Beiträge von HeikesFreundin

    Noch mal erinnere, weil fiebersenkend-> Pfefferminzwaschung:

    Pfefferminztee machen (ca 1 Liter Wasser, 2 Beutel Tee rein), mit den Beuteln drin auf handwarm abkühlen lassen und damit ihren Rücken abwaschen (nicht abtrocknen).


    Oder auch Bauchwickel (statt Wadenwickel)...


    Gute Besserung <3

    sanne

    "Freunde sind übrigens die die bleiben wenn man mal eine Zeit lang nicht wie gewohnt funktioniert"


    Bella69

    Du bist mir sehr sympathisch mit Deiner Einstellung.

    Ich möchte gar nicht wissen, was passieren würde, wenn die Bekannte Deiner Mutter mal ihre Maske verlieren würde.......die meisten solcher Menschen leben hinter ihrer Maske sehr ängstlich.


    Solche Leute fliegen bei mir gleich aus meinem Dunstkreis und dürfen gern wiederkommen, wenn sie nochmal nachgedacht haben....

    Ach herrjeh-liebe liebe Heidi ...


    Ich habe die letzten Stunden damit verbracht, etwas in Deiner "Geschichte" zu lesen und da ich dort als nicht selbst Betroffene nicht schreiben darf, tu ich's kurz hier.


    Mir kamen nicht nur ein Mal die Tränen.... was Du alles tragen musst :ka

    Ich habe unfassbaren Respekt und Hochachtung dafür, wie Du (und sicher auch viele andere hier) seit Jahren Deine Kämpfe führst - ich weiß absolut nicht, ob ich annähernd die Kraft dazu hätte, wäre ich selbst Betroffene.


    Auch bei manchen anderen lese ich still mit und bin tief berührt von all euch mutigen Kämpfern <3


    Danke für Deine lieben Worte, ich schicke Dir und Deinem Papageienmädchen viel Liebe und Sonne in euer Leben, damit sich eure Trauer eines Tages verwandeln möge in schöne Erinnerungen.


    Ich mag Dich :)


    Herzlichst, Angie

    Sorry, ich war im Stress und hab kaum geschafft, einen wirklichen Kaffee zu trinken.


    Jetzt gerade bin ich zurück aus der Steuerakademie, wo heute eine laaaange Veranstaltung stattgefunden hat zum Abschluss der Ausbildung.


    Mein Küken ist nun Finanzwirtin und ich ganz stolz, dass sie ihre Prüfungen trotz der Krankheit und der Trauer um unseren Hund so klasse gemeistert hat.


    Jetzt trinke ich in Ruhe einen echten Kaffee und falle dann schachmatt in die Waagerechte.


    Heidi

    Ich drück Dir die Daumen, dass sich Deine Wünsche erfüllen.


    Noch ein paar Chips gemopst

    wünsche ich euch allen eine gute Nacht.


    <3

    Sie ist noch da ... letzte Woche vor meinem Termin in der Tierklinik war ich bei ihr, also am Dienstag oder Mittwoch-aber sie schlief tief und fest. Ich bringe ihr immer Blumen mit ...habe sie auf ihr Tischchen gestellt und bin dann wieder gegangen.


    Heute war ich wieder da.

    Ich muss wohl ziemlich fertig aussehen wegen Sunny-jedenfalls fiel es sogar ihr auf.


    Sie wirkte heute sehr klar und wir konnten uns ganz gut über dies und das unterhalten.


    Ich frage mich allerdings, ob ich ihr und ihren Jungs grad die große Hilfe sein kann, die sie sich erhofften...


    Ja - es war "nur" ein Hund, für mich war sie ein Teil meiner Seele und ich hab das Gefühl, mein Herz ist irgendwie zerbrochen.

    Dankeschön ....


    Wollte nur kurz sagen: meine Sunny ist jetzt wieder zu Hause bei mir.

    Auch wenn es sich komisch anfühlt, aber jetzt sind wir wieder zusammen.

    <3<3


    Für die Nachteulen und Frühaufsteher erneuere ich mal das Getränkeangebot (ein Bierchen für unseren Mausbär Jürgen und ein schwarzer starker Kaffee für unseren Wolle ist auch dabei).


    Kommt gut durch die Nacht & den morgigen Tag.

