Beiträge von Sternchen 81

    Guten Morgen Müppes,

    erstmal ein kleines Willkommen hier in diesem Forum!

    Ich hoffe du konntest noch ein bisschen schlafen!

    Ich selbst hatte auch einen TN Brustkrebs.

    Meine Chemotherapie war quasi die selbe wie du erhältst nur gabs vor 2 Jahren das EC zuerst.

    Ich kann jetzt nur von meiner persönlichen Erfahrung sprechen.... aber dank EC ist der Tumor komplett verschwunden. Man könnte nach der 2. Gabe schon nix mehr im US nachweisen!!! „Er war übrigens auch 2,9 cm!

    Also erstmal nicht die Hoffnung verlieren!

    Die Chemo spricht an... dein Tumor wird kleiner und EC gibt ihm den Rest !!!!!

    Unter Pacli musste ich damals auch 1 Woche pausieren!

    Eine Zweitmeinung ist nie verkehrt und dein gutes Recht.

    Aber wie du es schilderst läuft eigentlich alles „nach Plan“ ☺️

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut... alle reden von der PCR und man steckt mitten in der Behandlung und kann sich nicht entspannen !

    Hier gibt es noch viele liebe Mädels die dir sicherlich auch noch antworten!

    Lg und du bist auf dem besten Wege!

    Sternchen

    Hi meine Lieben ich rühre mich auch mal wieder!

    Schön dass es allen gesundheitlichen soweit gut geht! Besonders dir RESI !!! Es wird sich alles zum Guten wenden!!!

    Ich hatte gestern auch wieder Nachsorge beim Onkologen...zum Glück alles ( Brust, Leber und Lunge ( wurde geröntgt) soweit unauffällig!

    Jetzt ist die Diagnose genau 2 Jahre her!

    Die Zeit ist wahnsinnig schnell vorbei gegangen!

    Das Freunde und teilweise sogar die eigene Familie sich nicht so richtig in uns reinversetzten können erlebe ich auch ziemlich oft.

    Mittlerweile antworte ich auch nur mit : „Danke, es geht mir soweit gut „

    Und ja, man muss wohl selbst ein wenig aktiver werden und Treffen mit Freunden ankurbeln.


    Ich wünsche euch eine schöne Woche...

    Lg Sternchen

    Liebe MOKo,

    mein Zahnarzt ist eigentlich auch ziemlich entspannt... er lässt unter Umständen den Kieferchirurg mit drauf schauen! Aber bis jetzt gab es keine Probleme. Und wie ich das verstanden habe kann man auch wenn etwas „ schief“ geht wohl auch wieder gerade biegen. Ich meine jetzt zwecks dieser Kiefernekrose. Mein ZA kennt übrigens keine Pat. mit Biphos die jemals eine Nekrose hatte.

    ZA ist so was nerviges!! Aber lieber alles ordentlich gemacht bevor man im Nachhinein ewig rumdoktern muss.

    Lg Sternchen

    Guten morgen, schön von dir zu hören 👋🏻

    Ommmmmmm! Einfach nicht aufregen...

    Mach dich gemütlich nach Feierabend fertig, nimm dir vom Bäcker ein lecker belegtes Brötchen und einen Kaffee to go mit, schalte deinen lieblings Radiosender im Auto an und los geht die hoffentlich entspannte Fahrt. Und egal wann ihr dort ankommt, Hauptsache ohne Stress!

    Das mit deinen Hochzeitsbildern tut mir sehr leid. Aber evtl. sieht man sich selbst einfach noch viel kritischer!

    Was das „äußerliche Gesamtbild „ angeht habe ich auch sehr mit mir gehadert...

    ABER ich habe mich letztes Jahr zu einem quasi Umstyling durchgerungen ... ich trage weiterhin eine wie ich mittlerweile finde echt coole Kurz-Haarfriese ( dank meiner wirklich hippen und talentierten Frisöse).

    Den Übergang zu Lang habe ich nicht geschafft( ich habe mich echt sehr unwohl gefühlt, wie Chippendale beschreibt: Omafrisur 🙈)

    Da mir lange Zeit keine Wimpern und Augenbrauen gewachsen sind habe ich mich vor einem Jahr für ein natürliches Permanent Make entschieden

    Jetzt muss ich sagen komme ich langsam wieder , was das optische Wohlbefinden betrifft in die Spur!

