Beiträge von HeikesFreundin

    Guten Appetit :D


    Ja, die Selbstheilungskräfte sind nicht zu unterschätzen. ZB bildet der schlaue Körper ja auch Kollaterale wie zB Umwege im blutführenden System - und das ganz aus sich selbst heraus. Er ist ein wahrhaftes Wunder(werk).


    Nochmal, weil jeder hier die Homöopathie verteidigt ;)

    Ich habe NICHTS gegen Homöopathie und behandle mich selbst auch überwiegend mit natürlichen Mitteln. Es ging AUSSCHLIEßLICH um die kleinen runden Kügelchen, die der Hersteller selbst im übertragenen Sinne als unwirksam und Goldgrube bezeichnete.


    Ich kaufe ja auch kein Auto, bei dem mir der Hersteller sagt:" die Bremsen taugen zwar NICHTS, aber mich macht der Verkauf reich".


    Ähm jo ...Darmspiegelung wär echt mal dran. Bisher hab ich mich immer davor gedrückt.


    Danke für's Erinnern.


    Schönes Wochenende euch allen!

    Jaaaa, hier zwitschert es auch ordentlich. Deshalb werde ich gleich mal diese Verkehrslärmärmere Zeit nutzen und das Hündchen in den Park bringen.


    Update: Hunde-Orthopädin ist aus dem Urlaub zwar zurück, aber leider nun noch krank.

    Ich hoffe also nun auf die nächste Woche.


    Habt einen schönen Tag,

    Angie

    Das ist UNFASSBAR !!!!!


    Mein erster Gedanke: gibt es in Deiner Umgebung noch eine andere Klinik in die Du stationär aufgenommen werden kannst???


    Wenn Du mir per PN die Nummer der Klinik schickst und Deine Eck-Daten, dann rufe ich für Dich bei der Klinikleitung an und spreche mit denen.


    Das hab ich schon mal für jemanden gemacht und dann kam ratzfatz alles ins Laufen. Die wissen leider oft gar nicht wie in ihren Häusern gearbeitet wird. Auf jeden Fall würde ich das für Dich tun !


    Ach Marie, jedes weitere Wort ist zuviel.... viel viel Kraft :ka<3

    Liebe heidilara


    Oh ja, mit der Schulter, das kenne ich-bei mir war's n Impingement-Syndrom. Bei mir haben damals 100er tilidin + Physio sehr gut geholfen, der Orthopäde wollte sofort operieren. Aber das ist halt immer unterschiedlich.

    Die Physio für den Hund beschränkt sich zunächst darauf, dem Muskelabbau im ganzen Körper und möglichen Kontrakturen vorzubeugen. Also ganz sanft und indirekte Physio-auf dem ganz leicht bewegten Brett stehend werden alle Muskelgruppen sanft trainiert, damit sie nicht mangels Laufenkönnen abbauen.

    Dass, wie beim Menschen, oft nur symptomatisch behandelt wird weiß ich ja, deshalb will ich das ja ursächlich abgeklärt wissen ;).


    Liebe mausi69


    Sie ist n 5 1/2 Kilo zartes Shi Tzu Mädchen und 8 1/2 Jahre.


    Einen schönen Abend (auch zu Dir liebe Pet1968 )


    <3

    So, ihr Lieben-kleines Update:

    Die Physio war hier, fast 1 1/2 Stunden und sie hat mir vieles erklärt und gezeigt. Ich habe sehr den Eindruck, dass sie ihr Handwerk versteht und auch eine Hundeflüsterin ist.


    Meine Aufgaben hat sie mir genau gezeigt und die Handgriffe erklärt und nun muss ich gleich mal Holz suchen gehen und ein 60x60 cm Wipp-Brett bauen, das wird uns bei der täglichen Therapie sehr helfen.


    Ansonsten ist der weitere Plan erstmal, die Diagnose absichern zu lassen, sobald die Ortho-Ärztin aus dem Urlaub zurück ist. Die Physio hat nämlich noch die Idee, dass es auch eine Nervenerkrankung in der Schulter sein könnte.


    Also weiterhin abwarten.


    Ganz liebe Grüße,

    Angie

    Ein kleiner Teilerfolg - morgen früh um 9 kommt die Physiotherapeutin, wir haben gerade telefoniert.


    Leider kann ich gerade nicht so viel machen, es gibt hier nur diese eine spezialisierte Ärztin.


    Mir geht es heute endlich etwas besser, danke für die Genesungswünsche...ist echt hartnäckig.


