Karzinom

  • Ein Karzinom ist eine bestimmte, aber mit einem Anteil von ungefähr 80% an allen bösartigen Neubildungen besonders häufige, Krebsform.
    Karzinome sind bösartige Neubildungen, die vom Oberflächengewebe des Körpers ausgehen. Dabei kann es sich um reine Deckgewebe ("Häute") oder um Drüsengewebe handeln. Karzinome, die von ersterem ausgehen, sind meistens Plattenepithelkarzinome. Solche, die vom Drüsengewebe ausgehen, nennt man Adenokarzinome.

    1.796 mal gelesen