Inzidenz

  • In der Medizin im Allgemeinen die statistische Neuerkrankungsrate.

    Die Inzidenzrate (kurz oft einfach "Inzidenz") gibt an, wie viele Menschen bezogen auf eine bestimmte Grundgesamtheit (meistens 100.000, oft aber auch 100 - dann wird eine Prozentzahl angegeben) in einem bestimmten Zeitraum (meistens pro Jahr) an einer bestimmten Krankheit neu erkranken.


    Die Grundgesamtheit können dabei alle Einwohner, aber auch Teilmengen sein wie beispielsweise alle Raucher oder alle Frauen.