PET

  • Positronenemissionstomographie
    Die Positronenemissionstomographie ist ein nuklearmedizinisches Verfahren, welches unter Verwendung verschiedener radioaktiver Stoffe zur Darstellung metabolischer Vorgänge im Körper eingesetzt wird. Einsatzgebiete werden klinisch vor allem in der Onkologie, Neurologie und Kardiologie angewandt.

    2.959 mal gelesen