Beiträge von lilok

    Herzlichen Glückwunsch, liebe @RESI,


    nun hast du den Kopf wieder für andere Dinge frei.


    vielleicht kannst du mal berichten, was für Tips du wegen Haarausfall aufgrund von AHT erhalten.hast. Meine AHT ist zwar längst beendet, aber der Haarausfall wird immer schlimmer. Manche hormonähnlichen Medikamente sollte man ja nicht verwenden bei Hormon positiv.


    Alles Gute und viel Erfolg!

    @glaube39, Heike du hast ja so recht!


    Ich erinnere mich an die Zeit in Texas im August. Da war es eben heiß und es blieb jeden Tag so. Nur sind dort die Häuser klimatisiert, ebenso die Geschäfte und Autos. Man war fast nie draußen. Aber die armen Menschen in Afrika oder auch Südostasien müssen dieTemperaturen immer aushalten und dabei noch arbeiten. Wir sind wirklich privilegiert.


    Ich habe auch schon angefangen, um fünf oder halb sechs aufzustehen, zu lüften und soviel wie möglich zu erledigen, bevor es heiss wird. Dann möglichst einfach kochen oder nur Salat, und dann Siesta! Leider kühlt es ja oft erst gegen 10 Uhr abends etwas ab, da bin ich schon wieder im Bett. Leider geht diese Zeiteinteilung nur als Rentner.


    Für alle noch einen Eiskaffee, und bleibt cool!

    @Wolle2
    „Kalte Milch versaut doch den Kaffeegeschmack (lach).“
    Da sprichst du mir aus der Seele☕️
    Deswegen heute wieder einen heißen, handgebrühten, dazu ein Stück Bitterschokolade

    So, stelle Cold Brew zur Verfügung. Schwarz und bitter für Wolfgang, die anderen können viel kalte Milch reintun, oder Vanilleeis, oder Sahne obendrauf.
    Es gibt sowas jetzt fertig zu kaufen bei Tchibo, Geschmacksrichtung salted caramel oder orange Ingwer. beides hat mir gut geschmeckt, es gab Proben. Aber 2,50 für eine Flasche kalten Kaffee wear mir doch Zuviel. Also selber ausprobieren: 100 g sehr grob gemahlener Kaffee mit einem Liter kalten Wasser vermischen, zudecken, im Kühlschrank mindestens acht Stunden stehen lassen. Dann abseihen (ich mach’s in der French Press Kanne, dann geht es schneller) fertig. Ist recht stark. Entweder mit kaltem Wasser verdünnen, oder mit viel Milch usw. s.o.
    Mann könnte auch heißes Wasser dazu gießen, dann hätte man warmen Kaffee, aber das hab ich no h nicht probiert.
    Ich persönlich finde, handgebrühter heißer Kaffee schmeckt immer noch am aromatischsten, aber bei der Hitze schwitzt man einfach zu sehr anschließend.


    vielleicht hat jemand noch gute Vorschläge.

    Guten Morgen,


    hier aktuell noch 17 Grad. Habe seit fünf Uhr alle Fenster weit auf, in der Wohnung jetzt 22 Grad. Muss dann aber rechtzeitig alles zumachen, bevor es heiss wird.


    Einen Kaffee trink ich trotzdem und stell noch einen handgebrühten dazu. Heute Mittag gibts dann aber „cold brew“ selbstgemacht, kennt ihr das?

    Welch schönes Foto! Ich liebe diesen An/Ausblick! Dazu handgemahlenen, handgebrühten ☕️. Ich stell noch mal nen frischen dazu. Und heute kommt mein Mann nach Hause, nach vier Wochen Reha, freu mich so!


    Allen einen angenehmen Tag.

    @HeikesFreundin


    Angie, ganz kurz, muss gleich zum Arzt. Mein Mann wurde auch in diesem Zustand entlassen. Besteht auf Heimtransport mit Krankentransport und Tragestuhl. Das steht euch zu, wenn sie nicht Stufen laufen kann. Dann sind die Sanitäter verantwortlich.


