Mastektomie

  • Brustdrüsenentfernung
    Als Mastektomie wird die Entfernung der weiblichen oder männlichen Brustdrüse bezeichnet. Es gibt verschiedene Varianten der Mastektomie:


    Subkutane Mastektomie
    Das gesamte Brustdrüsengewebe wird entfernt, die Haut der Brust und die Brustwarze bleiben aber erhalten, was aber ein erhöhtes Risiko birgt, dass Tumorzellen zurückbleiben.


    Skin-sparing-Mastektomie (hautsparende Mastektomie)
    Variante der subkutanen Mastektomie, d.h. die Brustwarze wird ebenfalls entfernt, nur die Haut wird belassen.

    Beide Verfahren eignen sich gut für einen später geplanten Brustaufbau.

    Einfache Mastektomie
    Entfernung der Brust einschließlich Mamille, Fettgewebe und Faszie des Brustmuskels. Die Lymphknoten in der Achselhöhle bleiben erhalten.

    Modifizierte radikale Mastektomie
    Zusätzlich zur einfachen Ablatio erfolgt die Entfernung von Lymphknoten in der Achselhöhle (Sentinel-Lymphknoten-Biopsie).

    Wenn der Wächterlymphknoten befallen ist, werden auch die restlichen Lymphknoten entfernt.

    1.541 mal gelesen