    Allen einen guten Tag,

    Angie

    Hehe dieterz , kurz und knapp :)


    Ich versuche auch knapp:

    - Tierarzt angerufen

    - auf Rückruf gewartet

    - Fachtierärztin hat bis 20. Urlaub

    - weiterhin Schmerzmittel geben

    = genau so schlau wie vorher


    Schönen Abend euch

    Angie

    Kirschstreusel ist klasse, muss ja mein mühselig erarbeitetes Hüftgold betanken :)

    Also Kaffee und Kuchen zum späten Frühstück ^^ - danke dafür.


    Hundchen geht es bisher wie vorher auch, aber sie kann sich scheinbar schon etwas besser mit ihrem Beinchen arrangieren.


    Um 15 Uhr rufe ich beim Tierarzt an, vll hat er die Ärztin der Tierklinik inzwischen erreicht und weiß, wie es weitergehen kann.


    Gestern brachte sie mir ihren Ball, also Lust zum Spielen hat sie dank der Schmerzmedikation wohl - aber: sie darf im Moment ja nicht. Schauen wir mal.


    Wenn ich was weiß melde ich mich nachher nochmals.


    Habt einen möglichst schönen Tag,

    Angie

    Ja, das wäre schon schön. Mein Hausarzt arbeitet auch so.


    Zu Deiner Frage RudiHH (falls sie ernst gemeint ist?)


    Placebos bedienen sich der Erwartungshaltung des Menschen "Ich habe jetzt etwas dagegen genommen, also wird es mir auch besser gehen" . Es gibt ja auch Placebo-OPs.

    Durch die vermeintliche Hilfe, bzw die Erwartungshaltung werden Stoffwechselmechanismen aktiviert und dadurch die Selbstheilung. Außerdem verändert sich der Focus des Patienten durch die Behandlung von 'leiden' auf 'Genesung' und dadurch auch wieder Stoffwechselvorgänge, die Heilung ankurbeln.


    Bei Kleinkindern und Tieren soll es so funktionieren, dass die Verbesserung dadurch eintritt, dass zB die Mutter/Halter in sich viel ruhiger werden, weil sich ums Kind/Tier fachmännisch gekümmert wird. Babys und Kleinkinder sind ja bis ca dem 3. /4. Lebensjahr noch eng mit dem Nervensystem der Mutter verbunden.


    So habe ich zumindest in meinen Ausbildungen gelernt, auch kürzlich in der psychotherapeutischen.


    Euch allen eine gute Nacht,

    Angie

    Ich denke auch, wir alle sind erwachsene Menschen und jeder kann glauben woran er möchte. Es ging hier nie darum dass ich Homöopathie grundsätzlich verteufele (das tue ich nämlich nicht), sondern lediglich um Fakten zu den Kügelchen, die für mich nicht mehr weg zu diskutieren sind.


    Wie gesagt: für MICH!


    Deshalb darf das ja trotzdem jeder andere für sich anders sehen und handhaben.


    Ich bin froh, wenn jemandem geholfen werden kann - und wenn es nur durch Aufmerksamkeit oder Händchenhalten ist.


    Jeder trägt die Verantwortung für seine Wege, seine Entscheidungen und sein Leben selbst.


    Alle guten Wünsche in alle Richtungen :)

    Ich frage mich wenn Homöopathie Alles nur Humbug ist wieso übernehmen die meisten Kk mittlerweile homöopathische Behandlungen?

    Liebe Wangi


    Das ist nun aber mein wirklich letzter Post zum Thema:


    1. Hat niemand gesagt, dass Homöopathie komplett Mist ist, SONDERN habe ich mich auf die eigene Aussage des Herrn bezogen, der Globuli herstellt und vertreibt. Wenn Du eine Suchmaschine bemühen würdest, könntest Du die Sendung mit Leichtigkeit finden.


    2. Könnte man über eine Suchmaschine auch leicht die Antworten verschiedener Kassen auf Deine obige Frage finden: "weil sie bei Patienten beliebt seien" liest man da und " wir zahlen die nicht weil eine Wirkung bewiesen oder belegt ist, das hat die Homöopathie in 200 Jahren noch nicht geschafft".


    Es geht also lediglich um Kundenfreundlichkeit und das machen sie (hab ich auch gefunden) weil die Ausgaben der KK hierfür nur im Promillebereich lägen.


    Glaubenskriegs-Diskussion von meiner Seite beendet.


    Einen schönen Abend allen!

