Beiträge von Anhe

    Moin,


    auf der Eingangsseite des KiZ steht folgendes:


    Zitat

    Mit seinem „Krebs-Infozentrum“ bietet der Verein eine kostenlose Online-Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Informationen. Sie lädt unmittelbar Betroffene, Angehörige, aber auch interessierte und engagierte Menschen dazu ein, rund um das Thema „Krebs“ Fragen zu stellen und sie zu beantworten.



    Damit dürfte die Frage beantwortet sein.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo Hermine ,


    erst einmal: Willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß Deiner Registrierung hier ein sehr unschöner ist. Hab Dank für Dein ausführliches Erstposting, welches erahnen läßt, wie es um Dich bestellt ist. Ich habe Dein Posting in einen eigenständigen Thread umgewandelt, so daß Du ihn Dein "eigen" nennen darfst. So ist es übersichtlicher, was Eure Situation betrifft. Natürlich kannst Du aber auch in anderen Threads mitschreiben.


    Im BSDK-Unterforum sind viele kompetente UserInnen, die Dir sicherlich wertvolle Tipps geben können, wie Du in dieser außerordentlich schwierigen Zeit sowohl Dich als auch Deinen Mann ein wenig entlasten kannst. Und auch als Seelentröster sind sie immer ansprechbar. Und es gibt nicht zuuuuuu lange Texte, schreib Dir von der Seele, was Dich bedrückt und fühle Dich in unserer Gemeinschaft gut aufgenommen.


    Viele Grüße

    Anhe

    Man lebt zweimal:

    das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.

    Honoré de Balzac


    brennende_kerze.jpg


    Wieder wurde ein Mensch viel zu früh aus dem Leben gerissen, wieder bleiben Trauernde zurück.

    Dem Sohn, der Familie, den Freunden wünsche ich die Kraft, sich gegenseitig zu stützen und zu trösten. Mein aufrichtiges Beileid.


    Ein letzter stiller Gruß an Gabi.


    Anhe

    Hallo McGillavry ,


    ich glaube, jedem von uns ging es so nach der Diagnose. Man kann es kaum glauben und wenn, dann glaubt man, das Leben wäre sehr schnell zu Ende. Dem ist nicht so. Natürlich muß man eine Krebsdiagnose erst einmal verarbeiten. Ein Tipp: In vielen Krankenhäusern gibt es entsprechende Ansprechpartner. Es wird eine Weile dauern, bis man die Diagnose begreift. Aber wie Du auch hier im Forum lesen kannst, fassen viele wieder Mut, mit der entsprechenden Therapie wieder auf die Beine zu kommen, genau so hat es auch schnirkeli beschrieben.


    Was ist denn jetzt bei Dir geplant? Welche Therapien sind angedacht? Hast Du vielleicht "den" besten Freund, also eine Dir nahestehende Person, die Dich emotional etwas auffangen kann?


    Anhe

    Hallo McGillavry ,


    danke für die Antwort. Wir haben viele Unterforen und ich habe jetzt Deine Postings hierher verschoben, denn es macht keinen Sinn, in Threads zu schreiben, die eine andere Krebsart behandeln. Nur in den fachspezifischen Rubriken kannst Du auch entsprechende Ratschläge und Tipps bekommen, wobei Deine Frage, wie man mit so einer Diagnose umgeht, allgemein beantwortet werden kann.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo McGillavry ,


    herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß Deiner Registrierung hier kein sehr schöner ist. Wie ich sehe, hast Du schon im Zungenkarzinom-Thread geschrieben. Bist Du dort richtig bzw. welche Krebsdiagnose hast Du bekommen? Auf jeden Fall wünschen wir Dir einen hilfreichen, vielleicht auch mutmachenden Austausch hier bei uns.


    Auf ein gutes Miteinander.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo Tina ,


    sei mir nicht böse, aber ich glaube, Du googelst zu viel und liest nicht differenziert. Erst Verdacht auf Halskrebs, dann stand detaillierter ein Nasosphrynx im Raum, CT ergab nichts und nun tendierst Du zu Lungenkrebs. Hättest Du nur den Begriff Thymusdrüse ergoogelt, wären dann allgemein Hinweise erschienen, die aussagen, daß diese Drüse für die Immunabwehr zuständig ist, aber im Erwachsenenalter zunehmend abbaut und das lymphatisches Gewebe durch Fettgewebe ersetzt wird.


