Orphan Drug

  • Arzneimittel für seltene Leiden/Krankheiten
    also Krankheiten, an denen vergleichsweise wenige Menschen (in der EU z. B. weniger als 5 pro 10.000 Ew) erkranken, weshalb Pharma- oder Biotech-Unternehmen im ökonomischen Sinne eher wenig Interesse daran haben, wirksame Medikamente gegen diese Leiden zu entwickeln.
    Um dem zu begegnen, haben zuerst die USA ein Gesetz, später die EU eine Verordnung zur Förderung der Entwicklung solcher Arzneimittel erlassen.
    Weiter siehe: de.wikipedia.org/wiki/Orphan-Arzneimittel

    674 mal gelesen