Beiträge von Bella69

    sanne das Rezept heft liegt noch hier ... hatte Alternativen: Butterplätzchen, Kokosmakronwn, Mandelmakronen, schwarzweißgebäck, schokoplätzchen, anisplätzchen und florentiner

    War heute noch auf dem Weihnachtsmarkt. Die Buden sind weniger geworden. War auch nicht viel los, unter der Woche...

    Was bin ich? Schlafe gerne lange, gehe auch gern früh ins Bett (kann ich aber meistens nicht)

    Gute Nacht Bella

    Pet1968 nehm ich gerne :thumbsup:

    obwohl der letzte Sommer ziemlich warm war, da hatte ich auch die Nase voll. aber ich koennte schon wieder Wärme vertragen;)

    Laune ist nun besser, waren beim Lieblingsitaliener essen <3

    moin

    Frühstückskaffee, -tee und Saft.

    Hoffentlich bin ich dann wach, ich könnte gerade wieder einschlafen.Dunkel ist es auch noch -um halb Acht! Nasskalt und Regen. Ich will wieder Sommer *Nörgelei aus *

    Im Ernst: Habe gerade keine gute Laune

    Wird hoffentlich besser

    Bella

    Hallo mausi69

    Ich war völlig sprachlos als ich das alles.gelesen habe. Ich wusste erst mal nicht, was ich schreiben sollte. Aber: Du musst das nicht wie in dem Spruch “Auge um Auge, Zahn um Zahn“ halten ...8o

    Spaß beiseite: ich drücke die Daumen dass Du alles gut überstehst. Du schaffst das<3

    Wieso Du das selbst zahlen muss, erschließt sich mir auch nicht wirklich:/ manches kann man vielleicht auch gar nicht verstehen.

    Alles Liebe

    Bella

    Hallo und herzlich Willkommen auch von mir. Ihr habt ja schon einiges hinter Euch...

    Im Laufe der Zeit habe ich festgestellt dass BSDK viele Gesichter hat. Trotzdem finde ich es eigenartig, dass es trotz Gewebeentnahme keine genaue Tumoklassifikation gibt . Ich vermute daher, dass Ihr nicht bin einem Pankreaszentrum seid. Nicht nur deshalb würde ich mich um eine Zweitmeinung von dort bemühen, man hat dort einfach mehr Erfahrungen mit dieser Erkrankung. Heidelberg ist eine gute Adresse, ebenso Stralsund und Berlin.

    Soviel in aller Kürze...

    Alles Gute für Euch

    Bella

    Hallo und herzlich Willkommen hier. Leider kann ich deine Frage nicht beantworten, meine Mama hatte keine Schmerzen. Daher solltest Du auch anderes in Betracht ziehen.

    Ich vermute wg deines Nick: Du kommst aus Berlin. In der Charite gibt es ein Pankreaszentrum, wo du dich direkt hinwenden kannst. Vielleicht kann man auch dort weiterhelfen. Entschuldige die Frage, aber wie kommst Du darauf dass Du an BSDK erkrankt sein könntest? Das ist nicht gerade naheliegend

    Alles Gute Bella

    hab auf dem Weihnachtsmarkt eine selbst gehäkelt e Mütze erstanden. im Handarbeitsladen hab ich zufällig die gleiche Wolle entdeckt und hab sie gekauft, um einen passenden Schal zu häkeln. ich hab ihn drei mal aufgetrennt und jetzt mach ich einen Loop mit Lochmuster :P

    leider kann ich nichts Konstruktives beisteuern, aber ich schicke eine Stabtaschenlampe und einen Sack voller Batterien, damit Du ganz schnell aus dem Loch findest

    Dir und Heike alles Liebe

    Bella

    moin.