    Liebe Petra Pet1968


    Ja, sowas ist schrecklich...


    Mir hat vor 2 Jahren "jemand" meinen PC komplett zerlegt.


    Alles was darauf war --> weg.

    Leider auch alle Fotos zerstört.


    Sowas kann man sich leider IMMER einfangen, von Viren über Trojaner oder dass jemand alles hackt....

    Und man kann sich noch und nöcher absichern, es gibt immer Köpfe die schlauer sind als das System.


    Ich hoffe, Du konntest den Schock etwas verdauen *umärmel Dich*


    Danke für den Kaffee, kann ich auch gut gebrauchen.

    Letzte Nacht war wieder nicht viel mit schlafen bei mir...

    Mein kleiner Hundeschatz fehlt mir in meinem Leben so sehr.

    Ich hab mich schon etwas daran gewöhnt, dass da niemand mehr angewedelt kommt-aber ich hab ziemliche "Vermiss-Anfälle".


    Hier ist es ziiiiiiiiemlich windig und es regnet immer wieder- die Natur freut sich :)


    Ich hau mich jetzt etwas auf Sofa und genieße Deinen Kaffee.


    Habt einen guten Tag!!!

    Lieber Rudi,

    wenn im Wartezimmer einer mit Infekt sitzt, gegen den deine Frau noch nicht immun ist, dann reicht leider auch eine sehr kurze Zeit, um den Keim aufzuschnappen, im Grunde reicht auch, wenn derjenige parallel mit Euch ankommt. Wie wäre es, wenn deine Liebste sich bereits beim Aussteigen aus dem Auto eine Maske aufsetzt (wie die Leute im OP)?

    In München sieht man immer wieder Menschen damit herumlaufen, auch ganz normal in der Stadt....

    Liebe Grüße und nochmals einen langweiligen Tag wünscht Euch

    Angelika

    DAS wäre auch mein Vorschlag.

    Ich soll das während Erkältungswellen auch, weil meine Aortenklappe ja einen weg hat und jeder Mist da weiteren Schaden anrichten kann.

    Die Leute gucken zwar etwas dämlich, aber das muss einem egal sein.

    Ich stelle mir vor, sechzig Jahre der gleiche Mann....:thumbdown:


    Kopfkino aus

    :thumbsup:

    ---------------------


    <3"Alles ist schön, was man mit den Augen der Liebe betrachtet" <3


    ----------------------

    Hallo ihr zwei in ein paar km

    Entfernung...


    ich hoffe, die "Ruhe" hier hat etwas Gutes zu bedeuten und ihr nehmt euch eine kleine Schönwetter-Foren-Auszeit ....

    heidilara


    Ich möchte das aus Respekt vor den hier durch eigene schwere und schwerste Erkrankungen sehr belasteten Menschen nicht detailliert beschreiben.

    Nur soviel:

    Beim letzten MRT sah man ja die Verdickung der Nervenwurzel, gab verschiedene Medikamente quasi zur Ausschlussdiagnostik.

    Antibiotika-falls es durch bakterielle Infektion käme,

    Cortison-falls es autoimmun wäre.

    Falls nichts davon zu einer deutlichen Verbesserung führt, müsse man davon ausgehen, dass es dieser Nervenscheidentumor wäre und evtl eine Biopsie machen.

    Diese wollten sie bis gestern aufschieben, weil es eine nachträglich sehr schmerzhafte Situation für das Tier wäre.


    Gestern sollte ein Kontroll-MRT gemacht werden, doch schon die Untersuchungen vorab zeigten, dass Sunny keinen positiven Nutzen davon mehr haben würde.

    Da wir die Biopsie nicht mehr gemacht haben wissen wir es also nicht genau.


    Es hätte noch eine einzige ganz winzige Eventuell-Chance gegeben, die ich hier nicht beschreiben möchte.


    Das wollten wir ihr ersparen, da es dieses Leid gegen anderes getauscht hätte....


    <3

    (ansonsten lieber per PN)

    Liebe Heike glaube39

    Danke....ja es ist echt krass, das hätte ich so nicht gedacht.


    Aber ich habe inzwischen gelesen, dass es völlig normal ist, weil Trauer ein Gefühl ist, dass sich nicht unterscheidet -und gerade um einen wedelnden Seelenfreund kann sie sogar noch schlimmer sein.