    Natürlich ist Aussehen nicht das Ausschlaggebende, aber wenn man sich ein wenig wohler in seinem Körper fühlt, geht es einem tatsächlich besser!

    Also liebe Käthe , nicht verzagen!

    So dooofe Phasen haben wir alle...

    ich wünsche euch trotzdem viel Spaß auf der Feier!

    Allen anderen ein schönes Wochenende!

    Lg Sternchen 😘

    Hallo Pätzi, jetzt muss ich mich auch noch dazugesellen !!!!

    Das mit deiner Gyn tut mir leid!! Lass dich nicht ärgern!

    Ich habe mein Blut auch einfach ( in dem Fall sogar persönlich 🙈) in München abgegeben!

    Ruf doch bitte im Sekretariat von Frau Dr,Pfeiffer ( Prof.Meindl ist nicht mehr dort/ Rente ??) an. Sie ist eine der Ansprechpartner für das Brust -und Eierstockkrebs- Genmutation- Dingens!

    TEL. steht im Internet ( Rechts der Isar, Dr.Pfeiffer)

    Die sind super super nett dort, Üw kann sicherlich auch dein Hausarzt ausstellen.Ich meine es war bei mir der ganz normale gelbe!

    Ich hoffe du kommst zügig voran.

    Ach ja, E-Mail geht auch, die Sekretärin ist ne flinke, die rufen einen zurück!

    Lg Sternchen

    Hallo

    Käthe

    ach Mensch !!! Lass dich nicht unterkriegen!!!

    Manchmal ist einfach alles nur doof !!!

    Ich habe auch immer wieder so ein doofes Loch in dass ich falle!

    Die Hormone spielen auch bei mir total verrückt! Hatte vor kurzem 3 Wochen meine Periode 🙄und hatte schon etwas Sorge dass eine Ausschabung bevor steht 😬

    Das muss sich leider alles erst wieder einspielen... und dass dann die Stimmung kippt ist nachvollziehbar!

    Ich hoffe dir gehts heute schon wieder ein wenig besser ✊🏻!

    Die tägliche Konfrontation mit dem Krebs macht mir auch zu schaffen, mal gehts besser mal schlechter!

    Dann lese ich ne Runde im Mutmachthreat und das hilft meistens

    Liebe und aufmunternde Grüße

    Sabrina Gute Besserung !

    Und ✊🏻 das die Pusteln sich schnell verdünnisieren!

    allgaeu65

    dein Göga ist ja toll! Ein schönes Wochenende noch !

    Lg Sternchen

    Hallo, wie ich lese hattet und habt ihr alle schöne Osterferien!

    Ich wollte nur ein kurzes Update geben:

    Ich war heute bei meiner Frauenärztin um nochmal den MRT Befund zu besprechen.

    Es ist ein BIRADS 3 Befund. Eine Biopsie kann man bei 4,6 mm wohl nicht machen zumal man ja im US auch nix erkennt.

    Ich muss jetzt einfach davon ausgehen dass alles gut wird und die Statistik ( wo wir wieder bei den Statistiken währen 🙈) spricht bei BIRADS 3 ( über 90% gutartig) für mich- und die 6 Monate abwarten.

    Ich kann mich jetzt ganz gut damit arrangieren- es hat mich selbst nur unheimlich genervt!! Man will halt einfach das Ruhe einkehrt!

    Liebe Grüße an euch

    allgaeu65 gute Besserung eh des Fußes

    Hey 🥳🥳🥳🥳🥳!!

    Das sind ja super news !!!!

    Jetzt erhol dich mal gut von Op und der Chemo!!!

    Es braucht auch seine Zeit alle Infos mal sacken zu lassen!

    Man möchte halt Alles mitnehmen was geht...aber wie schon gesagt: mehr als Pcr geht nicht !!!

    Lg und du hast allen Grund zum Feiern!

    ❤️❤️❤️ ihr seid alle so toll!!