    Liebe Wangi


    Weißt Du, ich würde eigentlich gern erstmal alles ausprobieren, Hauptsache es hilft meiner Kleinen. Aber wenn ich sowas höre :"...dass in den meisten Globuli nicht ein einziges Wirkstoffmolekül enthalten ist " und Ärzten zuhöre, die selbst eine homöopathische Praxis hatten und die dann dem Ganzen den Rücken kehren und dann Patienten sehe, die das ebenso tun ......


    Und ich habe einfach nicht so viel Geld zur Verfügung, dass ich da rumexperimentieren kann mit Sachen, von denen ich fast sicher bin, dass sie ursächlich hier nicht wirklich nutzen.


    Was tue ich denn, wenn es doch nichts hilft und ich dann eine veterinärmedizinische Behandlung nicht mehr bezahlen kann? Damit ist meinem Hund dann auch nicht geholfen- und das hat für mich Priorität und MUSS sichergestellt sein.


    Wenn es um mich ginge würde ich vielleicht auch andere Wege ausprobieren, aber bei meinem Tier möchte ich, dass es die nachweislich beste Versorgung erhält.


    Ich zB esse heute (statt Pillen) Hühnersuppe :)


    Lasst uns das Thema einfach beenden, denn wir werden uns hierbei nicht "eins" und das müssen wir auch nicht.


    Ich respektiere Deinen Weg, gehe aber im Falle meiner Kleinen den, der sich für mich richtiger und für sie sicherer anfühlt :*


    Eine schöne Woche euch allen

    (hier hat's heut Nacht etwas geschneit- Ich wünsche mir Früüüühling)

    Da haben wir ihn schon: den Glaubenskrieg, mit dem Hinweis darauf wurde witzigerweise die Doku eröffnet.


    Ich möchte hier auch keine Diskussion darüber - wie gesagt, jeder glaube was er will. Und ich habe nicht die komplette Homöopathie infrage gestellt, sondern gesagt, dass die Doku aufdeckte, dass die meisten Globuli null Wirkung haben, weil nachweislich kein Wirkstoff drin ist und ein riesen Geschäft seien.


    Ich selbst bin auch kein Chemikalien-Schlucker, nehme vll 5 Tabletten im Jahr. Aber auch als ich noch dran glaubte, hatte ich persönlich mit den Kügelchen keine Wirkung/Linderung und auch nicht mit Bachblüten. Bin vielleicht einfach kein Placebo-Typ.


    So, ich stell mal n Beruhigungs-GuteLaune-Toleranz-Tee und n ebensolchen Kaffee in die Mitte und wünsche allen erhitzten Gemütern Ruhe & Sonnenschein!


    Korrektur: es potenziert sich nicht auf D sondern C und erst nach Aufsprühen auf die Milchzuckerkugeln heißen die dann D6 oder D3000.


    Namaste,

    Angie

    Danke, liebe Heidi  <3


    Ja, solche Tierärzte haben wir hier auch- die meide ich.

    "Meiner" ist da glücklicherweise anders, deshalb bin ich bei ihm.


    Eine OP wäre finanziell das geringere Problem, dafür hab ich glücklicherweise eine OP-Versicherung, weil ich weiß, dass ich die niemals bezahlen könnte. Ruhiger stellen tut sie schon das Schmerzmittel, dafür brauchen wir nicht noch Globuli, die lt eigener Aussage des Herstellers nur Placebo-Effektiv wirken. Es kann ja jeder glauben, woran er möchte - denn auch ein Placebo-Effekt ist ja mitunter hilfreich.


    Neulich aber gab es eine Dokumentation im Fernsehen, in der der Hersteller sinngemäß selbst sagte: solange die Leute weltweit glauben, dass die Dinger helfen klingelt bei mir die Kasse-also sollen sie gern dran glauben.

    Ich weiß den Hersteller zwar nicht mehr, aber er zeigte noch das "neueste auf dem Markt", ein Täschchen mit unzähligen kleinen Globuli-Röhrchen und erzählte schulterzuckend-lächelnd, wie gut sich die verkaufe. Dann wurde noch vorgeführt, wie das "potenzieren" gemacht wird (Röhrchen 1 mal auf den Tisch geklopft D1, Röhrchen 6 mal auf den Tisch geklopft D6 usw) ....nach dieser Sendung war ich dann desillusioniert und deshalb braucht die Dame damit gar nicht anfangen. Ich glaube das war die Spiegel online von November 18.