    Googelt man aber ganz gezielt nach Thymusdrüse+Krebs und man hat Angst, an Krebs zu erkranken, liest man erst einmal nur "Thymome sind Tumore der Thymusdrüse)". Vielleicht überliest man dann, daß die meisten Thymome gutartig sind und nur ein Viertel der diagnostizierten Thymome bösartig. Generell kann man sagen, daß Thymome äußerst selten sind.


    Es gibt übrigens auch die Brustdrüse, auch Thymus genannt.


    Ich glaube kaum, daß Erfahrungsberichte und Symptome von Lungenkrebs geeignet sind, Dir Deine Ängste zu nehmen. Warte doch bitte die Untersuchungen beim Pneumologen ab, ehe Du Dich jetzt auf Lungen- oder Speiseröhrenkrebs konzentrierst. Danke!


    Viele Grüße

    Anhe




    Hallo FrauNilson ,


    das Thema Foundation one ist ausführlich bei den Brustkrebsfrauen diskutiert worden. Hier die Antwort von Jule66 auf die Frage, ob Kassen den Test bezahlen oder nicht. Offenbar gibt es da keine Standardantwort darauf:


    Der Test wird vom Arzt bei der KK für die Kostenübernahme angefragt. Diese entscheidet dann ob sie ihn bezahlen oder nicht.
    Das kann von KK zu KK unterschiedlich sein, oder je nach dem welcher Arzt ihn "anordnet".
    Ich habe jetzt mehrere Fälle mitbekommen, wo ihn Prof.Untch angefragt hatte- wurde problemlos abgenickt.
    Eine andere Frau in Niedersachen bekam ihn nicht genehmigt (obwohl triple negativ und Lebermetastasen, die auf keine Chemo ansprechen).
    Wieder eine andere ( auch triple negativ, keine Chemo wirkt, fortgeschrittenes Stadium) aus dem Ruhrgebiet bekam ihn auch problemlos bezahlt und ich habe auch schon die Ergebnisse gesehen.


    Aber wenn alle Stricke reissen, man kann ihn auch eigenmächtig anleiern, kostet ca. 5000 Euro (und dann versuchen, die Kosten einzuklagen)


    Hallo Sneg777 ,


    willkommen im Krebs-Infozentrum. Ein erstaunlicher Verlauf Deiner Erkrankung bzw. positiver Entwicklung. Wir wünschen Dir einen guten Austausch bei uns.


    Viele Grüße

    Anhe

    Da Karinstr es nicht geschafft hat, ihren Beitrag von der Pinnwand ins Forum stellen, habe ich dies für sie übernommen. Hier also der Text von Karin:



    Liebe Mitglieder,

    ich weiß gar nicht so richtig wie ich anfangen soll, bei mir wurde vor einer Woche eine Krebs Diagnose gestellt, Gebärmutterschleimhautkrebs, kein Anfangsstadium. Mich hat diese Diagnose völlig umgehauen. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Eine Stuhlprobe war auch auffällig, sodaß ich davon ausgehen kann, dass der Darm auch betroffen ist. Nächste Woche werde ich operiert und ich habe keine Ahnung wie ich das verarbeiten soll. Gibt es Literatur die ich mir besorgen kann. Wie sind die Überlebenschancen.

    Zu meiner Person, ich bin Rentnerin, 69 Jahre alt, habe Diabetes und etwas Übergewicht.

    Hilfe, was könnt ihr mir raten?? Vielen Dank vorab und liebe Grüße

    Karin

    Hallo Kile ,


    auch im Namen von Jule66 , der Hauptmoderatorin im Brustkrebs-Unterbereich möchte ich Dich herzlich im Krebs-Infozentrum begrüßen. Die erkrankten Frauen hier sind sehr kompetent und Deine Fragen wurden Dir auch schon teilweise beantwortet. So wünsche ich Dir einen hilfreichen, guten Austausch hier bei uns.