    bin voll im Vorweihnachtsstress=O

    Deko endlich fertig - Göga hatte die Schaltzeituhren (zeitschaltuhren) so gut weggepackt dass wir sie 2Tage gesucht haben.:D

    heute die ersten Plätzchen gebacken

    Liebe Grüße Bella

    Hallo Silland

    Das Lied kenne ich - ist sehr berührend. Ich finde es immer wieder bemerkenswert, dass einen in bestimmten Situationen auch die passende Musik findet Man hört wohl unbewusst hin , wenn das Richtige im Radio erklingt, auch wenn man das Lied unter anderen Umständen “überhört“ hätte. Klingt jetzt ein bisschen wirr, ich kann es gerade nicht besser ausdrücken :/

    Wie auch immer, Musik hilft in jeder Lebenslage - auch wenn ich manchmal froh bin, wenn keine erklingt (ist aber berufsbedingt 8o)

    Liebe Grüße Bella

    moin

    Kann irgendwie nicht schlafen, deshalb mach ich mal Frühstück für alle. Danke sanne für die Marmeladenschnecken.

    Wahrscheinlich steckt mir die Hektik von gestern noch in den Knochen. Heute mach ich mal langsam, muss noch die restliche Weihnachts deko anbringen, das entspannt mich auch.

    Habe mir noch Wolle bestellt - Auf dem Adventsmarkt habe ich eine selbst gestrickte Mütze erstanden, da fehlt der passende Schal... Paket soll heute,kommen

    Allen Klönschnackern einen schönen Tag

    Bella

    Kekse? Lecker :thumbsup:

    War gestern beim Doc zum Check - alles ok . Obwohl ich keine Beschwerden hatte, hatte ich Schiss dass er doch was findet.

    Allen Klönschnackern einen unspektakulären Tag

    Bella

    moin,

    Das gehört dazu... unsere vorletzte Katze war 17, haben sie einschläfern lassen weil sich die epileptischen Anfälle häuften. Wir wollten keine Katzen mehr.

    Vier Jahre später lief uns ein Kater zu. Der wurde nierenkrank und nur sechs Jahre alt. Kurz bevor wir ihn einschläfern lassen mussten kam seine Streunerfreundin mit ihren fünf Jungen in den Garten. Hat neben ihren Kleinen auch den Großen betüdelt. Mutter und ein Sohn sind geblieben, sind kastriert.

    Ich betrachte sie als ein großes Geschenk.

    Allen Klönschnackern einen schönen Tag


    ...und Kaffee nehme ich auch

    Bella

    Liebe Angie HeikesFreundin .

    danke dass du uns diese Einblicke gewährt hast. ich teile Deine Sichtweise, habe aber nicht den Mut mit anderen darüber zu sprechen. habe immer das Gefühl dann komisch angeschaut zu werden. und naturwissenschaftlichen Argumenten kann ich nichts entgegen setzen und suche immer noch nach Antworten.

    Alles gute für den Vierbeiner morgen.

    Silland bitte achte weiterhin auf deinen Rücken, ja?

    Im letzten Jahr hab ich auch allein die Plätzchen gebacken, ich hatte das Gefühl dass Mama dabei war ... und Anweisungen gegeben hat ;). das Jahr zuvor ging gar nicht. und Papa war ohnehin am Boden zerstört. Die Familie hat krampfhaft versucht, Traditionen aufrecht zu erhalten. Mein Mann und ich haben bewusst versucht, vieles anders zu machen, das war besser, weil die Erinnerungen einen nicht erschlagen haben. es war schon schwer genug, zumal Papa die Knochenmetas bereits zu schaffen machten (wussten wir damals noch nicht).

    es wird sicherlich ein merkwürdiges Fest werden, aber er wird bei euch sein...

    Liebe Sarah

    ich weiß genau was du meinst, denn es ging mir ähnlich. man sucht Wege, das Geschehen zu verarbeiten und gleichzeitig geht das Leben weiter. diese Diskrepanz führt unweigerlich zu Situationen in denen man sich seltsam fühlt weil man etwas "Normales" tut. Oder weil man trauert. oder sich anders verhält als sonst...

