Biopsie

  • Gewebeentnahme zur Abklärung der Art eines Tumors (gut- oder bösartig)
    Eine tastbare Schwellung, veränderte Blutwerte, ein geschwollener Lymphknoten – meist verbergen sich dahinter gutartige Veränderungen, eine Infektion oder eine andere eher harmlose Ursache. Solche Symptome können allerdings auch Anzeichen einer Tumorerkrankung sein. Um einen bösartigen Tumor sicher auszuschließen, ist es oft sinnvoll, Zellen oder Gewebe aus dem verdächtigen Bereich zu entnehmen und zu untersuchen. Die Entnahme einer solchen Probe nennt man Biopsie.

    Bitte lesen Sie hier weiter: krebsinformationsdienst.de/untersuchung/biopsie.php

    1.949 mal gelesen