Metabolismus

  • Stoffwechsel
    Der Metabolismus bezeichnet den Stoffwechsel, hier: den menschlichen. Er dient dem Aufbau und dem Erhalt der Körpersubstanz und der Körperfunktionen.
    Der Metabolismus setzt sich im Wesentlichen zusammen aus Katabolismus und Anabolismus. Während der Katabolismus, vereinfacht ausgedrückt, die "Zerlegung" von Kohlehydraten, Eiweißen und Fetten in für den Körper verwertbare einfache Strukturen unter gleichzeitiger Energiefreisetzung beinhaltet, ist der Anabolismus das Gegenteil davon (Eselsbrücke: Anabolika - sollen Körpersubstanz aufbauen).
    Außerdem müssen die so zerlegten bzw. aufgebauten Substanzen an die Stelle im Körper transportiert werden, an denen sie benötigt werden. Auch dieses komplizierte Transportsystem (Verdauung, Blut- und Lymphkreisläufe, Gasaustausch u. a.) ist Bestandteil des Stoffwechsels/Metabolismus.

    siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Stoffwechsel

    1.478 mal gelesen