    Alles Gute.

    Ich habe gerade noch mal in meinem eigenen Thread nachgeschaut. Wenn du den link anklickst, den Grummelprinzessin eingestellt hat, siehst du die Telefonnummer einer kostenlosen Beratungshotline der Selbsthilfegruppe. Ich habe dort angerufen und bin sehr kompetent und freundlich beraten worden. Es währe aber gut, wenn du schon einige Hintergrundinformationen der Krankengeschichte deines Vaters bereitliegen haettest, wenn möglich.

    Liebe Kirstin,


    mein Mann wurde vor knapp drei Wochen an Prostatakarzinom operiert. Ich habe deshalb viele Informationen über dieses Thema gesammelt. Ich koennte mir vorstellen, dass er vielleicht wegen Knochenmetastasen bestrahlt wird? Dies dient der Schmerzbekaempfung oder auch gegen Bruchgefahr. Ich habe einen eigenen Thread unter “Prostatakrebs” eroeffnet. Dort findest Du interessante links, auch patientengerechte Leitlinien Informationen. Bin nicht so gut im verlinken, schau einfach mal rein.

    Ein Tip dazu: Wir nehmen Dr. Jacobs D3 Öl Forte. Da reichen drei Tropfen am Tag, um wöchentlich auf 42000 Einheiten zu kommen. Wurde uns von der Ernährungsberatung im strahlenzentrum empfohlen. Und ist sehr preiswert. etwa 9 Euro die Flasche, reicht ein halbes Jahr. Im Internetvzu beziehen.

    Mein Mann hat auch ein Smartphone, aber immer wenn ich anrufe, hat er es entweder vergessen. Oder nicht auf laut gestellt, oder oder. Aber da muss ich durch. :whistling:


    Aber was ich wirklich an dem Teil schätze, dass ich damit auch unterwegs etwas lesen kann. Meine Augen sind so schlecht geworden, dass ich auf Papier gedrucktes kaum noch erkennen kann, aber im Smartphone kann ich mir die Schrift so groß und so hell stellen, wie ich es brauche. Bei einer längeren Zug- oder Busfahrt recht nützlich. Und wenn die Geräuschkulisse um mich herum zu stark wird, oder Dinge gesagt werden , die ich einfach nicht hören möchte, Stöpsel rein, Augen zu, und angenehme Musik anhören!


    Aber wenn ich selbst mein Handy mal vergesse, ist es ein interessantes Gefühl der „Freiheit“, ich bin einfach für niemanden erreichbar, und habe eine Auszeit! :P

    Guten Morgen,
    早安,


    einen frisch gefilterten Kaffee, die gute Sorte, extra für @Wolle2, stark und schwarz, aber auch für alle anderen, die ihn so mögen. Gute und schnelle Besserung.


    Hier scheint die Sonne vom strahlend blauen Himmel, möge die Sonne auch @RudiHH aus seinem Loch locken. Rüdiger, ich kann gerade wirklich mit Dir mitfühlen, seit über drei Monaten Krebsdiagnose bekannt, und die Therapie immer noch nicht begonnen, dazu seit fast sieben Wochen Grippe und Begleiterkrankungen, ich krieche langsam auf dem Zahnfleisch. Muss mir jeden Tag irgend ein Highlight setzen, um nicht selbst abzubauen.


    Genießt alle das Wochenede, so gut es geht.

    Vielen Dank, @Wolle2, ich habe gelernt, damit zu leben. Habe einen lieben Mann, der mir viele Sachen abnimmt, die Schmerzen bereiten. Verglichen mit Deiner Situation sind das alles peanuts.


    Dir auch einen schönen Tag.

    Mal was zum Lachen.


