weiter aufwärts, mit deinem Zahnthema. ich kann dir das so gut nachfühlen..
    @Käthe, wie sind denn eure Fotos geworden?.. oh, das würd ich ja so gern sehen....


    gute besserung an @Bienchen -möge der Ausschlag auf nimmerwiedersehn verschwinden


    Liebe @allgaeu65, Claudi, dir viel Spaß beim Latzenbier. Wir waren gestern auf einer Lesung des neuen Romans von Timur Vermes ( das ist der, der "Er ist wieder da" geschrieben hat)


    Und demnächst will ich mir in Nürnberg die Ausstellung über die Nacht anschauen.
    Am Samstag ist meine Vernissage, morgen bauen wir auf.. das wird gewiss ordentlich anstrengend..


    ich bin dabei,meine Halloweendeko zu planen.. jaa- ich bin früh dran. Aber das Schönste ist die Vorfreude..
    Außerdem hab ich am Wochenende "The Nun" in Kino geschaut-- und damit mein Halloweenkostüm gefunden. Glücklicherweise habe ich nach intensiver Recherche auch einen Anbieter gefunden, der sehr günstige Kostüme auch in Elefantengröße hat 8| .. und: es Passt. Grad so.
    ich wünsch euch noch einen schönen Tag!

    Ich wollte mal updaten:


    Der Backenzahn wurde also planmäßig gezogen, es wurde nicht komplett zugenäht, da eine eitrige Entzündung vorlag. Ich nahm über 10 Tage ein Antibiotikum ein, und eine antiseptische Tamponade wurde in die Wunde eingelegt. Diese wurde am 2. postoperativen Tag gewechselt, und eine weitere Woche später gezogen.
    Die Schleimhaut-Wunde ist zugeheilt, der Knochendefekt wird natürlich Monate brauchen, bis er zugewachsen ist. Der Kieferknochen ist aber von Zahnfleisch bedeckt. Das wurde auch nochmal durch meine Hauszahnärztin und die Kieferklinik nachkontrolliert.
    Allerdings habe ich nach der Individualprophylaxe eine Periimplantitis bekommen, die eine erneute Antibiotikaeinnahme und das Reinigen des Implantats unter örtlicher Betäubun notwendig machte.
    Ende September habe ich nochmals einen Kontrolltermin beim Kieferchirurg.

    Hallo @Engelchengesicht3,


    hast du denn auch Atemnot oder Schmerzen beim Atmen?


    Ich würde schon dafür plädieren, dass ein Ultraschall gemacht wird, ggf. ein Thorax CT.. im Röntgen sieht man Pleuraergüsse nicht immer.
    Hat man mal Blut genommen und auf Entzündungswerte hin untersucht?
    Die Differentialdiagnose Reflux ist auch nicht von der Hand zu weisen..
    ich würd das abklären lassen, zumal du ja schon seit 5 Wochen Symptome hast.

    liebe Claudi @allgaeu65, schön dass du wohlbehalten wieder da bist und aufgetankt hast im Urlaub.


    Heute Mittag hatten wir selbst gemachte chicken nuggets.. nix Friteuse, sondern Pfanne.. die Panade ist soo crispy *nomnom*.. wird mit Panko, Knoblauch,Parmesan und Paprika gemacht.


    Ich werde heute abend den Bauernschrank meiner Eltern hoffentlich an einen Interessenten verkaufen können-- das Häuschen muss endlich leer werden.. man glaubt gar nicht, wie sich das hinzieht..
    Am Samstag hat mein Ableger Geburtstag, da bin ich dann morgen neben dem Physiotherapietermin gut beschäftigt mit Vorbereitungen.