    Vielen Dank für eure ja durchweg positiven MRT Erlebnisse! Das ist wirklich Fluch und Segen!!!

    Hab gerade nochmal mit meiner Gyn tel. die eigentlich auch eher entspannt ist. Ja klar, abklären werde ich es schon weiter- alleine schon weil ich die Ungewissheit nicht aushalten könnte.

    Ich war ja im KH Rechts der Isar, ehem. Prof. Meindl. Da hoffe ich doch mal dass die Ärzte ein wenig Ahnung haben - möchte man meinen!

    Ich werde jetzt erstmal das Wochenende mit meiner Familie genießen!

    Ganz liebe Grüße Sternchen

    Guten morgen,

    wie es aussieht scheint ja bei fast jedem das MRT anzuschlagen !

    Diese Ärztin, welche mich zum befunden reingerufen hat war eine Assistenzärztin. Ihr ist dieser Herd aufgefallen. Sie hat dann Rücksprache mit ihrer OÄ gehalten und sind dann zu dem Entschluss gekommen es in 6 Monaten nochmals zu kontrollieren da auch kein vergleichbares MRT vorhanden sei.

    Eine Einstufung in BIRADS wurde nicht erwähnt. Auf meine Frage nach einer Biopsie wurde gesagt es sei ein zu invasiver Eingriff, Mammo würde nichts bringen und MRT in 3 Monaten sei zu früh!!!!!!

    Sie könne mir nicht sagen was es ist, es könnte auch harmloses Drüsengewebe sein, bla bla !!!

    Ich habe gestern sofort mit meiner Gynäkologen gesprochen... ich werde heute die CD und Brief abholen und meiner Gynäkologin bringen. Sie hat noch einige gute Kollegen die das prüfen und dann werde ich hoffentlich eine Stanze bekommen.

    So ein Mist !!! Kann das denn nie enden!

    Es wurde noch ein US im Anschluss gemacht... dort wurde das Teilchen nicht gesehen!

    Lg Sternchen

    Hallo ihr Lieben!

    Ich komme gerade von meinem 1. Brust-MRT zurück und bin noch im Schockzustand!!

    Also die BETSeite wo mein TN war ist völlig unauffällig ABER auf meine gesunden Seite wurde ein Herd von 4,6mm gefunden welcher nicht genau eingestuft werden kann! Kontrolle MRT in 6 Monaten.... ich glaube ich werd verrückt 😰😰😰

    Die Ärztin konnte mir keine 100% Entwarnung geben und meinte sie könne es nicht genau beurteilen!!! Für was mach ich dann den Mist? In 6 Monaten falls es was bösartiges sein sollte lieg ich wahrscheinlich schon unter der Erde ( 😐 sorry)!

    Hatte jemand von euch auch schonmal sowas?

    Bei mir wurde übrigens nicht BRCA1/2 gefunden. Das wär jetzt echt der Hammer wenn ich nach 11/2 Jahren auf der andren Seite was hab!

    Ich bin total geschockt und echt fertig!!!

    Lg Sternchen

    Liebe Anna, wenn in der Mammo nix mehr zu sehen ist drücke ich dir ganz ganz feste die Daumen für eine Pcr!!!

    Dann werden die Karten eh nochmal neu gemischt!

    Ich würde jetzt die op und Patho abwarten und je nachdem entscheiden... eine weitere Chemo kann ja dann schnell gegeben werden falls notwendig.

    Meine Daumen sind gedrückt!

    Lg Sternchen

    Oh man! Aber wenn es 2 Ärzte anraten wird es ja wohl das Beste sein!

    Blöde Frage, bist du in einem Brustzentrum?

    Die Chemo sollte doch eigentlich an das Körpergewicht usw. angepasst sein! Genau damit sowas nicht passiert! Aber natürlich reagiert auch jeder Körper anders!

    Ich kann das gar nicht so recht verstehen!

    Pacli und Carbo habe ich quasi überhaupt nicht gemerkt.... gefühlt war EC schlimmer.

    Aber hätte hätte Fahrradkette!

    Jetzt müssen Nägel mit Köpfen gemacht werden und zwar zügig!!! Du bekommst dann die EC quasi nach der OP?