    Bei einer Kontrolle des Blutdrucks fiel das Messgerät, welches auf der Bettkante stand, von oben direkt auf meinen Handrücken. Das Ergebnis war ein blauer Fleck und eine Beule, welche mir bis heute geblieben sind.
    Man kann…


    Ach @Wolle2, das wäre nun wirklich nicht nötig gewesen. Muss doch sehr schmerzhaft sein, habe selbst Probleme mit den Händen und weiß, dass diese ordentlich wehtun können.


    Als Trost einen frischgebrühten ☕️, neue Sorte bei Aldi, soll einen kräftigen Schokoladengeschmack haben. Mit viel Fantasie merke ich das :D

    Lieber Wolfgang,
    Das hat Mausi vor zwei Tagen gepostet:


    Diese Post's, viele PN's und Mails haben mich erreicht. Macht euch bitte keine Sorgen ich habe Gründe warum ich hier derzeit nicht present bin. Es ist viel passiert und das nicht nur privat.


    Zur Stunde wird unsere Tochter operiert und mein Mann ist komplett ausser Gefecht gesetzt.


    Danke euch allen fürs an mich denken.


    Liebe grüße mausi[/quote]

    [quote='RudiHH','https://krebs-infozentrum.de/index.php/Thread/382-Cafe-Klönschnack/?postID=92764#post92764']Moin Moin...
    <a href="https://krebs-infozentrum.de/index.php/User/401-lilok/">@lilok</a> Es fehlen mir die Worte das so etwas passieren konnte.
    Mist wirklich Mist.
    Ich drücke dich mal ganz doll. <img src="https://krebs-infozentrum.de/wcf/images/smilies/knuddel02.gif" alt=":ka" />


    Danke, ich habe mich schon wieder beruhigt. Wir sehen die vier Wochen jetzt als eine Gelegenheit, dass mein Mann sich noch weiter von seiner schweren Grippe erholen kann. Er ist noch nicht wirklich fit.


    Einen handgebrühten schwarzen Kaffee ☕️ für alle, die es mögen. Genießt den Tag, so gut es geht.

    Frust hoch drei! Mein Man war gar nicht im Programm aufgenommen, wir haben jetzt sieben Wochen umsonst gewartet!


    Ich war schon beunruhigt, dass seine Krebs OP erst drei Monate nach Diagnose stattfinden soll. Wir haben geduldig gewartet, eine schlimme Influenza auskuriert, vier Wochen lang, sind heute zur Vorbesprechung, und er war gar nicht zur OP vorgemerkt! Was da schief gelaufen ist, kann keiner mehr nachvollziehen. Neuer OP Termin 17.04., das sind dann vier Monate seit der Diagnose!


    Aber was bleibt uns übrig, als wieder geduldig zu warten. Erst mal einen heißen Ingwertee trinken, bin total durchgefroren, Busse verspätet, kalt, wir haben eine Stunde mit dem Bus gebraucht für eine Strecke, die wir wahrscheinlich zu Fuß in vierzig Minuten geschafft hätten.


    Euch allen einen schönen Dienstag, hoffentlich mit guten Ergebnissen!

    Danke für den leckeren Kaffee. Schnell noch einen handgebrühten schwarzen dazugestellt (extra für Wolle2), dann düsen wir ab ins Krankenhaus, Vorbesprechung und -Untersuchungen für OP nächsten Dienstag.Kaffee ist eingepackt. Sollen ein paar Stündchen mitbringen


    Allen einen angenehmen Tag.

    Sorry, konnte nichts mehr lesen.
    Also weiter: Ich musste an die Behandlungen denken, die jetzt auf ihn zukommen, und das hat mich total runtergezogen. Wir haben aber darüber gesprochen, wie er meine Besorgnis empfindet, und er versteht es.


