HIPEC

  • Hypertherme intraperitoneale Chemoperfusion - ein Verfahren, bei dem der eröffnete Bauch mit einer erwärmten Chemotherapielösung gespült wird.
    Die HIPEC ist ein modernes Verfahren, welches besonders bei Patienten mit metastasierten Tumorerkrankungen eingesetzt werden kann. Das Verfahren kommt vor allem bei Pseudomyxoma peritonei, Bauchfellmetastasierung des Appendikarzinoms, des colorectalen Karzinoms, des Mesothelioms, des Ovarialkarzinoms und des Magenkarzinoms zum Einsatz.

    927 mal gelesen