    Also alles 'normal'-dachte schon ich wär unnormal...


    Heute beginnt ein neuer Abschnitt-mal sehen, wo ich einen Anfang dafür finde, denn sie war meine 'Versicherung' dafür, 3 mal täglich das Haus zu verlassen.


    Alles wird sich finden.


    Ich stelle jetzt erstmal n frischen Kaffee für alle her, sage euch allen danke fürs Mitfiebern, Daumendrücken und auch eure lieben Worte.


    Angie

    Ach ihr Süßen - vielen lieben Dank für euer Mitgefühl.


    Ja, es ist hammerhart-dass es so schlimm weh tut hätte ich nicht gedacht.


    Ich versuche dankbar zu sein für ihre bedingungslose Liebe und dass sie an genau meiner Seite sein durfte.


    In 4 Tagen wäre sie 9 geworden.....wenig, wenn man bedenkt, dass sie hätte 17 werden können....aber immerhin durften es fast 9 Jahre sein.


    Es werden noch viele Tränen fließen-ganz sicher.


    Morgen fängt ein anderer Lebensabschnitt an - der wird sicherlich schwer....aber ich werde versuchen, die bunten Farben des Lebens trotzdem zu sehen (hoffe meine verheulten Augen können sie irgendwann wieder sehen).


    waldi5o Schön, dass das Kätzchen ein neues Zuhause bei Dir gefunden hat <3 möge Sie lange gesund sein.


    Ihr alle natürlich auch <3


    Ich danke euch von ganzem Herzen,

    Angie

    .... so, jetzt müssen wir gleich los in die Tierklinik. Der Kopf ist klar mit allem was da kommen möge- aber das Herz tut weh ...


    Meine ganz kleine Hoffnung nehme ich mit.


    Nachdem ich schon literweise Kaffee in mich geschüttet habe stell ich euch den Rest her.


    Habt alle einen hoffentlich guten Tag <3

    Ganz herzliche Glückwünsche zu eurem 40. Hochzeitstag,

    ich glaube es ist dann eure

    Rubinhochzeit :)


    Ich wünsche euch einen möglichst schönen Tag und dass ihr das Gefühl eures Tages vor 40 Jahren wieder aufleben lassen könnt.


    Eine so lange Zeit-wie schön !


    Alle lieben Wünsche,

    Angie

    Ach Mist, ich wollte Dir gerade schreiben wie sehr ich Dir wünsche dass die NW weiterhin ausbleiben oder wenigstens erträglich sind.


    Jetzt kann ich Dir nur viel Durchhaltevermögen wünschen und dass dieser schreckliche Höllenritt am Ende das erwünschte Ergebnis mit sich bringt.


    Ich fühle sehr mit Dir und hab einen unbeschreiblichen Respekt vor Deiner Kraft!


    Für Dich betende Grüße,

    herzlichst Angie

    Na, liebe Bella69 Bella ...


    Ich glaub, ich hab mich vergriffen-mein Schlummertrunk war eher n

    'Hallowach' ;)


    Aber macht nix, ich kann von meinem Bett aus schön den Himmel sehen.

    Interessant, was für schöne Bilder die Nacht kreiert.


    Jetzt ist er schön rot und die Vögel singen aus voller Kehle.


    Ich hab die Nase jedenfalls voll mit Schlafversuchen und hab mir n Kaffee ans Bett geholt.


    Für die Frühaufsteher unter euch stell ich auch einen parat.


    Und einen für Jürgen & Wolle - ob sie wohl im Himmel gerade Lagerfeuer machen?

    Aussehen tut's jedenfalls so.


    Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

    Genau salome

    Aber das hat sie ja auch geschrieben: man muss sich gut auskennen ;)


    Ich glaube, dass man essen sollte worauf man Lust hat und dabei die für einen selbst bezahlbaren Produkte der besten Qualität wählen sollte.


    Mein Medizin-Dozent pflegte zu sagen: würden wir ein indigenes Volk mit unseren westlichen Lebensmitteln versorgen, würden sie wohl einen toxischen Schock bekommen.