    Diese kleinen Auszeiten, von denen einige Sprachen, finde ich in unserer christlichen Gemeinschaft, will hier keine Reklame machen. Dort werde ich aufgefangen, wenn es mir mal schlecht geht, aber meistens geht es mir dort sehr gut, werde abgelenkt und auf gute Gedanken gebracht. Ich versuche auch, anderen zu helfen, obwohl im Moment die Möglichkeiten natürlich sehr eingeschränkt sind.


    Was mir am meisten hilft, ist kurz innezuhalten und über gute Zeiten in der Vergangenheit oder auch an die Zeit danach zu denken, wenn alles überstanden ist. Ich male es mir einfach aus, wie schön es ist, wenn wir beide wieder gesund und kräftig sind.


    Wünsche Dir sehr, dass du für Dich die richtigen Mittel findest, die dir helfen.

    Lieber @RudiHH, ich weiß, wie Du Dich fühlst. Mein Mann hat vor drei Monaten die Krebsdiagnose erhalten, es gingen schon fast zwei Jahre mit vielen Arztterminen voraus, bei denen ich ihn immer begleitet habe. Aber seit der Diagnose ist es nochmal viel heftiger geworden, ich habe um Untersuchungstermine, zeitnahe Arzttermine, Unterlagen und vieles mehr jeden Tag gekämpft. Dazu müssten erstmal viele Informationen gesammelt werden, da ich diese Krebsart noch nicht kannte. Da er in den letzen vier Wochen auch noch mit einer schweren Virusgrippe lag, musste ich auch noch ihn mit Mundschutz umsorgen und versuchen ihn aufzupäppeln, damit er für die OP fit ist, die in elf Tagen sein soll. Ich hatte ihn der ganzen Zeit Kräfte, die ich nicht für möglich hielt, ich weiß aber, woher sie kam, denn ich habe jeden Tag aufs neue darum gebetet.


    Aber wenn ich mal zur Ruhe komme, geht es mir total schlecht. Ich habe immer wieder totale Frierattacken , ein paar Stunden Schnupfen, Halsweh, Kopfweh. Mein Körper signalisiert mir, gönn dir Ruhe. Das versuche ich Stunden- oder Tageweise zu machen.


    Was mich am meisten belastet ist, wenn ich in Gegenwart meines Mannes in Tränen ausbreche. Als wir die Diagnose erhalten haben, habe ich den ganzen Nachmittag geweint und er hat mich getröstet. Ich schäme mich heute noch dafür, aber für mich war das in dem Moment ein Flashback meiner eigenen Diagnose und all dervFolgen.

    Mensch @Anhe, was machst du für Sachen! Heute Nacht, als ich schlaflos im Bett lag, dachte ich noch, lange nix von Anhe gehört, und jetzt das! Hier ein handgebrühten Kaffee für Dich, Strohhalm leg ich daneben.☕️ Gute Besserung!
    Auch für alle anderen einen Kaffee und allen einen schönen Tag.

    Guten Morgen,


    von mir noch kurz einen handgebrühten ☕️dazugestellt, bevor ich zur Logopädie abdüse. Lasst es euch schmecken, wer es schwarz und bitter mag ;)


    Allen einen schönen Tag. Für Rüdiger und Heike gute Besserung, auch allen, die es sonst noch brauchen.

    Wow, sehen die lecker aus! Da greife ich gerne zu, ich liebe Windbeutel, habe sie noch nie selbst gemacht, weiß aber von einer Freundin, dass Windbeutel wirklich Glückssache sind, mal gelingen sie, mal nicht.


    Ich stell auch noch einen handgebrühten Kaffee dazu, ohne Milch und Zucker, so schmeckt man das Aroma am besten.☕️

    Lieber @RudiHH, vielen Dank für den Kaffee. Stelle nachher auch noch einen handgebrühten dazu. Bin noch beim Frühstück, heute mal lange und gut geschlafen, aber Kopfweh schon wieder da. Vermelde ganz stolz + 1 Grad im Süden, es geht aufwärts! Jetzt geht es aufwärts, und ich kann endlich wieder raus.


