Hämochromatose

  • Stoffwechselerkrankung

    Die Hämochromatose ist eine der häufigsten erblichen Stoffwechselstörungen. Etwa jeder 9te Nordeuropäer hat die entsprechende Anlage auf Chromosom Nr. 6 von einem Elternteil geerbt.


    In der Leber entwickelt sich mit zunehmender Eisenablagerung allmählich eine Leberfibrose (Bindegewebsvermehrung) und später eine Leberzirrhose (Vernarbung des Lebergewebes).