    Nun gut - unser Tierarzt hatte einen Muskelabriss in über 30 Jahren Praxis noch nicht.


    Ich hoffe also weiter.

    Und ja, ich geb Bescheid.


    Das mit Deinem Papagei tut mir sehr leid - sind soooo tolle Tiere <3


    Einen guten Start in die neue Woche,

    Angie

    Liebe Heidi   RudiHH   Pet1968 und die anderen...


    Zu allem Überfluss lieg ich selbst ja auch gerade flach-daher erst jetzt mein großer Dank.


    Der Stand der Dinge:

    Am Freitag Abend hat mich die Physio zumindest schon mal zurückgerufen und will nun morgen erstmal beim Tierarzt anrufen. Sie meinte was von homöopathisch unterstützen, wobei mir schleierhaft ist, was Globuli bei nem abgerissenen Muskel bringen sollen?

    Nicht, dass ich grundsätzlich was gegen Homöopathie hätte.


    Bis Mittwoch will sich jedenfalls der Tierarzt bei mir melden, nachdem er die Fachtierärztin der Tierklinik erreicht hat.


    Dann erfahre ich wohl weiteres. Hoffentlich legen die dann gleich n Lottogewinn parat - noch bin ich auf dem Laufenden, aber mir graut echt etwas vor den Rechnungen.

    Aber was schafft man letztendlich nicht alles, wenn man es muss. Gejammere auf hohem Niveau.


    Meine Maus liegt relativ lustlos rum, bekommt morgens immer 12 Tropfen Schmerzmittel. Sie humpelt wie gehabt, aber macht schmerzmäßig einen etwas besseren Eindruck. Sie ist nicht mehr so daueranhänglich wie anfangs und die letzte Nacht war sie auch ruhig.


    Irgendwie will ich nicht so recht glauben, dass das ein Abriss sein soll und hoffe noch inständig, dass der Tierarzt sich BITTE irrt!


    Mein Hund ist momentan viel tapferer als ich. Ich muss sie zum pullern tragen und darf auch dann nur Fuß vor Fuß setzen, wenn sie an der Leine ist - damit sie laaaaangsam GEHT und nicht, wie gewohnt, tippelt. Und in meiner Stufenreichen Wohnung hab ich Rampen zurechtgebastelt, das hilft ihr etwas.


    Danke fürs Daumendrücken, ich geb Bescheid, wenn ich was neues weiß <3


    Euch allen alles Liebe,

    Angie

    Danke euch <3


    glaube39


    Deinen Gedanken hatte ich auch schon, aber ich kenne mich nicht gut genug aus und muss daher Vertrauen haben, dass der Tierarzt hoffentlich weiß, was richtig ist.


    Übernächtigte Grüße,

    Angie

    ....ich glaub, ich nehm mir mal von jedem angebotenen Kaffee einen und setze mal ne Klage auf gegen "Deutschländer" <- Scherz. Man man man, Sorgen haben die Leute...


    Ich muss mal n bissi jammern, darf ich ? Sonst hier aufhören zu lesen.


    Mein Hund humpelt seit letzter Woche. Ab zum Tierarzt, untersucht & geröntgt, wohl "vertreten"....Schmerzmittel, Schonung sollten es richten. Heute Kontrolle mit dem Eindruck, dass sich das Humpeln nicht verbessert hat. Weitere Untersuchungen....

    Nun scheint es doch tatsächlich so zu sein, dass sie sich beim Toben mit 2 anderen kleinen Hunden den Brustmuskel abgerissen hat :huh:... Wenn DAS so stimmt ist es nicht operabel ;(


    Jetzt bekommt sie weiterhin Schmerzmittel und eine Physiotherapeutin, die Hausbesuche macht und nächste Woche muss ich sie erstmal in der Tierklinik vorstellen. Noch hoffe ich sehr, dass der Tierarzt sich irrt und man das doch operieren kann.

    Drückt bitte ein Gedankendäumchen- ich weiß, dass ihr die echten Daumen für eure Lieben braucht.


    Ach, ich bin trotzdem traurig- die kleine rennt so gerne und ist so agil ....und jetzt kann sie nicht mal mehr normal Gassi gehen ....

    Liebe Marie,


    da kann ich mich Ninjetta nur anschließen - endlich eine Nachricht und die im Wesentlichen erstmal gut.


    Dass Dir bzgl der Schmerzen schnell geholfen werden kann, dafür drücke ich dann jetzt die Daumen weiterhin!