    Euch beiden gute Besserung, damit ihr auch bald die Frühlingstemperaturen genießen könnt ☀️ :k

    Von mir auch wieder einen handgebrühten Kaffee, schwarz und ohne Zucker. Ich bin gestern wirklich trotz wärmster Kleidung fast erfroren. Im Bus bin ich steifgefroren eingeschlafen und in der Kurve fast vom Sitz gerutscht =O . An der Haltestelle dachte ich leicht benebelt: Wenn ich jetzt hier umfalle, ist es ein friedlicher Tod. So krass habe ich das noch nie erlebt. Die nächsten zwei Tage möchte ich unbedingt drin bleiben. Momentan wieder minus 12, für heute Nacht minus 18 angesagt. Wie gut, dass die Heizung funktioniert.


    Halte euch alle warm. Die besten Wünsche und Gedanken an @RudiHH und seine Heike.

    Guten Morgen!


    Vielen Dank für den Kaffee, stelle einen frischen, handgebrühten dazu.Bei uns Sonne pur, schon seit drei Tagen, leider s e h r kalt. Minus zwölf Grad. Und ich muss gleich raus, Neurologe, nachmittags Fußpflege. Morgen Nacht sollen es bei uns minus 19 werden, ich mag kein Winter mehr.


    Allen einen guten Tag, für Rudis Heike die besten Ergebnisse. :ka

    Liebe @Finja, liebe @allgaeu65, liebe @die Belle, danke dass ihr nachfragt. Ich komme gerade vom MRT. Alles ok, sie konnte nichts finden! Ich bin erleichtert, kann ich mich doch jetzt ganz auf meinen Mann konzentrieren. Er hustet nicht mehr so stark, Halsschmerzen sind weg, Schnupfen ist etwas besser, er ist aber noch sehr schwach. Er kann trinken, wobei ich ihn ständig erinnern muss, ist etwas anstrengend. Er hat auch wieder Appetit, aber ist manchmal schon wieder zu erschöpft, um zu Ende zu essen. Ich koche ihm alles, worauf er Appetit hat. Heute isst er zum zweiten Mal Gemüsesuppe. Kochkalorische Nahrung lehnt er ab, außerdem hat er eine Fruktose Unverträglichkeit, so dass ich auch drauf achten muss, was in den Sachen drin ist. Aber jeden Tag einen kleinen Schritt vorwärts, wir blicken nach vorn.


    Finja, ich freue mich, dass der Knubbel wohl harmlos ist.


    Muss jetzt weiter für meinen Mann sorgen, bis später! :thumbsup:

    Handgebrühter Kaffee, lecker, da greif ich gleich zu.


    Ikea und Elektrogeräte? Würde sagen, nur Großgeräte, also Herd , Spülmaschine und so was. Kleinkram eher nicht. Interessant ist, das wir uns aus China von Ikea so Kleinkram wie Thermosflasche, runder Klammerbügel etc. mitgebracht haben, weil wir fest überzeugt waren, in Deutschland gibts das nicht. Gibts doch, haben wir nur vorher nie gesehen. Ikea ist übrigens in China super beliebt, die Bettenausstellung wird ausgiebig genutzt, manche machen dort ihren Mittagsschlaf. Wir sind übrigens gerne hin, weil es da echten Kaffee auf Kundenkarte umsonst gab, Kaffee in China eher Rarität oder superteurer Luxus. In Dalian auf dem Flughafen wollte ich noch einen Kaffee trinken, hab den billigsten genommen, die Tasse fast 10 €. Mein Mann hat Tee genommen, nur sieben € , und wurde alle paar Minuten mit heißem Wasser aufgefüllt.


    Allen einen angenehmen Tag. Hier scheint die Sonne.

