Abstrich

  • Diagnostik
    Bei Abstrichen werden mit Hilfe von kleinen Spateln, Bürsten und auch Tupfern Zellen aus den zu untersuchenden Bereichen entnommen. Die Untersuchung erfolgt in der Regel nach Ausstreichen der Zellen auf einem Objektträger und anschließender mikroskopischer Beurteilung, z.B. bei dem gynäkologischen Portioabstrich, auch Pap-Test genannt.

    836 mal gelesen