    Auf ein gutes Miteinander.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo FrauNilson ,


    auch wenn der Anlaß einer Registrierung hier immer mit Ängsten und Nöten verbunden ist, möchten wir Dich herzlich im Krebs-Infozentrum begrüßen. Da gerade im BSDK-Bereich sehr viele UserInnen vertreten sind - sowohl als Betroffene als auch als Angehörige - bin ich mir sicher, daß Du hilfreiche Antworten bekommst. Wir wünschen Dir einen guten Austausch.


    Viele Grüße

    Anhe

    Eine Portinfektion ist eher unwahrscheinlich,

    Liebe Luise,


    auf diese Aussage würde ich jetzt nicht wetten. Ich hatte nach der zweiten Chemoinfusion innerhalb kürzester Zeit Fieber und Schüttelfrost und war in einem desolaten Zustand und bekam hohe Antibiotikagaben. Nachdem dies jedes Mal passierte, wenn der Port angestochen wurde, hat man diesen untersucht und festgestellt, daß er total verkeimt war (obwohl er erst einige Wochen zuvor implantiert wurde). Er wurde dann sofort explantiert und die folgenden Chemos und Infusionen liefen dann über die Venen, ohne daß es wieder zu Fieberschüben kam. Vielleicht sollte das doch noch einmal untersucht werden.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo Asgerd ,


    schön, daß es nun geklappt hat und Du Dein erstes Posting im Forum absetzen konntest. Auch im Namen von The Witch , der für das Lungenkrebsforum zuständigen Moderatorin, möchte ich Dich herzlich im Krebs-Infozentrum begrüßen, auch wenn der Anlaß einer Registrierung in einem Krebsforum immer mit Sorgen und Ängsten verbunden ist.


    Viele UserInnen im Lungenkrebsbereich sind kompetente Ansprechpartner. Unsere User jok4711 und auch Isetta können bestimmt etwas zu Giotrif sagen und so wünsche ich Dir einen hilfreichen Austausch bei uns.


    Viele Grüße

    Anhe

    Ihr Lieben,


    sollte es bei dem Termin bleiben, der sich bisher herauskristallisiert hat (und das ist ziemlich sicher, denn die meisten haben sich schon für diesen entschieden und von 2 noch nicht eingetragenen Usern weiß ich, daß sie diesen auch favoritisieren) so gibt es bei HolidayCheck die Möglichkeit über FTI noch sehr günstig zu buchen.


    So für den Zeitraum 20. - 22.9.2019:


    EZ 142 Euro Gesamtpreis incl. Frühstück

    DZ 248 Euro Gesamtpreis incl. Frühstück


    Besonders interessant: Unter Mitteilungen des Reiseveranstalters wird darauf hingewiesen, daß eine kostenfreie Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt möglich ist.


    Recherchierende Grüße

    Anhe

    Tina, jetzt mal Schritt für Schritt:


    Du kopierst mit der Maus die Passage auf die Du antworten möchtest.

    Dann gehen zwei Felder auf. Du klickst bitte auf "Zitat einfügen"


    Unter dem Zitat verläuft eine schwache graue Linie. Darunter in das graue Feld schreibst Du Deine Antwort.


    Oder Du zitierst gar nicht, sondern sprichst einfach denjenigen an, dem Du antworten möchtest, z.B.


    Hallo Anhe ,


    Hier kannst Du gerne üben: Test-Thread

    Hallo Tina,


    mache es Dir doch einfacher. Sprich denjenigen an, dem Du antworten möchtest und setze vor den Nickname das @ zeichen. Dann bekommen sie sofort angezeigt, daß sie eine Antwort haben. Zum Beispiel: Tina oder Anhe (also das Zeichen, keine Leertaste und Nickname.....

    Hallo Tina ,


    es klappt nicht mit dem zitieren und antworten bei Dir. Bitte unter dem Zitat - unter der grauen Linie - Deine Antwort einstellen. Bis jetzt hast Du zweimal den Text des Zitates ohne Antwort eingestellt. Versuche es einfach noch einmal.