    Ich an deiner Stelle würde zwar nochmal versuchen mit Prof. Untch in Verbindung zu kommen. Er kennt sich mit TN wirklich sehr sehr gut aus!!

    Lg Grüße Sternchen!

    Hallo Anna!

    Ich kann deine Sorgen sehr gut verstehen!

    Aber genau jetzt ist es wichtig einen sehr guten „Fahrplan „ zu haben. Ich selbst bin auch TN!

    Umso wichtiger ist es alles mitzunehmen!

    (@ PrimKnochenMets... bei uns TNlern ist eine neoadjuvante FirstlineChemo das A und O!!! )

    Es gibt hier im Forum auch einige wenige die eine Bluttransfusion( während Chemo, bei schlechten Blutwerten) bekommen haben! Evtl. wäre das eine Lösung?!

    Ansonsten evtl. eine 2.Meinung einholen?!

    Ich für mich schwöre ja auf Herrn Prof. Untch aus Berlin. ( das ist meine persönliche Meinung als Patient und Laie)

    Letztes Jahr hatte ich auch einige akute Fragen und habe ganz unverbindlich eine E-Mail an den Prof. geschrieben... was soll ich sagen... Prof. Untch hat tatsächlich persönlich! zurück gerufen !!

    Vlt. kann er dir ja weiterhelfen.

    Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt

    Sternchen

    Liebe Anna25,

    ich hatte zwar zuerst Ec dann Taxol,

    aber EC ist ein echter Hammer!!!!

    Du wirst sehen... da geht noch ordentlich was!

    Bei mir schrumpfte der Tumor ( fast 3cm) rasant unter EC... man konnte ihn nach der 2. Gabe nicht mehr im US sehen!

    Ich empfand die 12xTaxol+ Platin im Gegensatz zur EC als richtigen erholsamen Spaziergang 🤣( falls man das so betiteln kann)... bei dir wird die EC auch nochmal volle Lotte dem Mistkerl vertreiben 👍🏻

    Lg Sternchen

    Hallo!

    Vielen lieben Dank erstmal für das verschieben meines Textes 😘

    Irgendwie stelle ich mich mit dem Handy wohl ein wenig doof an .


    Ja ich bin tatsächlich zu meinem ( supertollen, verständnisvollen, herzlichen) Onkologen gefahren!

    Es wurde abgetastet und auch ein Ultraschall gemacht.

    Er stuft den LK als reaktiv ( entzündlich) ein. Zur Sicherheit wird’s in 2 Wochen nochmals angeschaut!

    Aber er hat Entwarnung geben!

    Manchmal ärgere ich mich selbst dass ich nicht etwas gelassener an solche Situationen rangehe...aber einmal diesen LK getastet geht das Kopfkino los!!!

    Dieser im Hals nervt mich, ich habe tatsächlich ein dauerndes Kloßgefühl!

    Lt. Arzt eher nicht vom LK, weiß der Geier was das nun wieder ist 🙈

    Stress!!! Oder die Nachwehen der Kehlkopfentzündung!

    Was auch noch beruhigend für mich war , war die Aussage das bei meinem TN mit Ki 90% die Zeit für mich spricht! D.h. Chemo ist ja jetzt über ein Jahr her... umso länger nix kommt wohl umso besser!

    Tausend Dank für eure immer schnelle Hilfe!!

    Ich war früher schon ein Hypochonder.... und diese „Geschichte „ macht es leider nicht besser 😬

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende !

    Lg Sternchen

    Liebe Aquamarin ,

    oh man was für ein Mist!

    ABER es gibt viele Gründe was es alles sein könnte....Kopfweh hab ich derzeit auch... aber bei den Temperaturen ja kein Wunder!

    Und tatsächlich würde bei fast allen Menschen beim Kopf MRT was aufleuchten.... mein Radiologe hat mir gesagt dass bei diversen Kopf MRTs alle möglichen harmlosen Zufallsbefunde erscheinen!

    Ich drück dir feste die Daumen!!


    Hier bei uns in München regnet es heute auch!