    So und nun guten Appetit bei allem was euch schmeckt - das Seelchen isst ja schließlich auch mit ;)

    Dankeschön dieterz ,


    Ja, das mache ich bereits seit Februar. Das Problem ist allerdings, dass ich täglich sehe, was los ist. Letztendlich muss man sich auch damit befassen, wie viel Leid man einem Lebewesen zumuten will, damit es bei einem bleibt?


    Dafür dass sie sich so quält lieb ich sie dann doch genug, dass mir klar ist: das hat sie nicht verdient und sie soll sich nicht dafür quälen müssen, weil ICH nicht allein sein will.


    Aber: vielleicht ist ja auch alles ganz anders. Vielleicht ergibt das MRT ja auch, dass es besser geworden ist und ich bin nur zu ungeduldig.....

    Glauben tu ich das nicht, aber die Möglichkeit besteht ja auch.


    Jedenfalls bringt es ja nichts, das Thema Tod zu verdrängen und dann völlig geschockt plötzlich da zu stehen.

    Also rechne ich eher mit dem Schlimmsten und werde lieber verrückt vor Freude, sollte es noch eine Hoffnung und Option für sie geben.


    <3

    Danke Pet1968 Petra


    Süß ist sie :)


    Ich hoffe, dass sie ein langes geliebtes und gesundes Leben hat <3


    Unser Tag X (Donnerstag) kommt immer näher und ich bin mega angespannt :/ Zum 1. Mal in meinem Leben hab ich "Rücken".


    Mit heute also noch 4 Tage und mir wird in dieser Situation klar, wie belastend es wohl wäre wenn man als Mensch seinen letzten Tag voraus wüsste ...

    Obwohl wir ja noch gar nicht wissen, was am Donnerstag nun wirklich sein wird höre ich förmlich die Zeit ticken...mag nicht mehr schlafen- weil ich ihr jede Sekunde schenken will die möglich ist.


    Vielleicht, nein SICHER eine Lehre fürs Leben.


    Sorry, dass ich die ganze Kanne Kaffee gemopst habe - ich stelle eine neue hin.


    Euch allen einen schönen Sonntag-genießt ihn!


    Herzlichst,

    Angie

    Hallo RudiHH


    Man liest sehr Deine Verzweiflung...., aber: es war m.E. doch nur ein nett gemeinter Hinweis von coralle , wie man Heikes Leber VIELLEICHT etwas helfen kann, indem man nicht noch mehr vermeidbare unnötige Gifte verwendet.

    Nirgendwo steht in dem Text etwas "das heilt", "vertreibt den Krebs" oder ähnliches.

    Deshalb bitte einmal ausatmen!


    Dass es Heike wieder besser geht, das wünschen wir uns schließlich alle!


    Liebe Grüße nach HH,

    Angie

    Ihr Lieben....

    schon wieder Kaffeezeit und noch kein Tisch gedeckt :(


    Das muss sich ändern. Wolle2 will n Pott Kaffee, schön schwarz und kräftig, für Jürgen gibt's ausnahmsweise n Roster zum Kaffee und:


    für alle anderen gibt's Kaffee, Tee, Kakao und auch kühle Getränke sowie Käsekuchen, Waffeln mit heissen Kirschen und Vanilleeis, Obstsalat und Eis mit oder ohne Sahne-ganz wie ihr wollt.


    Hier bei uns ist Stadtfest und der Irrsinn tobt- und pünktlich zum Stadtfest gibt's Regen und Gewitter.


    Ich versuche die Zeit mit meinem Hund noch zu genießen.... noch ein paar Tage bis zur Wahrheit- noch ist Hoffnung da :(


    Habt alle einen schönen Samstag an unserer Kaffeetafel


    <3

    Ja, komisch oder? Manchmal ist man Menschen so nah .... Ich hatte in einem anderen Forum eine virtuelle "Freundschaft", sie hatte auch diese Diagnose.

    Ich wusste alles über sie - sie war mir sehr nah... so nah, dass ich gefühlt habe, dass sie gerade geht... Sie ging an Heikes Geburtstag.


    Es ist beruhigend zu wissen, dass Mo sich nicht zu quälen scheint, was da auf sie zukommen wird.


    Ja - Kraft braucht man da wirklich, ich danke Dir dafür.