    Beispiel:

    Dann zu Deinen Schilderungen. Wenn ich es richtig gelesen

    Du hast richtig gelesen.


    Beispielende.


    Viele Grüße

    Anhe

    Irgendwie war für mich der Ort, obwohl sehr hübsch, nicht so im Vorrdergrund. Schön war, dass wir in aller Ruhe viel Zeit zum Klönen hatten.

    Das ist ja auch das wichtigste Argument. Städtereisen kann man privat machen. Meiner Meinung nach bieten sich auch so kleine Orte gut an, weil man sich da immer wieder über den Weg läuft und das Hotel (sorry, ich kann da nicht objektiv bleiben, weil ich es liebe :love:) bietet natürlich so viel, daß man auch in Grüppchen gemeinsam etwas unternehmen kann.


    So und jetzt bin ich raus aus der Nummer. Wenn sich irgendwie geeinigt wird, stelle ich gerne noch eine Abstimmungstabelle mit den Daten ein.


    Anhe

    Cup Vitalis - gefunden bei Trivago:


    Fr. 13.9.19 - So. 15.9.19 2 Nächte Einzelzimmer 73 Euro pro Nacht/Frühstück

    Fr. 27.9.19 - So. 29.9.19 2 Nächte Einzelzimmer 73 Euro pro Nacht/Frühstück

    Fr. 20.9.19 - So. 23.9.19 2 Nächte Einzelzimmer 73 Euro pro Nacht/Frühstück

    Fr. 4.10.19 - So. 6.10.19 2 Nächte Einzelzimmer 76 Euro pro Nacht/Frühstück


    ich denke da an letztes Jahr die Herberge?

    Moin,


    meinst Du das Cup Vitalis in Bad Kissingen? Da hätten wir natürlich alles und das Feedback der Teilnehmer letztes Jahr war toll. Dort ist allerdings im September nichts buchbar, aber vom 4. bis 6.10. könnte man für 71 Euro die Nacht buchen.


    Anhe

    Ihr Lieben,


    so wird das nix...... man müsste erst einmal einen Ort finden, dann 2 - 3 Termine ins Auge fassen und gleichzeitig prüfen, ob zu allen Zeitpunkten ausreichende Zimmerkontingente (ca. 20-30) vorhanden sind und zwar zu zivilen Preisen. Wie wir alle wissen, sind Einzelzimmer oft teurer als Doppelzimmer. Nicht jeder kann da tief in die Tasche greifen.


    Erfahrungsgemäß gibt es kaum Zimmer, wenn regionale Feste gefeiert werden.


    Also in der Reihenfolge: Ort, Zeitpunkt, Hotel.


    Notfalls werden alle an einem Kurztrip übers Wochenende nach Mallorca teilnehmen müssen, dann aber mit entsprechenden T-Shirts und dem dazugehörigen Text lachen.gif


    Amüsierte Grüße

    Anhe

    glaube39 - Heike,


    einfach bei den Nachrichten unten auf


    - "Alle anzeigen" klicken

    - Ein Häkchen vor die Nachrichten setzen, die Du nicht mehr brauchst


    Es geht ein Feld auf mit dem Text "eine, zwei, Konversation" (je nachdem wie viele Du angekreuzt hast)


    - Dort draufklicken

    - Auf Verlassen klicken.


    Fertig.


    Anhe

    Hallo Manfred ,


    herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß für eine Registrierung hier kein sehr schöner ist.


    Leider hat Deine Frau nun ein Rezidiv und so kommen wieder Ängste und Sorgen auf. Ich bin mir aber ganz sicher, daß Du hier von den kompetenten Userinnen Antworten auf Deine Fragen bekommst. Wir wünschen Dir einen hilfreichen Austausch.


    Viele Grüße

    Anhe

    Hallo Muckn ,


    herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß einer Registrierung in einem Krebsforum immer mit Sorgen und Ängsten verbunden sind. Jule66 und ich wünschen Dir einen hilfreichen Austausch in unserer Gemeinschaft.


    Auf ein gutes Miteinander.


    Viele Grüße

    Anhe