    Alles Liebe zu Dir

    Bella

    RudiHH alles gute für Euch. ALs ich vor *hmpf* Jahren zum Schüler austausch in Frankreich war, lebte im Haus meiner Gasteltern eine blinde und taube Perserkatze. Es ging ihr gut, ich habe das zunächst gar nicht bemerkt.

    Allen Klönschnackern einen schönen Abend

    Bella

    Danke Chris_7819 und Silland . ich glaube es ist die Besonderheit dass Todestag und Ewigkeitssonntag zusammenfallen, das diese Grübelei ausgelöst hat. ich habe eben ein Faible für seltsame Kombinationen. Das fängt schon beim Tachostand an, ich hab zufällig auf den Stand geschaut, da sprang es um auf 33333. normalerweise hab ich den Stand ausgeblendet :P

    Außerdem war gestern große s Familientreffen, da kam man unweigerlich auf Mama zu sprechen. das war recht schwierig für mich, dauernd kam jemand anderes damit an. ich kann das irgendwie verstehen, wollte man doch die Verbundenheit ausdrücken. war aber nicht gut für mich. Hat die Grübelei nur unnötig befeuert.

    letzte Woche habe ich auch einen Teil des elterlichen Weihnachtsschmucks an ein Obdachlosenheim verschenkt. als ich alles in die Kiste packen wollte und die Teile aus dem Schrank nahm, wollte ich auf ein mal nicht mehr - so viele Erinnerungen kamen hoch. Aber ich habe mir schnell klar gemacht, dass niemand etwas davon hat, wenn das Zeug im Schrank versauert. Und die Leute waren so glücklich, also alles richtig gemacht. und einen Tag später war ich zufrieden, Ballast sinnvoll losgeworden zu sein, ein tolles Gefühl. Die Erinnerungen bleiben ja, die kann niemand nehmen.

    Liebe Grüsse Bella

    zwei Jahre vorbei...

    Wie schnell doch die Zeit verfliegt. Es kommt mir so vor, als sei es gestern gewesen, das Hoffen, Bangen und schließlich das Beten um Erlösung. Und als es so weit war, war es doch unfassbar - und ist es immer noch.

    Trotzdem geht das Leben weiter, wäre schlimm wenn es nicht so wäre. Aber wenn sich bestimmte Daten nähern, ist es seltsam. Ich laufe auch wieder neben der Spur, werfe Termine durcheinander, vergesse Dinge. Und es ist mir egal, das ist das Schlimme. Oder ist es doch nicht so schlimm? Worauf kommt es denn wirklich an?

    Die Antwort weiß ich nicht so genau.

    Ich lese wieder mal in den Büchern von Kübler-Ross herum, auch in thematisch ähnlichen, in der Hoffnung etwas zu finden. Außer der Überzeugung dass es noch mehr gibt, bin ich nicht weiter gekommen. Eigentlich sollte das genügen...

    Ich sollte aufhören zu grübeln

    hallo Silke,

    das erst Weihnachten ohne Mama war komisch. wir haben auch nur das NÖtigste dekoriert, also die Fensterbilder.

    Die Nachbarn haben das auch gemacht , eine woche nach Mama ist die Nachbarin gestorben. aber kein Weihachtsbaum und sonstiges. Papa wollte nicht. ein Jahr später haben wir wieder dekoriert, war komisch ohne die Eltern. manches haben wir anders gemacht, ganz bewusst, anderes wie immer. mal sehen was dieses jahr wird...

    Alles Liebe Bella

    ich drück die Daumen.

    Mein Onkel hat Leukämie, bekommt seit 15 Jahren Chemotherapie in Tabletten und hat alles relativ gut vertragen. Jetzt darf er damit aufhören, gilt als geheilt.

    Ich nehm das mal als gutes Omen für Euch

    zu nachtschlafender Zeit noch ein kleiner Gruß (ohne Kaffee)

    Grauen Star hatte mein Mann auch, Jetzt hat er neue Linsen und sieht besser als ich 8|

    Allen Klönschnackern eine gute Nacht