    Dazu schicke ich Dir eine feste herzliche Umarmung <3 mit allen besten Wünschen!!!

    wolfgang46

    Das ist ja ne tolle Sache da auf eurer Seite *Daumen hoch* !


    Ich lieeeebe zB Saltimbocca, schön, dass ihr eure Rezepte auch veröffentlicht.


    Hach jaaaa, etwas australische Wärme wäre bestimmt nett Pet1968 , lieg n bissel flach zur Zeit, typisch - ich zieh ja auch schließlich bald um und müsste langsam mit Aussortieren beginnen, damit noch zum Sperrmüll kann, was weg soll. Immer das selbe.


    Aber es geht ja momentan wohl vielen so.


    glaube39 & sanne

    Ich komme dann nächstes mal erst mit zu Pet1968 , wenn ich dann darf.....?


    Aber erstmal bekomme ich Ende April Besuch vom kleinen Enkelchen von Mausbär58 und dessen Eltern :D. Die sind dann hier in der Nähe und einen Tag verbringen wir gemeinsam. Das ist sooooo schön und ich freue mich sehr darauf.


    Denkt ihr, der Winter kommt noch mal zurück?


    Bleibt fit und fühlt euch geknuddelt (keimfrei natürlich)


    Herzliche Grüße, Angie

    Auch wenn ich als Nicht-Betroffene ja hier nicht schreiben darf, so seht es mir bitte ausnahmsweise nach <3......


    Ich freue mich so von Herzen über das Mohnblümchen und über eben dieses Wunder, so dass ich dem Mohnblümchen, der Mohnblümchen-Mama und auch der Mohnblümchen-Omi ganz herzlich gratulieren möchte.


    Ein langes, gesundes und spannendes gemeinsames Leben wünsche ich euch.


    Seid gut beschützt!


    Angie ->schon wieder weg ;)

    Für den heutigen Sonntag stelle ich mal alles für ein leckeres Frühstück für euch alle parat, damit ihr gut in den Tag starten könnt.


    Für unseren Wolle steht ein Kaffee auf seiner Wolke parat, schwarz & stark, so wie er ihn am liebsten mochte.


    Habt einen schönen Tag!

    Kleiner Tipp für Zugfahrer, das Ticket will ja auch geplant/bezahlt sein: Ich bin im Januar mit dem "Quer durchs Land"-Ticket von Lüneburg nach Gera gefahren, pro Strecke waren das nur 44 Euro. Mit normalem Ticket wäre das erheblich teurer gewesen.


    LG

    Ja.......es ist ganz sicher immer ein Nervenkrieg, weil man nie weiß wie man etwas richtig macht.


    Andererseits braucht man vielleicht auch für den Körper mal eine kleine Auszeit, damit der sich mal etwas erholen kann von all den Torturen.


    Ach mensch-wenn man doch nur endlich den Durchbruch gegen derartige Krankheiten finden würde .....


    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du die Chemofreie Zeit nutzen kannst, um körperlich und psychisch wieder aufzutanken und noch viel mehr hoffe ich, dass die Entscheidung schlussendlich richtig sein wird <3


    Das hoffe ich inständig und von ganzem Herzen!


    Viel Kraft, liebe große Kämpfer in! :*

    Oh Kaffee- wie lieb! Danke, der rettet mich gerade!!!!!


    Ich hab nämlich gerade einen kleinen worst case. Gestern ausgerutscht mit meinen blöden Latschen und rummms - lag die dicke Nudel.

    Mitten auf die Hüfte. Gebrochen wird da nichts sein, sonst könnte ich gar nicht mehr gehen. Ist vermutlich ne Prellung drin - fühlt sich an wie Ischias.


    2. Stock, Hund muss raus - aber das schlimmste: der Kaffee ist alle :(


    Nutzt ja nichts - ich muss irgendwie erstmal aus dem Bett schaffen, duschen und dann seh ich weiter :thumbsup:


    Passt besser auf euch auf als ich ;) und habt n guten Tag!


    Gute Besserung auch fürs "Bellen" RudiHH .

    Vielleicht ist gerade dieser Raum ein Geschenk? Du lässt die schmerzhaften Erinnerungen dort und nimmst quasi (D)ein neues Leben genau von dort mit :) - doch eigentlich ein schöner Gedanke?


    Aber dass es Dich zunächst triggert ist mehr als verständlich. Gut, dass Du es vorab nochmals gesehen hast - das ist doch besser für die Auseinandersetzung, als wenn Du unter der Geburt erst dort gelandet wärest. Für mich klingt es jedenfalls wie ein gutes Omen.


