Beiträge von Gitta

    Liebe Birgit,


    wo auch immer du bist, du behältst immer einen Platz in meinem Herzen. Und ich bedanke mich aufrichtig, insbesondere für unseren persönlichen Austausch. Du hast mir sehr gut getan.


    Möge es dir nun, wo immer du bist, gut gehen.


    Deiner Tochter und Familie sende ich mein herzliches Beileid und viel Kraft für die kommende schwere Zeit.

    Deine Gitta

    Liebe Belle,


    fühl dich auch von mir lieb gedrückt.

    Ich denke fest an dich und wünsche dir das Allerbeste. Mögen die Biester schnell das Weite suchen und bleiben, wo der Pfeffer wächst.

    Deine Stärke und deine Kraft sind unglaublich. Beide werden dir helfen in den nächsten Wochen.


    Ganz liebe Grüße

    Gitta

    Liebe Birgit,


    auch ich schicke dir liebe Grüße und drücke ganz fest die Daumen, dass deine Therapie anschlägt und Verbesserung bringt.


    Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist, positiv zu bleiben. Ich wünsche dir, dass es trotzdem meistens gelingt.

    Sei lieb gegrüßt und fest gedrückt

    Gitta

    Liebe Geli,


    auch ich hatte direkt nach der ersten Chemo eine Trombose in Portnähe. War im US zu sehen.

    Bei mir wurde dann der Port entfernt und auf der anderen Seite wieder eingesetzt.

    Und musste ein halbes Jahr Heparin spritzen.


    Lt. den Schwestern im BZ kommt solch eine Trombose schon mal vor.


    Ich hoffe, bei dir regelt sich alles zum Guten.

    Liebe Grüße

    Gitta

    Hallo Lorina,


    ich hatte den gleichen Tumor wie du und wollte diesen in Köln von Dr. Wirtz untersuchen lassen.

    Dazu hatte ich auch ein Telefonat mit ihm, was sinnvoll untersucht werden sollte.

    Er fand, dass, wenn überhaupt, allerhöchstens der Mammatyper gemacht werden könnte, (da keine Therapieentscheidung ansteht, für die die molekularpatholoigsche Untersuchung wichtig wäre und bei HER2positiven Tumoren zusätzliche Infos (z.B. Prognosefaktoren) bringt).

    Letztendlich bestätigt der Mammatyper nochmal die Hormonrezeptoren, den KI67-Wert und den HER2-Status.


    Jule hat deshalb vollkommen Recht mit dem 'nicht vorhandenen' :-) Handlungsbedarf.


    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend

    Gitta

    Ach Jule, wie toll ist das denn! Dann lief's ja wirklich rund. Gratuliere.

    Trotzdem drücke ich weiter alles was geht, bis auch der Pathologe finale Entwarnung gibt.

    Was so sein wird.


    Liebe Grüße, weiterhin gute Genesung und einen schönen Sonntag

    Gitta

    Liebe Jule,

    auch meine Daumen sind weiterhin fest für dich gedrückt.

    Das mit den möglicherweise vergifteten Ködern ist echt der Hammer. Es gibt doch echt gestörte Menschen.


    Dem neuen Katerchen wünsche ich einen guten Start im neuen Zuhause und schnelles Eingewöhnen.


    Liebe Grüße

    Gitta

    Hallo Allgäu,

    da seid ihr ja grilltechnisch super eingerichtet. Da kann ich nicht mithalten und werde mich das Grillexperiment mit

    der Weihnachtsganz nicht trauen und wieder auf Nummer sicher (Backofen) zurückgreifen, bevor das Familienessen an Weihnachten bei uns ausfallen muss.


    Dir und deinem Fuß gute Besserung und schnelles gesund werden.


    Allen einen guten Start in die -hoffentlich kurze- Woche

    Gitta

    Hallo Mona46,


    ich nehme ASS 4-5mal die Woche, meist wie du (Montag-Freitag). So kann ich es mir am besten merken ;-)).


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo zusammen,


    auch ich nehme ASS Protection 100 seit Chemoende.
    Mein Onkologe sagt das gleiche, wie der Onkologe von Moni46.
    Die Infos dazu vom Brustkrebs-Kongress in Augsburg 2016 kenne ich auch.
    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe Vanessa und liebe Conny,


    Mann, wie die Zeit vergeht.
    Ich gratuliere euch zu den drei Jahren und wünsche euch nur das Allerbeste, ausreichend Gesundheit.


    Ich möchte mich auch bedanken für all euere Unterstützung, ich ihr mir gegeben habt. Ich bin ca. ein Jahr hinter euch und ihr habt mir soviel geholfen, bei allen schwarzen Löchern während der schweren Therapiezeit.
    Ganz liebe Grüße
    Gitta

    Hallo zusammen,


    auch ich hatte Anfang des Jahres eine Wurzelbehandlung (Entzündung an der Wurzel, allerdings schmerzfrei).
    Krieg ja auch Zometa prophylaktisch. Der Zahnarzt meinte auch, dass man unter Bisphosphonate keine Entzündungen im Mund anstehen lassen sollte, denn die Gefahr einer Kiefernekrose und sonstiger Komplikationen steige dadurch nicht unerheblich.