    Gerade sitze ich im Bus, war bei ihr...heute war es ähnlich wie gestern. Ich bringe ihr alle paar Tage ein paar frische Blümchen mit. Heute sagte sie: Blumen sind Geldverschwendung... aber gefreut hat sie sich trotzdem.


    Ach ja. Alles nicht so einfach...

    Heute war es wieder ziemlich hart....sie plant ihren Umzug und sie könne ja auch tagsüber noch arbeiten :rolleyes:...


    Oft ist sie ganz weit weg, starrt ins Leere und horcht in ihren Kopf hinein - vergleichbar mit jemandem mit einer stark fortgeschrittenen Alzheimer-Erkrankung....so ganz in einer anderen Welt.


    Wer weiß, was sie schon sieht in ihren Abwesenheiten.


    Hauptsache sie leidet nicht und wenigstens das scheint so zu sein.


    Morgen fahre ich wieder zu ihr.

    ... Ich denke auch oft an unseren Wolle.... Kaffee schwarz und stark ....

    und an Mausbär58 (Jürgen) auch.


    Ja, das Leben beutelt manchmal schon sehr, aber ich will daran glauben, dass "da oben" alle sind die wir vermissen.


    <3

    Ich zünde eine Kerze an für Florian... 🕯Dein Leben endete vor 3 Jahren auf tragischste Weise und mit 27 viel zu früh. Es fühlt sich an, als wäre es gestern gewesen...


    Und für Dich, Klaus, zünde ich eine weitere 🕯an.... vor 9 Monaten musstest Du gehen.


    Traurig.

    Luise


    Nimm lieber Isopropanol mit als desinfektion für Klinken und - was immer vergessen wird - Klospülungen & Wasserhähne!


    Die frei verkäuflichen Desinfektionstücher und Sprays vernichten die 99% Keime (Werbung), die uns sowieso nichts anhaben.

    Die uns gefährlichen Keime vernichtet von den Mitteln keins.

    Iso gibt's in der Apotheke.


    kradabeg14

    Gute Besserung!


    Und gute Besserung natürlich auch zu Heike und denen, die es brauchen.


    Liebe Grüße, Angela

    Dankeschön coralle  :)


    Gute Wünsche geb ihr gerne weiter - auch tonnenweise.


    Ich halte euch hier auf dem Laufenden <3:thumbup:

    ... und hoffe inständig, bald GUTES verkünden zu können.


    Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Alles Liebe zu euch.

    coralle

    Danke Dir für den Tipp.

    Ja, was es mit/bei Deinem Tier macht, würde mich auch sehr interessieren.

    Ich mag nicht einfach irgendwas in das kleine Wesen stopfen, sie wiegt ja nicht mal 6 Kilo :/ (vielleicht inzwischen gerade mal 6).


    Außerdem gibt es unzählige dieser CBD-öle, da wüsste ich gar nicht welches.


    Wenn es beruhigend wirkt: sie hat leichte Herzrhythmusstörungen - darf man das dann überhaupt?


    Fragen über Fragen....


    RudiHH

    Danke für den Kaffee.

    Ich nehm die ganze Kanne ^^

    *Scherz*.


    So, Hinterteil in Bewegung und ab unter die Dusche.


    Hier ist es zieeemlich windig, hoffentlich bleibt das Wetter ruhig. Ick hasse es, aufm Fahrrad n nassen Mors zu kriegen.




    N schönes Wochenende für euch <3

    heidilara


    Ach so - entschuldige:

    Ich habe den Arzt überredet nochmal Gabapentin zu geben, damit lief Sunny bedeutend besser.


    Die hab ich auf dem Rückweg vom Hospiz dann gleich abgeholt und sofort heute begonnen zu geben.


    Bis zum 20. haben wir noch Zeit und große Hoffnung, dass es irgendwas bewirkt mit dem täglichen Pillencocktail.

    Es ist, wie zu erwarten war, ein großes Auf und Ab. Heute war die Kommunikation alles andere als einfach.

    Sie fragte, warum ich so komische Leute mitgebracht hätte.....und den Hund (wir waren allein). Ein Wechselbad der Gefühle.

    Sie war schnell erschöpft und gab Oberbauchbeschwerden an - keine Schmerzen, nur Druck.