    Lg Sternchen

    Hallo,

    mir wird es mal wieder seit 2 Tagen Angst und Bange 😰

    Seit einem Jahr bin ich mit meiner Chemotherapie durch.

    Nun taste ich seit 2 Tagen einen Knoten am linken Schlüsselbein ( Grube Schulter / Hals)

    Ich habe auch am Hals weiter oben einen vergrößerten Lyphknoten!

    Natürlich war ich heute unangemeldet bei meinem Onko vor der Tür gestanden... leider hat die Praxis am Mittwoch geschlossen 😬.

    Ich muss dazu sagen,dass ich eine leichte Erkältung mit Rachenentzündung hatte und die Lymphknoten nicht auf der Tumorbrust-Seite sind... trotzdem habe ich echt gerade richtig Sorge!

    Können denn Lymphmetas auch auf der nicht betroffen Seite auftreten?

    Ich hoffe dass ich morgen akut bei meiben Arzt vorstellig werden kann... aber vlt. hatte jemand hier was ähnliches was sich als völlig harmlos herausgestellt hat .

    Lg Sternchen

    Guten Morgen,

    liebe Käthe 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    dein unspektakuläres MRT Ergebnis freut mich sehr! Jetzt kannst du/ihr eure Hochzeit entspannt und in vollen Zügen genießen!

    Viel Spaß beim Basteln !

    @ all

    auch ich/wir haben die ersten Frühlingsgefühle total genossen. Wir haben unsere Fahrräder aus der Versenkung geholt und uns zu einer kleinen Radtour aufgerafft....es war herrlich. Ich finde auf dem Rad hat man so ein gewisses „Freiheitsgefühl“

    Genießt weiterhin das tolle Wetter!

    Lg Sternchen

    Liebe @Belle,

    schön von dir zu hören!

    Ich hoffe dass diese doofen NW sich ganz schnell verdünnisieren und du mit deinen Lieben den Frühling der ja derzeit stetig Einzug nimmt in vollen Zügen genießen kannst! Das tut gut sich die wärmenden Sonnenstrahlen auf den Pelz scheinen zu lassen! Lass dich zu Hause schön umgarnen und verwöhnen! Und bald ist der 🐡 Kugelfisch verschwunden!

    Liebe Grüße

    Sternchen

    Liebe Belle,

    ich hatte mir auch schon große Sorgen gemacht! Umso schöner ist es zu hören dass du langsam wieder aus der „Versenkung „ kommst❤️

    Ich wünsche dir weiterhin eine gute Genesung und freue mich auf deinen nächsten Post🤗

    Alles alles Liebe für dich und deine Familie die sich jetzt sicherlich freut!


    Und natürlich Danke @Jule !

    Hallo Manfred,

    alleine was die Chirurgin und Zahnärztin gesagt haben , da stellen sich meine Haare auf!!! Aus diesem Grund ist ein zertifiziertes BZ das o und o!!! Ich bekomme auch Zometa, mein Zahnarzt hat mich aufgeklärt....falls doch mal eine Op am Kiefer nötig sein sollte wird er mich zu einem Kieferchirurgen überweisen welcher sich damit auskennt! Was würden den die ganzen Ostheopathie Patienten tun!!! Und ein Tumor kann sich IMMER in seiner Histologie verändern !!!

    Muss nicht zwingend sein, aber das Risiko würde ich persönlich nicht eingehen!

    Du befindest dich in einer schwierigen Situation! Willst das Beste für deine Frau!

    Vlt. möchte Sie sich auch persönlich hier anmelden... dann könnte sie ja all ihre Bedenken und Fragen äußern!

    Ich wünsche mir für euch den richtigen Weg!! Alles gute für deine Frau! Und man muss natürlich auch die Entscheidungen deiner Frau akzeptieren! In der Hoffnung dass eine kompetente Aufklärung erfolgt ist!

    Lg Sternchen

    Guten morgen,

    es geht mal wieder um die Bisphosphonate 🤣

    Nachdem ich mir ( TN, durch Chemo in den Wechsel katapultiert) nach Therapieende die Zometainfusion „ erkämpft „ habe, soll jetzt schon wieder Schluss damit sein !!!!!