    Die Behandlung verlief problemlos. Nun wieder alles tippitoppi. Mit der Bisphosphonat-Prophylaxe sind wir wohl auch noch einige Zeit nach Ende der Behandlung anfällig.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe Mohnblume,


    ich freue mich herzlich für dich und zolle deiner Entscheidung großen Respekt ab. Die hast du/ihr euch
    sicherlich nicht leicht gemacht.
    Umso schöner und wertvoller, dass es dann auch tatsächlich mit der Schwangerschaft geklappt hat und
    so etwas wunderbares wie ein kleiner Mensch entsteht.


    Ich wünsche dir alles Liebe und für euch nur das Allerbeste.
    Und auch ich freue mich, dass wir hier mit dir teilhaben können.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo zusammen,


    auch ich habe nach BET eine Fettgewebsnekrose/Zyste an der Narbe und Stechen in der operierten Brust. Mittlerweile hatte ich routinemäßige Nachkontrollen mit US, MRT und Mammographie. Alle Ärzte meinten, unabhängig voneinander, dass dies nicht selten vorkommt und absolut harmlos ist.
    Klar, ich bin erstmal beruhigt, nichts desto trotz behalte ich das ganze 'im Auge' und habe mir die Zyste vermessen lassen.
    Mal schauen.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe Jule,


    oh wie doof. Das braucht kein Mensch.
    Ich drücke fest die Daumen, dass du das ganze schnell überstehst und du bald wieder fit bist.


    Gute Besserung und liebe Grüße
    Gitta


    @ Finja: Lieben Dank für die ausführlichen und super kompetenten Infos

    Liebe Finja,


    vielen Dank. Beim nächsten messen werde ich darauf achten, 5 Tage vorher nichts einzunehmen. Ich denke, bei der nächsten Messung wird der Wert wahrscheinlich höher liegen, als die letzte Zeit.


    Ich bin ja demnächst zur Reha und hoffe auf gutes Wetter und ein bisschen Zeit für den Strandkorb.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo Finja,
    lieben Dank für den Verweis auf deinen Text.
    Du bist echt superfit in dem Thema.


    Meinst du, ich sollte was anders machen? Mein Wert liegt bei 68 und ich nehme schon seit längerem 2 Dekristol pro Woche. Dazu täglich 500 mg Magnesium.
    Mein Calziumspiegel liegt im Normalbereich.
    Vitamin K nehme ich nicht, wurdeauch noch nie gemessen.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo Pätzi,


    auch ich nehme 40.000 (2 Dekristol) seit mehreren Monaten. Mein Wert hält sich konstant bei ca. 68 ng/ml.
    Um ihn zu erreichen hatte ich auch mal die ein oder andere Woche 3 Dekristol eingenommen.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe Jule,


    weißt du eventuell, wer der Ansprechpartner in Mannheim ist für die Beckenkammstanze?


    Ich wußte bisher nicht, dass Mannheim das auch macht. Wäre bei mir sozusagen gleich um die Ecke.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo Fiebi,
    ja das denke ich auch. Und das habe ich aus der Absage von Tübingen auch so rausgehört.
    Die nehmen anscheinend nur Patientinnen (auch Selbstzahler), wenn Sie mit dem entnommenen Material was anfangen können.


    Bin auf Dresden gespannt. Das gehe ich aber erst nach der Reha an, im September.
    Und klar, ich gebe euch Bescheid, wenn ich von dort was weiß.
    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe alle,
    mein Selenspiegel ist trotz Equinova und Selen bei 117, also eigentlich ganz gut.
    Bin gerade in Urlaub und muss auf dem Handy schreiben, deshalb gehen keine längeren Texte.
    Vielen Dank Jule für deine Einschätzung. Werde zuhause mal konsequent was weglassen. Schlucke ja eh noch Medis für meinen Blutdruck und meine Arthrose.
    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo zusammen,
    ich hatte Kontakt nach Essen und nach Tübingen. Beide haben die Beckenkammstanze bei mir abgelehnt (auch wenn ich sie selbst bezahlt hätte). Keine Ahnuung warum, vielleicht weil ich nicht TN bin.
    Ich habe das Thema für mich noch nicht abgeschlossen und werde nun Dresden kontaktieren.
    Liebe Grüße
    Gitta

    Liebe Katzenmama,


    auch hatte starke Sehstörungen (inclusive heftigen Schwankungen über den Tag) während der Chemo, teilweise hatte ich Fahrverbot (Auto), da wegen der Schwankungen ja keine Brille geholfen hat.
    Mittlerweile sind die Schwankungen immer noch, aber auf insgesamt viel besserem Sehvermögen.


    Mein Augenarzt meinte damals, das sei nicht ungewöhnlich.


    Liebe Grüße
    Gitta

    Hallo Jule,


    wie lange hast du Equinovo eingenommen? Ich nehme es jetzt immer noch (fast 1.5 Jahre nach Chemoende) und frage mich schon länger, wie lange man es nehmen sollte.


    Mir geht es sehr gut (bis auf leichte Muskel- und Gelenkschmerzen).Eine Verschlechterung will ich natürlich nicht gerne haben, unnötig will ich aber auch nichts nehmen.


    Liebe Grüße
    Gitta