Liquor

  • Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit

    Der Liquor oder die Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit dient hauptsächlich dem Schutz von Gehirn und Rückenmark. Er fließt zwischen Hirnhäuten.
    Wenn bei seiner Punktion zu diagnostischen Zwecken (Liquorpunktion / Lumbalpunktion) festgestellt wird, dass der Liquor bereits von Metastasen oder auch gefährlichen Keimen besiedelt ist, dann besteht die Gefahr, dass diese mit dem Liquor die Blut-/Hirn-Schranke überwinden und damit auch das Gehirn befallen.


    siehe auch Wikipedia: Liquor cerebrospinalis