    @niebios, wie schön, ich freue mich riesig, :thumbsup::thumbsup:
    Mein Mann hat sich Reis mit Brühe gewünscht. Hab ich sofort besorgt (Hähnchenteile) und ne Brühe köcheln lassen. Hat er auch mit Appetit gegessen, aber seit dem Nachmittag ist ihm schon wieder übel, jetzt wünscht er sich Haferflockensuppe. Kriegt er auch gleich. Husten ist heute viel besser, Halsweh auch, aber er ist sehr schwach und steht nur zum Essen auf. Ich sage ihm er soll sich so viel Ruhe gönnen wir er braucht.
    Ich fühle mich auch etwas unpässlich, war heute sehr kalt draußen und ich hatte einiges zu erledigen; bis Mittwoch muss ich noch durchhalten, da ist mein MRT Termin. Und möglichst noch bisschen länger, Bis es meinem Mann wieder richtig gut geht.

    Guten Morgen,
    nochmal frischen Kaffee. Bei mir gibts nur ein paar Stückchen dunkle Schokolade dazu, zur Auswahl stehen 70 % Kakao, 85% , oder mit Chili.
    @RudiHH, Kaffeemaschinen habe ich schon gefühlte hundert aussortiert, gerade gestern wieder eine, ich bleibe bei handgefiltert, höchstens noch french press wenn es schnell gehen muss.
    Da ich ja gestern im Haus bleiben musste um meinen Mann zu pflegen, habe ich Frühjahrsputz angefangen. Ein ganzer Schrank ist jetzt leer, ein herrliches Gefühl, sich von Balast zu befreien. Dran glauben mussten eine Kapselmaschine, Toaster, ein ganzes Kaffeeservice, und vieles mehr. Vielleicht kommt da jetzt ein neuer Kühlschrank hin, mal sehen. Mein Thermomixverschnitt steht auch im Keller. Einen kleinen Elektr. Reiskocher habe ich noch, Brotschneidemaschine, Rührgerät, das wars.
    Allen einen schönen Montag. Nur gute Ergebnisse.

    Ich bin froh wenn er überhaupt auf was Appetit hat. Eben hat er sich Rührei von drei Eiern gewünscht, als es auf dem Tisch stand, konnte er keinen Bissen machen, weil ihm übel ist. Langsam mache ich mir Sorgen. Naja, morgen ist ein neuer Tag, vielleicht wird’s dann wieder besser.
    Ich habe mich gerade erinnert, dass ich als Kind mal eine richtige Grippe hatte, die nannte sich damals „asiatische Grippe“, da war ich sechs Wochen krank. Hoffen wir, dass es bei ihm wesentlich schneller geht. Das ständige Mundschutz auf/ab, Handschuhe aus/an macht mich langsam kirre. Ich habe heute mit Frühjahrsputz begonnen, um mir die Zeit zu vertreiben. Hab ne ganze Menge entsorgt, das ist immer ein gutes Gefühl!

    Danke, liebe @RESI, für Dein Lob. Für andere kann ich stark und mutig sein, bei mir selbst klappt es nicht immer.
    @niebios, Dir wünsche ich gute Ergebnisse morgen, und dass Du heute noch etwas entspannen kannst und die Zeit mit deinen Kindern genießen.
    Liebe @die Belle, auch dir vielen Dank für Deine guten Wünsche. Ich hoffe, bei dir geht es stetig aufwärts.
    Danke auch an @Jule66, nein er hat keinen Port, steht ja erst am Anfang seiner Krebs-Karierre. Bei Prostatakrebs gibt es auch erst bei Metastasen und Versagen der anderen Optionen Chemo. Davon sind’s wir hoffentlich noch ganz weit entfernt.
    Mein Mann schläft viel. Es geht in kleinen Schritten aufwärts. Er hat seit letzten Sonntag tatsächlich zwei kg abgenommen. Für diese zwei Kilo hatten wir zwei Monate benötigt! Aber zumindest isst und trinkt wieder