    Ich war ja nach Chemo postmenopausal !

    Das war somit auch ein ausschlaggebendes Kriterium um die Zometainfusion zu bekommen. Jetzt steht im Februar die 2. Gabe an und ich habe meine Periode wieder bekommen.

    So wie ich das verstanden habe ist somit die Zometainfusion hinfällig 😱😱😨😨😨

    Hat irgendjemand damit Erfahrung?

    Ganz liebe Grüße Sternchen

    Guten Morgen Manfred,

    hier im Forum wird dir / euch sicherlich gut geholfen ... ❤️ lich willkommen!

    Das wichtigste ist jetzt eine sehr gute und kompetente Beratung in einem zertifizierten Brustzentrum !!

    Natürlich muss jeder Patient für sich selbst entscheiden ob und welche Medikamente er bzw sie einnehmen möchte!

    Inzwischen kann man sein Gewebe bis ins kleinste Detail untersuchen lassen und somit auch individuell therapieren! Auch kann man testen lassen ob Z.B. eine Chemotherapie oder auch zB Tamoxifen sinnvoll ist.

    Hier im Forum gibt es einige Userinnen welche sich damit sehr gut auskennen und viel Recherche betrieben haben 👍🏻

    Sicherlich wird sich noch die ein oder andere hier melden!

    Lg Sternchen

    @ Jule 66

    👍🏻 Finde ich auch, Danke dafür !

    Selbst ist die Frau💪🏻!

    Aber wenn immer schon bekannt war das „nur“ 5 % der Patienten von Xeloda profitieren ist der „Schock“ für mich jetzt nicht so gross!

    Jetzt weiß man warum es „nur“ 5 % sind... das werden vermutlich die non-basalen sein.

    Bitte korrigieren falls ich es falsch verstanden habe nen Schmarrn schreibe !

    Somit hat sich aktuell nicht geändert, die Zukunft wird hoffentlich ganz schnell zeigen was die Forschung daraus macht.

    Lg Sternchen

    Guten Morgen durch ,

    für mich persönlich klingt die Aussage deiner Ärzte eigentlich beruhigend👍🏻

    Ich kann dich total gut verstehen... man möchte natürlich alles mitnehmen was geht !

    Jeder muss das natürlich für sich selbst entscheiden! Ich persönlich habe bis jetzt die Erfahrung gemacht ( letzte Chemo war genau vor 1 Jahr) dass mein Körper immer noch nicht im Lot ist. Ich münze das eigentlich schon auf die ganzen heftigen Medikamente!

    Nicht dass man/ frau sich mit den ganzen NW evtl. gefährdet/ übertherapiert.

    Ganz schwierige Entscheidung!

    Ich wünsche dir für dich den richtigen Weg ( ob jetzt weiter mit den Tabletten oder eben nicht) zu finden !

    Und das die zirkulärenden Tumorzellen negativ sind ist doch megaaaaaa!

    Versuche das blöde blöde Kopfkino abzustellen, jetzt geht es dir gut!!!!

    Man verbaut sich potenzielle wunderschöne Tage mit zu vielen negativen Gedanken... das ist doch irgendwie schade ! Du hast ein tolles Kind, fühlst dich fit .... so soll es sein und natürlich weiterhin bleiben!!

    Ganz liebe Grüße

    Sternchen

    Hallo durch!

    Ich fühle so mit dir! Lass dich mal ganz feste umarmen !!!

    ... Jule 66 hat dir ja schon geantwortet dass man auf jeden Fall dagegen steuern kann!!!

    Diese Untersuchung ist Fluch und Segen! Ich habe sie nicht machen lassen !

    Eine andere Frage: ich dachte eigentlich bis dato dass TN nicht in die Knochen geht! Oder hab ich das falsch verstanden ?

    Was sagen denn deine Ärzte? Bedeutet das dass man/ du sicher irgendwann Metastasen bekommt, oder ist die Wahrscheinlichkeit nur höher?

    Noch ist alles im grünen Bereich und so wird es auch weiterhin bleiben, da glauben wir alle ganz fest dran!

    Ganz liebe Grüße

    Sternchen