    Vielleicht Verstopfung als NW der Opiate, vielleicht eine Aszites? Wobei: Aszites bei Glio? Erscheint mir eher unwahrscheinlicher.

    Das Atmen fiel ihr zeitweise etwas schwerer, die Wärme tut ja ihr übriges.


    Sie möchte zum Friseur, der kommt nun am Dienstag.

    Ihre Jungs tun wirklich ALLES, was ihnen möglich ist, um ihr alles so schön wie möglich zu machen.


    Ich bin heute etwas dünnhäutig und trauriger als sonst.

    Aber ich war auch noch in der Tierklinik, um als sozusagen letzte Option nochmal Pillen für meinen Hund zu holen-vielleicht hängt es auch damit zusammen.


    Morgen gönne ich mir eine Auszeit von allem und fahre zur KLP. Das lässt vielleicht etwas abschalten.


    Habt alle ein gutes Wochenende und schöne Pfingsttage <3

    Oh, ich würd auch n Haps nehmen-hab nämlich im Stress ganz vergessen zu frühstücken. Zum Mittag gabs 2 Kugeln Eis und nachmittags ein Glas Wasser in der Tierklinik.

    Jetzt trinke ich gerade zum Abendbrot eine Kiezmische (der Nährstoffe wegen :thumbsup:)

    , da könnte ich noch ein Betthupferl gebrauchen ;)


    Mäulchen schleckende Grüße in eine gute Nacht & für morgen einen schönen 1. Geburtstag <3

    Bella69


    Danke der Nachfrage... sie humpelt weiter vor sich hin.


    Aber ich versuche weiter zu hoffen-leicht ist das allerdings nicht.


    Ansonsten ist ihr warm, bleibt ja nicht aus.


    Die Geschichte mit eurem Kater ist ja lustig (auch wenn mir der Vogel natürlich leid tut)


    :)

    Heute war ich wieder im Hospiz. Mo war relativ klar in ihrem Denken und der "Bann" ist endlich gebrochen, sie konnte "es" zum ersten mal aussprechen.


    Wir saßen draußen auf der Terrasse und sie meinte plötzlich mit Blick zu den Wolken 'Du könntest hier auch gut arbeiten, aber Menschen bis zum Tod pflegen ist nicht leicht'. Ich sagte dann 'Ich habe hier früher gearbeitet und wir können es auch "in der letzten Lebensphase begleiten nennen. Ja, es ist nicht immer ganz einfach, aber es ist IMMER wichtig. Und weil es wichtig ist, bin ich immer wieder hier - nur für dich, ganz allein für dich".


    Ab diesem Moment konnte sie offener sein und ich ihr sagen, dass ich die ganze Zeit schon Bescheid weiß, aber sie ja entscheidet ob und mit wem sie "darüber" sprechen möchte.


    Wir haben gut miteinander reden können, über ihre Ängste und Konflikte, die sie momentan beschäftigen.


    Ich habe ihr versprochen, dass ich, wenn sie es sich wünscht, ihren Weg begleite, für sie da bin und auch mit ihr aushalte - alles. (Natürlich habe ich auch gesagt, dass es total okay ist, wenn sie das nicht möchte. Auch, dass SIE entscheidet, wer bei ihr sein darf und soll - denn es sei ihre letzte Zeit).


    Sie fragte dann ob ich denn aushalten kann...und korrigierte sich gleich selbst.


    Dann hat sie sich bedankt und mich umarmt.


    Heute wurde ihre Wohnung aufgelöst...


    Wir miteinander sind nun auf einem vertrauensvollen Weg. Das waren wir vorher auch sehr - aber noch nicht zu dieser Situation. Ich bin froh, dass es endlich raus ist ...

    Lieber RudiHH


    Ich reihe mich gerne in den Kreis ein und drücke für euch alles mir verfügbare.


    Für Heike habe ich meine spezielle Kerze angezündet-ein Lebenslicht, das ihr viel Kraft und Schutz schicken soll.

    Die stelle ich in unsere virtuelle Mitte.


    Leider ist mein Handy inkl Kamera ziemlich schrott und das Bild nicht das beste, aber ich werd trotzdem mal mausi69 bitten es einzustellen...


    Auch Dir viel Power, Rüdiger!

    Gut dass Du Dir auch Unterstützung für Dich geholt hast - endlich!