    Bald wird die Langeweile vorbei sein, genieße die jetzige Zeit und Ruhe noch so gut Du kannst.


    Wie schön, wenn so ein kleines Menschlein zu einem kommt - meine 3 sind ja schon erwachsen, mein Sohn fast 33... die Zeit klingt lang, ist aber in der Rückschau ruckzuck vorbei.


    Alles Liebe <3

    Und so hast Du Zeit auch mal an Deine Gesundheit zu denken!!!

    Da bin ich derselben Ansicht. Solange wir hier die Germany die Chance haben, vorsorglich oder auch begleitend zu ärztlichen Untersuchungen zu gehen, sollten wir das nutzen.


    Und Du, lieber RudiHH , willst ja schließlich auch noch fit bleiben- für Dich selbst, Deinen Schatz und euren großen Tag :)


    Mister Gott hat schon wieder gut gelenkt-Heike in guter Versorgung und schwupps ist die Begründung, weshalb Mann ;) nicht zum Arzt kann oder will pausiert.


    P.S. Dein Arzt ist mir gerade sympathisch und Du wirst den Termin überstehen. Danach kannste mit frisch TÜV Deinen Schatz bestimmt man Hause holen....weißt ja wer lenkt.


    :) alles Liebe für euch <3

    Stimmt , lieber RudiHH


    Frauen schnarchen nicht, sie schnurren :D


    Ich hoffe, ihr konntet heute etwas für euch erreichen und nehme mir gerne einen Feierabendkaffee.


    Für euch decke ich mal den Tisch zum Abendessen <3


    Alles Liebe für euch!

    supi, ich freu mich dass der Bauchraum gut aussieht :thumbsup: -

    Angie an Lunge, Angie an Lunge: sieh doch bitte gefälligst auch besser aus :thumbup:8).


    marie999 Dass Du das CT in der Privatklinik hast machen lassen versteh ich absolut und Deinen Ärger ebenso.


    Natürlich hat man als Arzt nicht unbedingt Zeit für große Gespräche zwischendurch, aber ich hab mich in meinem Beruf immer gefragt, ob manche als Gefahr sehen, dass mal zu Lächeln ihre Geh-Geschwindigkeit drosseln könnte? Ach man - ihr seid eh gears*ht genug mit so ner Erkrankung, 8 Uhr bei dem Wetter ist schon echt krass.


    Steh dazu bei Deiner Onkologin und sag ihr das ruhig mal - manchmal sind Ärzte ganz dankbar, wenn man ihnen mal sagt, dass man sich wie am Fließband behandelt fühlt....manchmal muss man die mal wieder sensibilisieren-die sind ja in so nem Hamsterrad und merkens manchmal einfach nicht mehr.


    Ich drück Dir alles mir zur Verfügung stehende für die Auswertung <3<3<3<3<3<3<3

    <3<3<3


    Muss jetzt schnell versuchen zu schlafen, hab morgen schriftliche u mündliche Prüfungssimulation und noch nicht auch nur 1 Minute gelernt (finde einfach keine Zeit und abends ist der Kopp zu :whistling:).


    Big hugs, Angie

    Guten Morgen all' ihr Lieben,


    ich hoffe doch, ihr schlummert noch schön :D ?


    Da ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte, dachte ich, ich stell mal schon ein Käffchen für euch bereit, natürlich auch leckeren Tee & Kakao - dazu ein paar duftende Croissants und etwas Obst.


    Und für unseren Wolle ist der Himmelstisch gedeckt, mit Kaffee schwarz & stark, wie er ihn mag und Mutzbraten für Mausbär Jürgen wartet dort auch auf die Frühstücksmänner.


    Habt einen schönen Tag <3

    Ich würde nicht anrufen, ich würde direkt hingehen. Dann ist man nämlich nicht mehr nur ein "Fall" auf Papier, sondern ein wirklicher Mensch dem man in die Augen sehen kann - das Schicksal über das sie dann entscheiden müssen bekommt ein Gesicht !


    Toi toi toi, Daumen sind weiterhin gedrückt!

    Möge der Himmel die schönste Deiner Wohnungen sein, mit einem wundervollen Garten den Du schmerzfrei genießen kannst.


    Ich bin im Herzen bei Dir und Deiner Familie. Möge ihre Liebe zu Dir ihr helfen, den großen Verlust tragen zu lernen.


    Traurige Grüße

    Angie