    Danke für den leckeren Kaffee @RudiHH, kann ich jetzt gut gebrauchen. Trinke meinen Kaffe immer erst nach dem Frühstück, da er mir sonst nicht bekommt. Jetzt noch schnell einen Kaffee genießen, (schnell und genießen widerspricht sich ja eigentlich), dann wieder Mundschutz und Handschuhe an und meinen Influenza kranken Mann versorgen. Langsam geht es ihm wohl etwas besser. @RudiHH, passt also bitte auf euch auf, mit Influenza ist nicht zu spaßen, und sie geht grade rum.
    Bei uns im Süden war es um 8 Uhr schon so hell, dass ich bei Tageslicht frühstücken könnte. Zwar kein Sonnenschein, aber trocken und Himmel hell. Es geht also aufwärts!
    Allen einen angenehmen Tag!

    Mein Mann ist wieder zu Hause. Er hat heute Morgen getrunken und etwas gegessen, also kein Grund mehr ihn zu behalten. Die Schutzmasken und Kleidung für das Personal wurden heute Morgen noch verstärkt, die Ärztin hat sein Zimmer gar nicht betreten, sondern nur vom Flur aus kommuniziert, aber ihm dann ein Taxi bestellt, damit er schnell geht, sie brauchen die Betten für neue Patienten. Nicht mal einen Transportschein haben sie ihm ausgestellt. Den habe ich nach Rücksprache mit der Krankenkasse schnell noch vom Hausarzt organisiert, und dann dem Taxifahrer in die Hand gedrückt. Wir haben kein Auto. Deswegen konnte ich meinen Mann nicht selbst abholen. Und mit Fieber und Mundschutz wäre er im Bus kein gern gesehener Fahrgast gewesen.


    Dann schnell Arztbrief zum Hausarzt, bevor er ins Wochenende geht, Medikamente müssen ja vom Hausarzt verordnet werden, Apotheke, meine Blutwerte für MRT abholen, und das alles, bevor die Praxen mittags schließen..Hier zu Hause betrete ich sein Zimmer nur mit Mundschutz,bin zwar geimpft, aber er hat ja auch noch eine Bronchitis.


    so können wir jetzt das Wochenende einläuten


    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. Danke für eure Hilfe.

    Danke ihr Lieben für eure guten Wünsche. Bin grad nach Hause gekommen. Jetzt bin ich ausgetrocknet! Trink grad nen Tee zum aufpäppeln. Also mein Mann hat eine echte Virusgrippe. Plötzlich hatten alle Mundschutz und mir wurde auch einer verpasst.Zum Glück bin ich geimpft. Er hat immer noch hohes Fieber, Schmerzen und ist kaum ansprechbar. Aber er bekommt jetzt Flüssigkeit und Schmerzmittel i.v.


    Uniklinik ist wegen Überfüllung geschlossen, BWK wollten ihn erst gar nicht aufnehmen. Bin froh, dass er wenigstens eine Nacht bleiben kann. Morgen wird entschieden , wie es weitergeht. Hoffe sehr sie behalten ihn noch etwas, aber ich habe das Gefühl, es wird nur das nötigste gemacht. Jetzt erst mal schlafen, und morgen weitersehen. Gute Nacht,

    Also bei mir gibt es noch keine neuen Erkenntnisse, außer dass ich im Moment auf den Krankenwagen warte. Mein Mann hat eine schwere Beonchitis, und wegen äußerst starker Halsschmerzen isst und trinkt er nichts mehr. Gestern ein halber Liter, heute zwei oder drei Schluck versucht, geht gar nicht. Schmerztabletten haben nichts gebracht, jetzt wird er eingewiesen wegen Gefahr der Austrocknung. Er wog zuletzt 58 kg, hat er garantiert nicht mehr, und in sechs Wochen ist OP Termin. Ich habe so versucht ihn aufzupäppeln, und jetzt das.